Kein Cover vorhanden: upload/articles/RedHill_BluRay_2D-1_hHFXLErglRJNjTbi093w.jpg

Red Hill

Originaltitel: Red Hill
Genre: Horror-Thriller
Regie: Patrick Hughes
Hauptdarsteller: Ryan Kwanten • Steve Bisley
Laufzeit: ca. 97 Minuten
Label: Kinowelt
FSK 18

Red Hill   17.11.2010 von Panikmike

Officer Shane Cooper lässt sich aufgrund seiner schwangeren Frau in ein kleines Dorf versetzen. Er möchte eine ruhigere Arbeit als in der Großstadt, da kommt ihm das kleine Nest Red Hill gerade Recht. Doch dass sein erster Arbeitstag schlimmer als seine bisherige Laufbahn wird, konnte sich Shane nicht denken…

Shane Cooper ist ein Cop in einer Großstadt irgendwo in Australien. Er und seine Frau genießen das Leben, jedoch kommt sie mit dem Stress seiner Arbeit nicht klar. Deshalb lässt er sich in die Kleinstadt Red Hill versetzen, so dass beide ein ruhigeres Leben führen und für ihr kommendes Kind gut versorgen können. Der Trubel der Großstadt machte beiden zu schaffen, da kommt ihnen Red Hill gerade recht. Die Kleinstadt ist allerdings schlimmer als erwartet, hier scheint die Zeit langsamer zu laufen. Autos gibt es kaum, das Pferd ist so wichtig wie im wilden Westen, Männer sind Männer und alles wird mit Pistolen und dem Sheriff geregelt. Doch Shane ahnt nicht, dass gleich der erste Tag in seiner neuen Laufbahn der schlimmste in seinem Leben wird. Die erwünschte Ruhe hält nur ein paar Stunden an, bis der berüchtigte Mörder Jimmy Conway aus dem Gefängnis entflieht. Jimmy hat nur ein Ziel, er möchte sich an den Bewohnern von Red Hill rächen.

Seit dieser Nachricht ist das ganze Dorf in Panik, alle bewaffnen sich und planen, Jimmy zu fangen und zu töten. Der ortsansässige Sheriff Old Bill spannt Shane gleich komplett ein. Er soll eine Straße bewachen, von der Jimmy kommen könnte. Dummerweise treffen Jimmy und Shane tatsächlich aufeinander und es kommt zu einem Schusswechsel…

Wird Shane überleben? Wer ist Jimmy und warum möchte er die Bewohner von Red Hill töten? Wird die Kleinstadt jemals wieder ihren Frieden finden?


Der Film nimmt zwar eine typische Rache-Story auf, doch seine Ausführung ist anders. Der Zuseher bekommt nach und nach mehr Informationen über den Rachefeldzug von Jimmy, erfährt die Motive und fühlt mit den einzelnen Akteuren mit. Der Regisseur Patrick Hughes liefert mit schönen Landschaftsbildern, einer guten Kulisse und frischen Ideen leider nur einen durchschnittlichen Film ab, der leider Mängel in der Logik aufwirft. So wirkt Jimmy unverwundbar und kann Schüsse platzieren, die nicht mal Arnold als Terminator hätte besser machen können. Der Zuschauer muss sich auf einen gewissen Grad an Surrealismus einlassen.

Die Qualität der Blu-ray ist durchwachsen. Meistens stimmt das Bild, hingegen sind einige Nachtszenen mit einem typischen Bildrauschen belegt. Da der Film viel im Dunklen spielt, fällt dieses Manko ins Gewicht. Die deutsche Tonspur hingegen ist gut gelungen, die Stimmen sind kräftig und gut gewählt. Generell wurde die Atmosphäre gut aufgefangen, jedoch werden die Dolby-Surroundboxen ein bisschen zu wenig beansprucht. Das Genre Horror-Thriller bietet sich dafür eigentlich sehr gut an, hier wurde Potential verschenkt!


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Die Grundidee von Red Hill ist nichts Neues, ein Verbrecher rächt sich aus bestimmten Gründen an einer Stadt. Die Ausführung von Regisseur Patrick Hughes ist gut gelungen, sieht man mal über die Logikfehler hinweg. Der Film hat einige Schockmomente, er ist spannend inszeniert und die Geschichte dreht sich am Ende um 360 Grad. Doch ich als Filmliebhaber kann diese Unlogik beim besten Willen nicht vergessen. Hätte der Regisseur ein paar Szenen anders gemacht, dann wäre es für mich ein Top-Film. So ist und bleibt er ein Streifen, den man mal ansehen kann. Jeder der jetzt neugierig geworden ist, sollte ihn sich bei seiner Videothek ums Eck ausleihen und erst dann den Kauf in Erwägung ziehen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen