The Hour - Staffel 1

The Hour - Staffel 1

Originaltitel: The Hour - Season 1
Genre: Thrillerserie
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Ben Whishaw
Laufzeit: Ca. 360 Minuten
Label: Polyband
FSK 12

The Hour - Staffel 1   23.07.2013 von Teppich

Der britische Fernsehsender BBC strahlte im Jahre 2011 zum ersten Mal seine Serie The Hour aus, die sich mit dem News-Geschäft im England der 1950er Jahre beschäftigt. Ein Geschäft, in dem Reglementierungen und Gesetze die Arbeit von Journalisten erschwerten, und sich die Berichterstattung nur um Earls und Lords drehte. Nun ist die Serie auch hierzulande erschienen und wir haben sie uns einmal genauer angesehen...

 

Reporter Freddie Lyon (Ben Whishaw)  hat sein Job so richtig satt. Statt über die Krisen der Welt zu berichten, ist er an seinen Schreibtisch gefesselt und schreibt die Reportagen für eine fast schon lahme Wochenschau. Dabei ist Freddie ein besonderer Mensch. Er ist provokant, er weicht niemals zurück und weiß die richtigen Fragen zu stellen. Dazu kommt seine Fähigkeit, das Verhalten von Menschen zu deuten und seine Leidenschaft zur Detektivarbeit. Wer nun meinen möchte, dass The Hour in Richtung Sherlock Holmes schielt, irrt sich jedoch gewaltig. Denn es kommt alles ganz anders! Freddies ehemalige Freundin Bel Rowley (Romola Garai) wird von ihrem Mentor Clarence Fendley (Anton Lesser) dazu auserkoren, ein neues Nachrichtenprogramm auf die Beine zu stellen: The Hour! Und Bel möchte Freddie aufgrund seiner Fähigkeiten unbedingt an Bord haben. Es gibt jedoch nur ein Problem: Die Stelle des Moderators wurde bereits an den charismatischen Hector Madden (Dominic West)  vergeben und ausländische Berichte werden bereits von der erfahrenen Kriegsberichterstatterin Lix Sturm (Anna Chancellor) ausgefüllt. Also bleibt Freddie nichts anderes übrig, als die bereits ihm bekannten und nahezu verachtenswerten inländischen Nachrichten zu übernehmen. 

 

Was erst einmal ziemlich langweillig klingt, ist es leider auch zunächst. The Hour  kämpft mit seiner ersten Stunde und plätschert nur so vor sich hin. Doch mit dem Erscheinen von Ruth Elms werden die Ereignisse in Gang gesetzt und ganz plötzlich befinden wir uns in einem Polit-Thriller, der uns fast schon mahnend die Ereignisse der 1950er Jahre - vor allem die Suezkrise - vorführt. Freddies Nachrichtensendung, als auch die Serie selbst, haben anfangs zu kämpfen, doch spätestens ab der zweiten Stunde gibt es kein Halten mehr.

 

Bildergalerie von The Hour - Staffel 1 (10 Bilder)

Persönlich war ich überrascht, wie sehr ich in den Strudel der politischen Machenschaften und Intrigen gezogen wurde. The Hour wird fast schon zu einem geschichtlichen Exkurs, der uns in die Epoche der Nachkriegszeit führt, in der Rassentrennung selbst noch in England ein Thema ist. In der Menschen für Straftaten gehängt werden und in der Gesetze dafür sorgen, dass über keine der Entscheidungen des House of Lords gesprochen werden darf - zumindest für die folgenden 14 Tage. Vor allem wird hier aber auch fehlende Meinungsfreiheit kritisiert, was sich besonders im Finale der ersten Staffel wiederspiegelt. Die Qualität der DVD ist erstaunlich gut, wenn man in Betracht zieht, dass es sich hier um eine britische Serie handelt. Das Bild ist sauber und rauschfrei und der Ton ist perfekt. Lediglich die Menüführung lässt zu wünschen übrig. Wählt man hier die Option "Alles abspielen" aus, so wird lediglich eine Folge, statt der drei sich auf der Disk befindlichen Folgen abgespielt. 


Das Fazit von: Teppich

Teppich

The Hour ist ein spannender Polit-Thriller, der fernab jeglicher Action funktioniert. Der Zuschauer wird in eine Epoche der Angst entführt, in der Medien nur über die schönen Dinge des Lebens berichten, aus Angst, es könne eine Panik vor einem weiteren Krieg enstehen. Und eben in dieser Medienlandschaft siedelt sich die Nachrichtensendung The Hour an, die über all die Krisen in der Welt, aber auch die inländischen Missstände berichtet. Die Serie legt zwar leider einen sehr langsamen Start hin, durch den man sich teilweise zwängen muss, kann jedoch ab der zweiten Stunde vollends überzeugen. Leider können wir nur noch die zweite Staffel von The Hour erwarten, da BBC die Serie inzwischen eingestellt hat.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen