Star Blazers 2199 - Vol. 05

Star Blazers 2199 - Vol. 05

Originaltitel: Uchuu Senkan Yamato 2199
Genre: Science Fiction • Action
Regie: Diverse Regisseure
Laufzeit: DVD (129 Min) • BD (134 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Star Blazers 2199 - Vol. 05   13.11.2018 von MarS

Die Reise der Yamato geht zu Ende, und mit ihr entscheidet sich das Schicksal der Menschheit. Was erwartet uns wohl im Finale der Animeserie Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato...?

 

Was bisher geschah:

Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato - Vol. 01

Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato - Vol. 02

Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato - Vol. 03

Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato - Vol. 04

 

Inhalt

 

Es hat sich herausgestellt, dass es sich bei Iscandar, dem Ziel der Yamato und die letzte Hoffnung der Menschheit, um den Zwillingsplaneten von Gamila handelt, der Heimat des erbitterten Feindes. Während sich der Gesundheitszustand von Kapitän Okita zusehends verschlechtert, entschließt sich Dessler, der Präsident der Gamilas, zu einem letzten, verheerenden Schlag, um seine Feinde endgültig zu vernichten, denn auch unter den Gamilas herrscht inzwischen Unruhe und Widerstand keimt auf. Hat die Erde unter diesen Umständen noch eine Chance und wird es der Yamato gelingen, die Menschheit zu retten? Selbst wenn es gelingt, die benötigte Technik von Iscandar zu erhalten, steht der Yamato noch immer ein beschwerlicher und gefährlicher Rückweg zur Erde bevor...

 

Mit seiner finalen, fünften Volume liefert Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato ein würdiges Ende für die nostalgische Weltraumserie mit Retro-Flair. Dabei ist noch einmal alles vorhanden, was die Serie bislang so unterhaltsam gemacht hatte, von intriganten politischen Machenschaften über epische Weltraumschlachten bis hin zu sehr emotionalen, zwischenmenschlichen Momenten. Gerade das letzte, alles entscheidende Aufeinandertreffen der Yamato mit den Truppen der Gamilas ist wahrlich einer der Höhepunkte der Serie, sowohl im Actionbereich als auch der Tragik der Ereignisse. Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato - Vol. 05 fährt noch ein letztes Mal große Geschütze auf, verzichtet aber darauf, die Geschichte mit einem großen Paukenschlag enden zu lassen, sondern konzentriert sich im Finale lieber auf die gefühlvolle Komponente der Handlung. Hier kommt der Serie erneut ihre Laufzeit zugute, die dafür gesorgt hat, dass dem Zuschauer die beteiligten Charaktere trotz ihrer Oberflächlichkeit inzwischen ans Herz gewachsen sind, wodurch eben diese emotionale Seite stark intensiviert wird. 

 

Details der Blu-ray

 

Während die Animationen vor allem auf dem Planeten Iscander noch einmal ihr gesamtes visuelles Können offenbaren und den Zuschauer mit wunderschönen Bildern belohnen, bleibt die Qualität der Blu-ray auch im Finale hervorragend. Das Bild ist scharf, ausgewogen kontrastiert und mit einer kräftigen Farbgebung ausgestattet. Die computergenerierten Effekte, wie beispielsweise Wasseroberflächen auf Iscander oder diverse Explosionen, fügen sich harmonische ins ansonsten von Retro-Look dominierten Geschehen ein. Auch die Tonspur überzeugt erneut durch eine klare, gut verständliche Abmischung mit gezieltem Effekteinsatz und schöner Dynamik.

 

Bildergalerie von Star Blazers 2199 - Vol. 05 (10 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 22 - Der Planet, zu dem wir reisen
  • Episode 23 - Der Krieg eines einzelnen Mannes
  • Episode 24 - Das ferne, gelobte Land
  • Episode 25 - Ewiger Krieg
  • Episode 26 - Die Erinnerungen des blauen Planeten

Das Fazit von: MarS

MarS

Nicht alle Fragen werden beantwortet und nicht jede Nebenhandlung wirklich beendet, und dennoch liefert Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato - Vol. 05 ein stimmiges und absolut zufriedenstellendes Finale. Im Gesamtbild betrachtet ist die Serie ein absolut gelungenes Remake, das nicht nur gute und abwechslungsreiche Unterhaltung für Weltraum-Fans mit an Bord hat, sondern auch dem Original dank gelungenem Retro-Flair und ansprechendem Look Respekt zollt. Ich kann Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato jedem empfehlen, der Interesse an einer Mischung aus Star Trek und Kampfstern Galactica hat und sich gerne von einer Serie in seine Kindheit zurückversetzen lassen möchte, um damit die Faszination "Weltraumabenteuer" neu aufkeimen zu lassen. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen