The Twilight Zone: Unbekannte Dimensionen 1

The Twilight Zone: Unbekannte Dimensionen 1

Originaltitel: The Twilight Zone: Season 1
Genre: Mystery-Science-Fiction-Serie
Regie: Paul Lynch • Wes Craven uvm.
Hauptdarsteller: Bruce Willis
Laufzeit: DVD (576 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

The Twilight Zone: Unbekannte Dimensionen 1    29.01.2017 von Panikmike

In den 1950ern und 1960ern war eine Science-Fiction-Serie im TV besonders bekannt, nämlich The Twilight Zone. Das damalige Konzept von seltsamen, mysteriösen und teils horrorartigen Geschichten ging auf, sodass die Serie 1985 wieder neu aufgelegt wurde. Wie sich die „neue“ Serie im Vergleich zum alten Urgestein schlägt und ob Schauspielgrößen wie Bruce Willis oder Morgan Freeman der Serie helfen, klären wir hier…

 

Eine Frau kann ihr Leben mit ihrer Familie nicht mehr genießen. Die Lautstärke ihrer Kinder, ihr nerviger Mann und auch ihr Umfeld lässt sie täglich fast ausrasten. Eines Tages platzt ihr auch wie erwartet der Kragen und sie brüllt ihre Familie an, sie sollen doch leise sein. Auf einen Schlag ist nichts mehr zu hören und sie stellt fest, dass sie von nun an durch ein mysteriöses Amulett Leuten einen Befehl geben kann. So geht sie zum Beispiel einkaufen und lässt eine Frau kurzzeitig nicht bewegen, nur um das letzte Teil aus dem Regal einkaufen zu können. Ebenso stoppt sie die Bewegungen der Leute um sie herum und genießt zugleich die Ruhe, die sie vorher in ihrem Leben nie hatte. Selbst eine schlimme Situation, welche den Weltuntergang bedeuten könnte, kann sie mit ihrer neuen Kraft meistern.

 

Ein Mann stellt eines Tages fest, dass die Worte, wie er sie gelernt hat, nicht mehr dieselbe Bedeutung haben. So heißt für sein Umfeld „Essen“ nun „Dinosaurier“ und das ihm bekannte Wort „Essen“ ist nun eine Farbe. Er hat keine Ahnung was passiert ist, doch die ganze Welt ist nun anders als er, beziehungsweise spricht anders als er. Er kann sich damit nicht anfreunden und wird mit seinen Mitmenschen schier verrückt, doch als sein Sohn ins Krankenhaus muss, ist die Sprache um ihn herum plötzlich Nebensache.

 

Diese zwei Beispiele zeigen nur ein kleines Spektrum, welches The Twilight Zone: Unbekannte Dimensionen – Staffel 1 abdeckt. Ebenso wie beim Original aus den 1950ern und 1960ern verschmelzen Mystery, Science-Fiction, Thriller und Horror miteinander und bieten dadurch einen hohen Unterhaltungswert. Auch wenn von den 29 Folgen, die auf 4 DVDs daherkommen, nicht alle Folgen gut sind, so machen die insgesamt 576 Minuten dennoch Spaß und können überzeugen. An die Originalserie kommt aber keine der Folgen heran, da diese damals einfach genial waren und selbst die neue Technik daran nichts ändern kann. Schön dabei ist allerdings, dass viele uns jetzt bekannte Schauspieler damals schon mitgespielt haben. So ist gleich in der allerersten Folge Bruce Willis zu sehen, und ein wenig später auch Morgan Freeman, John Carradine und Meg Foster, um nur ein paar Größen zu nennen.

 

Leider kann man von der Qualität nicht nur Positives berichten. Die Serie selbst erschien nur auf DVD, und weist leider ein eher unschönes Bild auf. Da keinerlei Bearbeitung stattgefunden hat, bekommt der Zuschauer teilweise ein unruhiges und verrauschtes Bild auf seine Netzhaut,  was besonders auf einem HD-Fernseher eher wehtut als Spaß macht. Die „alte“ Zeit wird dadurch zwar gut aufgefangen, dennoch sind die einzelnen Folgen anstrengend zu schauen, wenn man eine große Glotze zu Hause stehen hat. Dies gibt einen deutlichen Punktabzug, denn im Vergleich zur Originalserie, welche digital überarbeitet wurde, sieht Unbekannte Dimensionen nicht gut aus. In Sachen Ton gibt es keine besonderen Ereignisse zu berichten. Als Tonformat wurde Dolby Digital 2.0 gewählt, der Zuschauer kann zwischen Englisch und Deutsch auswählen. Das meiste passiert im vorderen Bereich, der Bass und auch die restlichen Boxen der Anlage haben Pause. Bei dem Alter ist dies aber normal, daher kann man dies als Fan auch verschmerzen.

 

Bildergalerie von The Twilight Zone: Unbekannte Dimensionen 1 (7 Bilder)

Wer sich für die Serie interessiert, der sollte auch einen Blick auf die Extras werfen. Neben den 15 Audiokommentaren gibt es nämlich ein 14 minütiges Interview mit dem Horror-Kult-Regisseur Wes Craven. Abschließend präsentiere ich Euch noch den Episodenguide der ersten Staffel:

 

  • Folge 01 – Die bessere Hälfte
  • Folge 02 – Ein bisschen Ruhe und Frieden
  • Folge 03 – Wortspiel
  • Folge 04 – Träume zu verkaufen
  • Folge 05 – Chamäleon
  • Folge 06 – Der Wunderheiler
  • Folge 07 – Der Kinderzoo
  • Folge 08 – Sperrstunde aufgehoben
  • Folge 09 – Momentaufnahme
  • Folge 10 – Drei Wünsche frei
  • Folge 11 – Bloss nicht schlafen!
  • Folge 12 – Ich heiße Sarah
  • Folge 13 – Oh Götter
  • Folge 14 – Keine Angst vorm Examen
  • Folge 15 – Eine Botschaft von Charity
  • Folge 16 – Besessen
  • Folge 17 – Der Hüter der verlorenen Stunde
  • Folge 18 – Das Amulett
  • Folge 19 – Kurze Begegnung
  • Folge 20 – Spiel mit offenen Karten
  • Folge 21 – Die Schuhe der Toten
  • Folge 22 – Fundsachen
  • Folge 23 – Der Schattenmann
  • Folge 24 – Der liebe Onkel Teufel
  • Folge 25 – Die Jagd beginnt
  • Folge 26 – Das Leuchtfeuer
  • Folge 27 – Frühes Leid
  • Folge 28 – Seelenwanderung
  • Folge 29 – Ein unlösbares Problem

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Ich mag die Twilight Zone beziehungsweise die Geschichten rund um dieses Mysterium. Die Originalfolgen aus den 1950ern und 1960ern haben mir aber besser gefallen, die Ideen damals waren in meinen Augen besser und auch irgendwie frischer. Dennoch macht auch die erste Staffel von The Twilight Zone: Unbekannte Dimensionen Spaß und Lust auf mehr.  Mal sehen wie es weitergeht und vor allem, welche Schauspielgrößen in der zweiten Staffel dabei sind. Wer Mystery und Science-Fiction in einer Serienform mag, der sollte einen Blick drauf werfen. Von mir gibt es dafür 7 von 10 Punkte. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen