The Rolling Girls - Vol. 2

The Rolling Girls - Vol. 2

Originaltitel: The Rolling Girls
Genre: Fantasy • Action
Regie: Kotomi Deai
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (100 Min)
Label: Kazé Anime
FSK 6

The Rolling Girls - Vol. 2   16.07.2016 von MarS

Die kunterbunte Welt der Rolling Girls ist zurück und wir haben uns zusammen mit den vier Mädchen auf die abenteuerliche Reise durch die zweite Volume der Anime-Serie begeben. Was wir dort erlebt haben erfahrt Ihr in der folgenden Kritik.

 

Hier findet Ihr noch einmal die Kritik zu The Rolling Girls - Vol. 1

 

Nach dem schwierigen Start ihrer Reise erreichen Nozomi, Yukina, Ai und Chiaya auf ihrem Weg Richtung Kyoto die Stadt Aichi und Mie, wo zwei verfeindete Gruppen um die Herrschaft buhlen und von wo ein unbekannter Absender die Mädchen in einem Brief um Hilfe gebeten hat. Ein gefährliches Motorradrennen soll die Entscheidung zwischen den Bürgerwehren der Mie Motors und den Aichi Tenmusu bringen und für Frieden sorgen, kein Wunder also dass die Rolling Girls hier mit von der Partie sind. Doch damit noch nicht genug, denn in Kyoto angekommen müssen sie auch noch während eines Rockfestivals in das Geschehen eingreifen und ihren Friedensauftrag im Namen der Mosa Matcha Green erfüllen. Dabei versuchen sie stets, die kraftgebenden, mächtigen Steine für ihre Dienste zu ergattern... 

 

Mit der zweiten Volume gehen die Rolling Girls deutlich ernstere Wege als in der Vorangegangenen, was der Serie entgegen meinen Erwartungen sehr gut zu Gesicht steht. Zwar ist auch hier eine Prise des durchgeknallten Humors übrig geblieben, dieser hält sich aber eher im Hintergrund und gibt den Weg für Spannung und eine tiefer gehende Geschichte frei. So gibt es deutlich weniger skurrile und übertrieben unrealistische Charaktere, dafür nimmt sich die Story viel mehr Zeit sich zu entfalten und die Hintergründe und Ereignisse in den Städten auf der Reise der vier Mädchen zu beleuchten. Die zweite Volume verbleibt länger an den einzelnen Orten der Odyssee durchs Land, was der Inszenierung den rastlosen, extrem schnellen Aufbau nimmt und damit für eine deutlich interessantere, übersichtlichere Geschichte sorgt. Gerade dadurch können die Hauptfiguren endlich auch echte Sympathie für sich entwickeln und der Zuschauer bekommt richtig Lust, ihnen auf ihrem abenteuerlichen Weg zu folgen, und auch die Nebencharaktere bekommen mehr Raum zur Entfaltung. Dabei verliert The Rolling Girls aber niemals seinen kunterbunten, sympathischen Charme, der bereits die erste Volume sehr ansprechend machte.  

 

Am Animationsstil der Serie hat sich dementsprechend nichts geändert. Erneut bekommt der Zuschauer detaillierte, sehr scharfe und kontrastreiche Figuren und Vordergründe präsentiert, die einfach toll anzusehen sind und der Serie einen ansprechenden, wenn auch extrem bunten Look verleihen. Die deutsche Synchronisation passt noch ein Quäntchen besser als in der ersten Volume, denn dieses Mal harmonieren die Stimmen der Figuren ohne Ausnahmen hervorragend. 

 

Die technische Seite der Blu-ray entspricht der hohen Qualität der ersten Volume und liefert kräftige Farben bei sehr scharfen, detailreichen Bildern. Der Ton bringt ebenfalls wieder eine schöne Atmosphäre ins Heimkino und zeigt sich dynamisch und mit klarer Signalortung. Die Dialoge sind stets klar und deutlich und der zackige Soundtrack fügt sich wunderbar ins Geschehen ein.

 

Bildergalerie von The Rolling Girls - Vol. 2 (11 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu The Rolling Girls - Vol. 2:

 

  • Episode 05 - Enttäuschte Erwartungen
  • Episode 06 - Schnell wie der Blitz
  • Episode 07 - Einen Stern bitte
  • Episode 08 - Nach dem Regen

 

Bilder Copyright © 2015 „The Rolling Girls“ Production Committee


Das Fazit von: MarS

MarS

Wieder einmal tritt eine Anime-Serie den Beweis an, dass es sich durchaus lohnen kann, auch dann am Ball zu bleiben, wenn man noch nicht gänzlich überzeugt ist. Hinterließ mich die erste Volume noch mit gemischten Gefühlen ändert sich in The Rolling Girls - Vol. 2 deutlich die inhaltliche Richtung und präsentiert dadurch weniger Skurriles, dafür mehr Ernsthaftigkeit und eine sich entwickelnde Geschichte sowie tiefergehende, vielschichtigere Charaktere. Dadurch werden natürlich auch Erwachsene besser von der Serie angesprochen. Für mich ist The Rolling Girls - Vol. 2 eine klare Steigerung zur ersten Volume und ich freue mich schon sehr darauf zu erfahren, was die abschließende dritte Volume wohl noch an Überraschungen bereithält. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen