Rokka - Braves of the Six Flowers - Vol. 01

Rokka - Braves of the Six Flowers - Vol. 01

Originaltitel: Rokka no Yuusha
Genre: Fantasy • Mystery • Drama
Regie: Takeo Takahashi
Laufzeit: DVD (150 Min) • BD (150 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Rokka - Braves of the Six Flowers - Vol. 01   25.10.2019 von MarS

Rokka - Braves of the Six Flowers ist eine laufende Light Novel Reihe aus den Genres Fantasy, Abenteuer und Action. Mittlerweile beim sechsten Band angekommen wurde bereits im Jahr 2015 der komplette erste Band in Form einer 12-teiligen Animeserie adaptiert, die nun dank Kazé Anime endlich auch ihren Weg in die deutschen Wohnzimmer findet. Wir haben uns die erste von zwei Volumes für Euch angesehen...

 

Inhalt

 

Laut einer Legende wurde einst der Dämonengott von sechs Kriegern mit außergewöhnlichen Fähigkeiten bezwungen, den "Helden der sechs Blüten". Nun ist der Dämonengott erneut erwacht, und es ist an der Zeit, sechs neue Helden zu bestimmen. Die sind an einem Blumensymbol als Außerwählte zu erkennen, müssen sich dieses jedoch erst verdienen. Zu den neuen Helden zählt Adlet Myer, der sich selbst als stärkster Mann auf Erden bezeichnet, sowie die Prinzessin Nashetania von Pineas. Gemeinsam machen sie sich auf zum Land der Dämonen, wo sich die "Helden der sechs Blüten" versammeln und gemeinsam in den Kampf ziehen sollen. Doch am Treffpunkt stehen sich plötzlich sieben gekennzeichnete Personen gegenüber...


Rokka - Braves of the Six Flowers beginnt ganz klassisch wie so viele andere Fantasy-Abenteuer auch. Es gibt eine alte Legende, einen Außenseiter als (in diesem Falle erst einmal selbsternannten) Helden und dazu eine Menge Hindernisse, zuweilen in Form von allerlei Monstern, die es auf dem Weg zum eigentlichen Ziel zu überwinden gilt. Dabei kommt es selbstverständlich zu zahlreichen Actionmomenten, in denen aus schon einmal etwas blutiger zugehen darf. Auf den ersten Blick also nichts Besonderes, und auch die Figuren sind zunächst alles andere als wirklich sympathisch oder interessant. Allerdings ändert sich dieser Eindruck relativ schnell, denn Rokka - Braves of the Six Flowers ändert im Verlauf der ersten Volume schlagartig seine komplette Ausrichtung. Was anfangs wie ein Fantasy-Abenteuer erscheint, wird plötzlich zum beinahe schon kammerspielartigen Versteckspiel mit Thrillerelementen, das ähnlich eines Krimis sofort zum miträtseln einlädt. Anstatt den zu Beginn eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen, bleibt die Serie eigentlich auf der Stelle stehen und widmet sich komplett den beteiligten Figuren, unter denen sich offensichtlich ein Verräter befinden soll. Selbstredend folgen daraufhin gegenseitige Anschuldigungen und schon bald ist nicht mehr sicher, wer die Wahrheit sagt, wer lügt und wem man überhaupt noch vertrauen kann. Dank dem dadurch aufgebauten Konfliktpotential innerhalb der kleinen Gruppe bleibt dabei jedoch trotzdem der Actionanteil in der Serie erhalten. In Verbindung mit nur langsam offenbarten Vorgeschichten und Geheimnissen der Figuren entsteht im Gesamtbild eine sehr ansprechende Spannungskurve, die sich hoffentlich in der folgenden Volume fortsetzt und am Ende auch eine zufriedenstellende Auflösung bereithalten wird.

 

Die Animationen von Rokka - Braves of the Six Flowers aus dem Hause Passione Co., Ltd. hinterlassen gemischte Gefühle. Während die Charaktere und auch die Locations wirklich schön designt wurden und dabei stark an die Maya-Kultur erinnern, wurden die Monster und einige Effekte recht auffällig mit CGI erstellt und fügen sich dadurch nicht immer harmonisch ins Gesamtbild ein. Die deutsche Synchronisation ist gelungen, denn auch wenn einige Figuren recht nervige Stimmen erhalten haben, passen diese doch sehr gut zu deren Charakterisierung. Openings und Endings sind sehr ansprechend, gerade die Intros haben mit ihren rockigen Sounds durchaus das Zeug dazu auf der eigenen Playlist zu landen. Das Sounddesign und der Score innerhalb der Serie sind stimmig, stechen jedoch nicht wirklich hervor. Hier bekommt man bislang Fantasy-Standardware geliefert.

 

Bildergalerie von Rokka - Braves of the Six Flowers - Vol. 01 (6 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein klares, sehr kontraststarkes Bild mit satter Farbgebung. Während den rasanten Actionszenen fällt die ansonsten sehr gute Schärfe hin und wieder ein wenig ab und sorgt dabei für leichte Bewegungsunschärfen. Der Ton zeigt sich zwar auf Grund der Abmischung in DTS-HD 2.0 wie meist bei Animeserien sehr frontlastig, erweist sich aber als absolut klar und kraftvoll.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Der stärkste Mann auf Erden
  • Episode 02 - Die erste Reise
  • Episode 03 - Das Mädchen, das Helden tötet
  • Episode 04 - Die Helden sammeln sich
  • Episode 05 - Der siebte Held
  • Episode 06 - Falle und Flucht

 

Bilder ©Ishio Yamagata/Shueisha,ProjectROKKA


Das Fazit von: MarS

MarS

Entgegen den ersten Erwartungen und dem, was die Serie zu Beginn liefert, entpuppt sich Rokka - Braves of the Six Flowers im Verlauf als ein Mystery-Thriller vor kammerspielartigem Hintergrund, der die eigentliche Haupthandlung außer Acht lässt und sich komplett auf die Figuren konzentriert. Unerwartet, aber deswegen nicht minder spannend. Ob Rokka - Braves of the Six Flowers dieses Konzept bis zum Finale in der nächsten Volume durchhält oder noch einmal eine weitere Wandlung vollzieht, das kann man bislang nur erahnen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen