Railroad Tigers

Railroad Tigers

Originaltitel: Railroad Tigers
Genre: Action • Komödie
Regie: Ding Sheng
Hauptdarsteller: Jackie Chan • Huang Zi Tao
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 16

Railroad Tigers   01.12.2017 von MarS

In letzter Zeit war es extrem ruhig um den einstigen König der Actionkomödien Jackie Chan, der zwar stets vielbeschäftigt ist, jedoch auf größere Erfolge verzichten musste. Ganz ordentlich war im Jahr 2016 dann Renny Harlins Skiptrace - Auf der Jagd nach Matador, ein wirklicher Kracher war aber auch der nicht. Nun haben wir uns Railroad Tigers für Euch angesehen, für den Chan nach Little Big Soldier erneut mit dem Regisseur Ding Sheng zusammenarbeitete...

 

China, 1941. Die japanische Besatzungsmacht weitet ihren Einfluss immer mehr aus und nutzt die chinesischen Bahnlinien für ihren Nachschub. Doch eine Gruppe Bahnarbeiter und der Führung von Ma Yuan leistet Widerstand und überfällt unter dem Namen "Railroad Tigers" immer wieder die Züge der Japaner, um die Beute ganz im Stile Robin Hoods an die Bevölkerung zu verteilen. Als Ma Yuan eines Tages auf einen verletzten chinesischen Soldaten trifft bekommen die "Railroad Tigers" jedoch einen neuen Auftrag, mit dem sie beweisen können, dass mehr in ihnen steckt als gewöhnliche Diebe. Sie wollen eine für den Nachschub wichtige Brücke sprengen, um eine große Waffen- und Munitionslieferung zu verhindern. Für die unausgebildeten Männer gestaltet sich das Vorhaben schwieriger als zunächst erwartet, doch sie sind fest entschlossen die Aufgabe, an der das chinesische Militär gescheitert ist, zu Ende zu führen...

 

Mit Railroad Tigers meldet sich Jackie Chan endlich wieder zurück, denn auch wenn der Film zahlreiche kleine Mängel aufweist, so liefert er doch jede Menge Unterhaltung im guten alten Chan-Style. Etwas ungewöhnlich ist die Mischung aus dramatischer Kriegsgeschichte und chinesischem Slapstick-Humor allemal, doch tatsächlich gelingt es Regisseur Ding Sheng alles stimmig miteinander zu verknüpfen. Und so wechseln sich witzige Passagen mit teilweise brutalen Kriegsszenerien ab, die auf Grund ihrem historischen Hintergrund sogar ein paar dezente Emotionen hervorrufen. Ansonsten jedoch ist das Geschehen gänzlich auf Spaß und Unterhaltung ausgelegt, was man vor allem daran merkt, dass alle Charaktere sowie die Grundhandlung sehr oberflächlich behandelt werden und sich Railroad Tigers vor allem auf seine rasanten Actionszenen und weitläufigen Kamerafahrten konzentriert. Wer bei der Action allerdings ein Martial Arts Feuerwerk erwartet, der dürfte enttäuscht werden, denn hier konzentrieren sich diese Sequenzen vor allem auf spektakuläre und akrobatische Klettereien in, an und auf Zügen. Überhaupt nimmt Jackie Chan als Galionsfigur unerwartet wenig Zeit für sich in Anspruch und lässt damit viel Spielraum für die übrigen Figuren - ein Spielraum den diese auf Grund ihrer hohen Anzahl auch dringend benötigen. Für zusätzliche Verwirrung in Bezug auf die Frage, um wen es denn nun letztendlich geht, sorgen Namenseinblendungen bei nahezu jedem Charakter, der über den Bildschirm läuft, egal ob dieser für die Handlung nun wichtig ist oder nicht. Sieht stylisch aus, bringt aber nur bedingt etwas für die Handlung. 

 

Bildergalerie von Railroad Tigers (6 Bilder)

Bis auf gelegentliche Fokussierungsunschärfen ist das Bild der Blu-ray wirklich hervorragend. Scharfe, kontrastreiche Aufnahmen liefern feinstes HD-Feeling, das von satten Farben unterstützt wird. Zahlreiche CGI-Effekte fügen sich meist harmonisch ins Geschehen ein und wirken nur selten auffällig - lediglich das Finale hat hier mit Mängeln zu kämpfen. Die Tonspur zeigt sich dynamisch und weitläufig. Jede Menge gezielte Surroundeffekte, kräftige Bässe und ein schöner Soundtrack sowie eine saubere, klar ortbare Sprachausgabe runden das technisch ansprechende Gesamtpaket ab.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Railroad Tigers ist ein Abenteuer-Actionfilm vor historischer Kulisse, der sich selbst nicht wirklich ernst nimmt und gänzlich auf Spaß und Unterhaltung ausgelegt ist. Dies funktioniert auch durchaus ansehnlich, weswegen der Film ein wahrer Lichtblick im Vergleich zu anderen Werken mit der Beteiligung Chans in jüngster Vergangenheit ist. Railroad Tigers bietet anspruchslose Unterhaltung mit dramatischem Einschlag und ist nicht nur für Fans des Action-Spaßmachers einen Blick wert. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen