Shadowhunters - Die komplette 1. Staffel

Shadowhunters - Die komplette 1. Staffel

Originaltitel: Shadowhunters - Season 1
Genre: Abenteuer • Action • Fantasy
Hauptdarsteller: Katherine McNamara • Dominic Sherwood
Laufzeit: DVD (532 Min) • BD (553 Min)
Label: Constantin / Highlight Film
FSK 12

Shadowhunters - Die komplette 1. Staffel    16.05.2017 von MarS

Nach dem finanziellen Misserfolg von Chroniken der Unterwelt - City of Bones im Jahr 2013 hat sich Constantin Film zum Ziel gesetzt, der Geschichte noch einmal in Form einer Serie eine Chance zu geben. Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt umfasst inzwischen bereits zwei Staffeln, von welchen die erste nun auch fürs Heimkino veröffentlicht wurde...

 

Clary Fray scheint auf den ersten Blick ein ganz normales Mädchen zu sein. Sie trifft sich mit Freunden, genießt ihre Zeit bei den Bandauftritten ihres besten Freundes Simon und steht kurz davor, an einer Kunstakademie aufgenommen zu werden. Eines Nachts jedoch wird Clarys Welt innerhalb von Sekunden auf den Kopf gestellt, als sie vor einem Club Jace und seinen Geschwistern über den Weg läuft. Offensichtlich kann nur Clary sie sehen, und schnell wird ihr klar, dass sie eine Verbindung zu diesen "Schattenkriegern" hat. Bevor sie jedoch ihre Mutter Jocelyn zur Rede stellen kann wird diese entführt, und so macht sich Clary zusammen mit ihren neuen Freunden auf, sie zu retten. Dabei taucht sie tief in die verborgene Welt übernatürlicher Wesen ein und muss feststellen, dass sie tatsächlich eine starke Verbindung zu ihnen hat, sich aber nicht an die eigene Vergangenheit erinnern kann. Und dennoch ist sie das Objekt der Begierde für den finsteren Valentine, denn er ist auf der Suche nach dem mächtigen "Kelch der Engel", dessen Standort anscheinend nur Clary zu kennen scheint...

 

Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt - Die komplette 1. Staffel ist ein netter und streckenweise auch unterhaltsamer Versuch einer neuen Adaption der Romanreihe The Mortal Instruments von Cassandra Clare, kann aber leider erneut nur bedingt überzeugen. Zwar ist die Handlung selbst durchaus interessant und zeigt obwohl inhaltlich deutlich vom Romaninhalt entfernt eigentlich hohes Potential, schauspielerisch und inszenatorisch mangelt es jedoch an allen Ecken und Enden. So schafft es die Serie beispielsweise kaum, Spannung oder Atmosphäre aufzubauen, da die Darsteller extrem hölzern und unnatürlich agieren und die Dialoge absolut klischeehaft und aufgesetzt wirken. Allen voran steht hier Hauptdarstellerin Katherine McNamara als Clary Fray, die zwar sehr hübsch anzusehen ist, jedoch dank unpassender, lustlos wirkender Synchronisation und steifem Schauspiel bereits nach der ersten Folge extrem nervtötend ist. Apropos hübsch anzusehen, ähnliches gilt auch für die Schattenjägerin Isabelle (Emeraude Tobia), die tatsächlich nur dafür gut ist, knapp oder gar nicht bekleidet durchs Bild zu laufen und ihre sexuellen Fantasien zu verbreiten. Auch die Effekte sind nicht wirklich zeitgemäß ausgefallen und erinnern an Fantasy-Streifen von vor etwa zehn Jahren oder länger, was das ganze Geschehen noch unrunder wirken lässt. Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt - Die komplette 1. Staffel fängt vielversprechend an, verläuft sich dann aber im weiteren Verlauf in dem Versuch, besonders cool zu wirken, was deutlich zu Lasten von Spannung, Glaubwürdigkeit und Inhalt geht und man als Zuschauer schnell gelangweilt das Geschehen mehr nebensächlich als gebannt verfolgt. Schade um den wirklich interessanten Stoff von Cassandra Clare.

 

Obwohl uns Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt - Die komplette 1. Staffel lediglich auf DVD vorlag, konnte bereits hier die Bildqualität durch einen sehr hohen Schärfe und Detailgrad überzeugen. Lediglich der letzte Schliff in der Feinzeichnung fehlt, was jedoch für das SD-Medium absolut üblich ist. Kontrastierung, Farbgebung sowie Schwarzwert sind ausgewogen und leisten sich keine Schwachpunkte, auch Filmkorn ist eigentlich nie auszumachen. Die Tonspur ist leider nicht ganz so überzeugend und bleibt trotz der vielen Actionszenen und von Soundtrack untermalten Passagen sehr frontgerichtet. Hier wäre eine dynamischere, weitläufigere Einbindung aller Kanäle wünschenswert gewesen. Die Dialoge sind dabei stets klar verständlich.

 

Bildergalerie von Shadowhunters - Die komplette 1. Staffel (8 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt - Die komplette 1. Staffel:

 

  • Folge 01 - Der Kelch der Engel
  • Folge 02 - Der Abstieg in die Hölle ist nicht leicht
  • Folge 03 - Tödliche Party
  • Folge 04 - Der Erinnerungsdämon
  • Folge 05 - Moo Shu zum Mitnehmen
  • Folge 06 - Menschen und Engel
  • Folge 07 - Die Großen Arcana
  • Folge 08 - Böses Blut
  • Folge 09 - Erhebt Euch
  • Folge 10 - Die Welt steht Kopf
  • Folge 11 - Blut gesellt sich zu Blut
  • Folge 12 - Malec
  • Folge 13 - Morgenstern

Das Fazit von: MarS

MarS

Wer kein Problem mit hölzernen Dialogen und steifem Schauspiel hat, der kann mit der Fantasy-Geschichte von Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt - Die komplette 1. Staffel durchaus seinen Spaß haben, eine stimmige, packende und spannende Inszenierung sieht allerdings anders aus. Auch wenn die Serie bereits der zweite Versuch einer Romanadaption ist, so macht diese ihre Sache nicht wirklich besser als der vorangegangene Film, braucht dazu jedoch ein wenig mehr Zeit. Shadowhunters - Chroniken der Unterwelt - Die komplette 1. Staffel ist für kleine Fantasy-Einsteiger im Teenageralter einen Blick wert, alle anderen schauen sich lieber noch einmal den Film an oder, und das ist wohl die beste Alternative, lesen ganz einfach die Bücher.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen