Rico, Oskar und das Herzgebreche

Rico, Oskar und das Herzgebreche

Originaltitel: Rico, Oskar und das Herzgebreche
Genre: Abenteuer • Familie • Komödie
Regie: Wolfgang Groos
Hauptdarsteller: Anton Petzold
Laufzeit: DVD (95 Min) • BD (95 Min)
Label: Twentieth Century Fox
FSK 0

Rico, Oskar und das Herzgebreche   01.02.2016 von Dante

Der Film Rico, Oskar und das Herzgebreche verspricht ein neues spannendes Abenteuer der beiden besten Freunde. Auch die Auszeichnung „Prädikat: Besonders wertvoll“ der deutschen Film- und Medienbewertung scheint ein Garant für Qualität zu sein. Ob wir dem auch zustimmen, erfahrt Ihr in unserem Artikel.

 

Rico kann es kaum erwarten, Oskar kommt bald wieder, er freut sich schon wie verrückt. Als er ihn endlich wiedersieht hat er eine riesige Sonnenbrille im Gesicht, zur Tarnung versteht sich, denn er ist Inkognito unterwegs. Rico stört das nicht weiter und lädt Oskar ein mit zum Bingo spielen zu kommen.

 

Dort fällt Oskar auf, dass Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) betrügt. Es stellt sich schnell heraus, dass die Besitzerin des Bingoladens Ellie Wandbek (Katharina Thalbach) dahinter steckt. Sie zwingt Tanja dazu die gewonnenen Preise zu verkaufen. Um diesen Fall zu lösen, müssen die beiden ihr ganzes Geschick und Können beweisen, um Ellie und ihrem Sohn Boris (Moritz Bleibtreu) das Handwerk zu legen…

 

Dieser Film ist klasse, geeignet für Jung und Alt und einfach leichte Kost. Die Story ist in sich schlüssig und allerdings nicht sehr Komplex. Dies soll aber nicht heißen, dass es keine überraschenden Wendungen gibt, jedoch sind die an das junge Publikum angepasst. Gespickt mit viel Witz, leichten Romanzen und einer gewissen Menge Spannung fügt sich das Ganze zu einem wunderschönen Werk zusammen. Die Charaktere sind super dargestellt und stimmig. Oskar mit seiner altklugen Art und Rico, der seine leichten Schwierigkeiten mit Metaphern hat. Die beiden harmonieren einfach perfekt zusammen. Aber nicht nur die Hauptfiguren sind gut gespielt. Nebenfiguren, wie die Kellnerin beim Italiener (Annette Frier), sind ebenso überzeugend gespielt. Neben den darstellerischen Leistungen ist auch das Bildmaterial ausgezeichnet, sowie die Musik passend zum Film. Auch wenn man selten so viele deutsche Songs in einem Film sieht passt das ganze hervorragend zu dem Charakter dieses Familienfilmes.   

 

Bildergalerie von Rico, Oskar und das Herzgebreche (14 Bilder)


Das Fazit von: Dante

Dante

 

Rico, Oskar und das Herzgebreche hat zu Recht das "Prädikat: Besonders wertvoll" erhalten. Er vermittelt Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Familienbewusstsein. Dabei wirkt der Film in keinster Weise trocken oder lächerlich. Vielmehr zeigt er den Abenteuergeist zweier Jungs, die anderen einfach nur helfen wollen und dabei auch noch von allen Seiten unterstützt werden. Ich hatte sehr viel Spaß bei diesem Film und kann nur empfehlen, ihn zusammen mit der Familie zu schauen, man wird es nicht bereuen. Daher hat der Film für mich 9 von 10 Punkten verdient. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen