The Breed

The Breed

Originaltitel: The Breed
Genre: Tierhorrorfilm
Regie: Nicholas Mastandrea
Hauptdarsteller: Michelle Rodríguez
Laufzeit: DVD (85 Min) • BD (87 Min)
Label: Studio Hamburg Enterprises
FSK 16

The Breed   03.09.2016 von Panikmike

Der amerikanische Horrorfilm The Breed erschien schon 2006, doch seit kurzem ist der unter Wes Cravens Label erschienene Film als Neuauflage auf Blu-ray erhältlich. Wir haben uns zusammen mit Michelle Rodriguez, Eric Lively und Oliver Hudson auf eine einsame Insel begeben, die anscheinend doch nicht so einsam ist, wie sie anfangs schien…

 

Matt (Eric Levely) und John (Oliver Hudson) sind Brüder und fliegen gemeinsam mit ihren Freunden Noah (Hill Harper), Sara (Taryn Manning) und Nicki (Michelle Rodriguez) auf eine Insel, auf der sich das Strandhaus ihres verstorbenen Onkels befindet. Alles scheint ein ruhiger und entspannender Urlaub zu werden, bis Sara von einem kleinen Hund gebissen wird. Da die Verletzung aber nicht weiter schlimm ist, beschließen die Freunde, ihren Urlaub fortzusetzen. Am nächsten Tag aber finden die Jungs einen Mann, der gerade von ein paar Hunden angegriffen und getötet wird. Sie laufen schnell zurück zum Haus und wollen zusammen mit ihren Freundinnen mit dem Wasserflugzeug verschwinden, doch die Hunde haben das Seil durchgebissen und umzingeln sie. Nun haben sie nur noch eine Chance: am anderen Ende der Insel befindet sich eine Forschungsstation mit einem Funkgerät, mit dem sie zur Außenwelt Kontakt aufnehmen können…

 

Die Geschichte des Films verdient zwar nicht unbedingt einen Oscar, dennoch ist sie solide und kann überzeugen. Der Horrorfilm ist nicht sonderlich brutal, kommt aber mit ein paar Slasher-Szenen daher. Sehr positiv ist die Tatsache, dass Regisseur Nicholas Mastandrea ziemlich nah an der Realität geblieben ist, denn die Hunde haben keine Superkräfte, sie sind keine Zombies oder Ähnliches. Was jedoch auf der Insel so alles abgeht und warum die Hunde so aggressiv sind, verrate ich Euch an dieser Stelle aber nicht.

 

Bildergalerie von The Breed (12 Bilder)

Die Bildqualität ist leider nicht einer Blu-ray würdig, welche heutzutage veröffentlicht wird. Das Bild ist zwar stellenweise richtig gut, detailreich und voller Kontrast, die meiste Zeit aber eher auf einem gehoberenen DVD-Niveau. Das schlimmste ist allerdings das permanente Bildrauschen, welches besonders in dunklen Szenen sehr nervig und störend ist. Ebenso verhält es sich mit dem Sound, denn die Dolby-Digital-Anlage wird nur selten ausgereizt. Die deutschen Stimmen hingegen sind klar verständlich und voller Dynamik. Wer den Film noch nicht zu Hause hat, sollte zugreifen. Ist der Film allerdings schon in der Sammlung, so sollte man sich den Kauf gut überlegen, denn um so viel besser ist die Blu-ray im Vergleich zur DVD nicht.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Ich kannte den Film bisher nicht, doch durch den Cast hat mich The Breed neugierig gemacht. Die Geschichte ist solide, die Schauspieler sind überzeugend und auch das Setting ist gut, leider konnte er mich nicht komplett überzeugen. Eigentlich hätte ich ihm eine 7 von 10 gegeben, doch aufgrund der mittelmäßigen Bildqualität, die keiner Blu-ray würdig ist, gibt es nur eine 6. Schade, der Film hätte eine bessere und vor allem rauschfreiere Qualität verdient.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen