Sarah Wiener in Asien

Sarah Wiener in Asien

Originaltitel: Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Asien
Genre: TV - Serie / Dokumentation
Regie: David Nawrath
Hauptdarsteller: Sarah Wiener
Laufzeit: DVD (428 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 21

Sarah Wiener in Asien   21.11.2014 von DeWerni

In der Reihe der kulinarischen Reisen durch diverseste Länder und Regionen macht Sarah Wiener nun auch in Asien halt. Dort begibt sie sich auf die Pfade von indischen Chilischoten, vietnamesischen Reisgerichten, japanischem Sushi und süß-sauren Chinesen. Doch nicht nur kulinarisch, sondern auch mit vielen weiteren Hintergründen über Asien, geht Sarah auf Punktejagd …

 

Die bekannte TV Köchin Sarah Wiener begibt sich wieder einmal auf kulinarische Reise durch die Regionen unserer Erde. Bisher hat sie es dabei in der Reihe Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in europäischen Gefilden gehalten. Wir konnten Euch dazu bereits die Abenteuer aus Großbritannien (hier noch einmal unser Bericht dazu) präsentieren. Dieses Mal wagt sich Sarah Wiener in ganz weitere kulinarische und geologisch entlegene Regionen vor. Auf ihrer Reise durch Asien fokussiert sie die Speisen und Gebräuche aus Indien, Vietnam, Japan und China.

 

Jede der auf den beiden DVDs enthaltenen Episoden fokussiert dabei eine andere kulinarische Spezialität einer bestimmten Region eines Landes. Ihre Reise beginnt in der indischen Metropole Jaipur, dort macht sie erste Erfahrungen mit dem bekannten und scharfen Lieblingsgewürz der Inder: dem Chili, das nahezu in allen Speisen vorhanden ist – auch aufgrund seiner reinigenden und konservierenden Wirkung. Doch auch andere, für europäische Verhältnisse eher unbekannte Speisen und Gewürze sind für sie kein Tabu: Jungle Maas und Sarson Ka Saag mit Senfblättern sind dabei die Stichworte. Doch neben Zutaten und Zubereitung der einzelnen Speisen und Gerichte stehen Gesellschaft und hintergründige Informationen zur Kultur der Region auf dem Programm. Im nächsten Abschnitt steht dazu beispielsweise Indien mit seinen berühmten Currygerichten im Fokus. Dabei genügt es Sarah Wiener nicht, einige der interessantesten Speisen aus der Region zu probieren und mit den Einheimischen zuzubereiten, auch Anbau und Wachstum von Pfeffer und das Leben der Bauern wird fokussiert. Ähnlich geht es dann für Sarah noch weiter durch Indien, um auch die vegetarische Seite der indischen Küche zu hinterfragen, die auf Basis der fehlenden Reichhaltigkeit des Fleischs sehr auf Fett und Zucker als Ausgleich setzt. Im weiteren Verlauf bereist Sarah dann auch Vietnam, um beispielsweise typische Gerichte mit Reis oder Meeresfrüchten kulinarisch und gesellschaftlich genauer unter die Lupe zu nehmen, Japan, um Vielfalt und Herkunft des Sushis zu untersuchen, und China, um die süß-saure Mentalität kennenzulernen.

 

Bildergalerie von Sarah Wiener in Asien (7 Bilder)

Welche Länder und Regionen bereist Sarah Wiener genau? Welche Speisen und Hintergründe wird sie dabei noch kennenlernen? Wird es ihr schließlich wieder leicht fallen, in die europäische Kochmentalität zurückzukehren?!

 

Völlig untypisch, dafür aber umso interessanter gestaltet Sarah Wieder dabei ihre Reisen, immer darauf bedacht, nicht einfach nur eine neue Speise sondern auch die entsprechenden Hintergründe mitzunehmen. Was mich an dieser Stelle überrascht hat, macht das Ganze umso umsichtiger und informativer. Das dem Werk beiliegende Booklet enthält im Übrigen alle in den einzelnen Episoden vorgestellten Speisen im Kochbuch-Stil. Damit wecken die Bilder die Lust, das Buch liefert die notwendigen Informationen. Insgesamt bringt das Werk zehn Episoden mit, die allesamt jeweils drei Gerichte vorstellen. Somit liegt das Werk zwar im Fokus von Hobbyköchen, kann aber durch Informationsvielfalt auch grundlegend asieninteressierte begeistern. Weiteres Bonusmaterial ist dann leider nicht enthalten, was man allerdings verschmerzen kann.

 

Abschließend noch alle Episoden der Asien-Staffel in der Übersicht:

 

  • Episode 01 – Indien und Chili
  • Episode 02 – Indien und Curry
  • Episode 03 – Indien vegetarisch
  • Episode 04 – Vietnam und die Sommerrolle
  • Episode 05 – Vietnam und Reis
  • Episode 06 – Japan und Sushi
  • Episode 07 – Japan und Wild
  • Episode 08 – Vietnam und die Meeresfrüchte
  • Episode 09 – China und Tofu
  • Episode 10 – China süß-sauer

Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Persönlich komme ich leider nicht ganz so klar mit der Art und Weise von Sarah Wiener und ihren kulinarischen Reisen, die doch manchmal etwas plump wirkt. Nichtsdestotrotz wurde ich positiv von der Ausgabe der Reise durch Asien überrascht. Denn das Werk bietet im Grunde viel mehr als nur eine Kochsendung, was man an dieser Stelle erwarten würde. Viel mehr bereist Sarah Wieder vier asiatische Länder und Regionen und stellt dort Lebensweise, Leidenschaft und Essgewohnheiten der unterschiedlichsten Kulturen dar. Was mir daran sehr gut gefällt sind neben den geweckten kulinarischen Begehrlichkeiten auch die teils historischen Hintergründe und Eigenschaften der vorgetragenen Speisen. Zudem überzeugt mich das beiliegende Heft in Form eines Kochbuchs, in dem alle Speisen noch einmal zum Nachkochen aufbereitet werden. Ein tolles Werk, das nicht nur leidenschaftliche Köche sondern auch Kulturbegeisterte in Dokumentationsart überzeugen wird.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen