The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition

The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition

Publisher: Lucas Arts
Genre: Action
Sub-Genre: 3rd Person Action
Art: Vollpreistitel
Erscheinungsdatum: 09.11.2009
USK 12

The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition   21.01.2010 von Der Ohm

Im Herbst 2008 erschien mit Star Wars: Force Unleashed ein schönes Hack`n'Slay Spiel für die aktuelle Konsolengeneration. Aufgrund des großen Erfolges hat sich Lucas Arts dazu entschlossen, nach rund einem Jahr das Spiel in einer „Ultimate Sith Edition“ neu zu veröffentlichen. Ob sich der Kauf lohnt, wenn ihr damals nicht schon zugeschlagen habt oder sogar trotzdem, lest ihr in meinem Bericht...

Star Wars: The Force Unleashed spielt zwischen den Episoden 3 und 4 der beiden Star Wars Trilogien und stellt mit dem Protagonisten „Starkiller“ einen neuen Charakter im Star Wars Universum vor. Ihr seid der geheime Schüler des alt bekannten Darth Vader und werdet von ihm zu verschiedensten Einsätzen geschickt. In Third-Person Ansicht hangelt und kämpft ihr euch durch gegnerische Raumschiffe und fremde Planetenstützpunkte. Um euch angemessen verteidigen zu können, steht euch ein Laserschwert und natürlich die Macht zur Seite. Mit den vier wesentlichen Machtkräften – Machtschub, Machtgriff, Rückstoß und Machtblitz - versucht ihr, die letzten überlebenden Jedi-Ritter den Gar aus zu machen. Diese Machtkräfte lassen sich im späteren Spielverlauf zu zerstörerischen Kombinationen ausbauen. Unter anderem besucht ihr im Laufe des Grundspiels den Planeten Kashyyyk - Heimat der Wookiees - oder den Schrottplaneten Raxus Prime.

Die Ultimate Sith Edition enthält alle Missionen des Hauptspiels sowie drei komplett neue Level. Zwei waren schon via Download für die Xbox 360 und die PS3 erhältlich und spielen an den Fans hinlänglich bekannten Schauplätzen Coruscant und Tatooine. Der dritte neue Level auf dem Eisplaneten Hoth, natürlich auch kein unbekannter, ist exklusiv in dieser Edition enthalten und kann nicht für die Standardversion nachgekauft werden.

Auf dem Planeten Tatooine begebt ihr euch auf die Suche nach Obi-Wan Kenobi, der sich hier versteckt hält. Natürlich könnt ihr nicht auf Tatooine landen, ohne den legendären Palast von Jabba the Hutt zu besuchen. Auf dem Eisplaneten Hoth kommt es sogar zu einem folgenschweren Treffen mit einem gewissen Jedi-Ritter Namens Luke Skywalker. Ihr seht schon, viel neues Futter für eingefleischte Star-Wars Fans. Aufgrund der Nähe zu der alten Trilogie und des absolut Zeitlosen Soundtracks kommt bei dem Spiel auch eine schöne Star-Wars Stimmung auf, was nicht jedes Spiel unter diesem Franchise schafft. Schade ist allerdings dass die neuen Level nicht in den Spielverlauf der alten eingebunden wurden, sondern nur einzeln wählbar sind. Das drückt ein wenig auf die Atmosphäre, ist aber zu verkraften.

Die Standardausgabe war seinerzeit recht bugverseucht, hier haben sich die Entwickler ins Zeug gelegt und eine ganze Menge beseitigt. Während meiner Testphase ist es zu keinerlei Problemen gekommen.
 


Das Fazit von: Der Ohm

Der Ohm

Das Spiel ist und bleibt klasse. Es bietet eine interessante Story, klasse Grafik und natürlich das legendäre Star Wars Feeling. In der Ultimate Sith Edition sind auch endlich die meisten Fehler der ersten Version ausgemerzt worden. Ob es sich lohnt, das Spiel aufgrund der drei neuen Level neu zu kaufen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wahre Fans werden sich die verfügbaren zwei Level eh schon besorgt haben. Dann bleibt nur noch das Hoth Level als Neuerung übrig. Für PC und Mac User ist die Standardversion nie erschienen und damit ist diese nicht nur die Ultimative, sondern auch die Einzige. Für alle die es noch nicht besitzen eine klare Empfehlung, ob Star Wars Fan oder nicht. Die Story weiß zu fesseln.


Die letzten Artikel des Redakteurs:


positiv negativ
  • Star Wars Feeling
  • Interessante Story
  • Gute Engine mit Physikeffekten
  • Perfekter Soundtrack
  • Nur 3 neue Level
  • Kein Multiplayer
  • Recht lange Ladezeiten





Kommentare[X]

[X] schließen