Violet Evergarden - Staffel 1 - Vol. 01

Violet Evergarden - Staffel 1 - Vol. 01

Originaltitel: Vaioretto Evāgāden
Genre: Drama
Regie: Taichi Ishidate
Laufzeit: DVD (69 Min) • BD (72 Min)
Label: Universum Anime
FSK 12

Violet Evergarden - Staffel 1 - Vol. 01   09.08.2018 von MarS

Nach Grimoire of Zero veröffentlicht Universum Anime eine weitere, brandaktuelle Animeserie für die deutschen Heimkinos. Wir haben uns die erste Volume von Violet Evergarden, basierend auf der gleichnamigen, zweibändigen Light Novel aus dem Jahr 2015, für Euch angesehen...

 

Inhalt

 

Violet ist kein Mensch. Sie ist ein humanoider Roboter, der im einstigen Krieg als Waffe eingesetzt wurde. Violet handelt emotionslos und strikt nach Befehl, doch nun, da der Krieg vorüber ist, braucht sie eine neue Aufgabe. Sie beschließt, in einem Postunternehmen als "Autonome Korrespondenz Assisstentin" zu arbeiten, um auf diese Weise vielleicht hinter das Geheimnis menschlicher Gefühle zu kommen. Hier ist das tägliche Geschäft, den Schicksalen und Sehnsüchten der Menschen im Land Ausdruck zu verleihen, aber so leicht es Violet auch fällt, sich in der neuen Umgebung einzufügen und an der Schreibmaschine Perfektion zu erlangen, ist es für sie doch beinahe unmöglich, sich in die Lage einer "echten" Person zu versetzen. Aber sie gibt nicht auf, denn um jeden Preis will sie die Bedeutung der Worte verstehen, die ihr einst auf dem Schlachtfeld gesagt wurden und die sie bis heute nicht vergessen kann...

 

Ein emotionsloses Robotermädchen, das lernt, Briefe zu verfassen. Klingt zunächst einmal nicht sonderlich aufregend, und bei ehrlicher Betrachtung ist es das in der ersten Volume von Violet Evergarden auch noch nicht. Auch die Tatsache, dass diese lediglich drei Episoden umfasst, ist ebenfalls nicht gerade hilfreich, sich in das Serienuniversum einzuleben. An dieser Stelle kommt es Violet Evergarden - Vol. 01 allerdings zugute, dass die Serie ein hervorragendes Beispiel dafür darstellt, auf welch hohem Level sich die Animationen von Animeserien inzwischen bewegen, denn diese sind hier wahrlich beeindruckend. Ähnlich anderen aktuellen Serien wie Grimoire of Zero, Norn9, Nagi no Asukara oder auch Tales of Zestiria: The X bietet sich auch hier ein fast grenzenloser Detailreichtum, der nur noch von den wunderschönen Settings und Charakterdesigns überboten wird und damit den Zuschauer visuell zu verwöhnen weiß. Trotz der eher ruhigen, bislang recht ereignislosen Inszenierung weiß Violet Evergarden damit zu gefallen und sorgt zeitgleich dafür, dass man doch gespannt ist, wie sich die Hauptfigur Violet in den kommenden Episoden wohl entwickeln wird. Durch das Nachkriegsszenario und die damit zusammenhängenden Schicksale sowohl der beteiligten Charaktere als auch der zahlreichen Nebenfiguren ist jedenfalls ein hohes emotionales Potential vorhanden, das sich in den Folgevolumes hoffentlich weiter entfalten kann. 

 

Bildergalerie von Violet Evergarden - Staffel 1 - Vol. 01 (6 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Entsprechend den hochwertigen Animationen bewegt sich auch die technische Seite der Blu-ray auf höchstem Niveau. Das Bild ist gestochen scharf und liefert sowohl eine vielfältige Farbgebung als auch das entsprechend stimmige Kontrastverhältnis. Nachdem die ruhige, dialogorientierte Erzählung kaum Raum für einen ausufernden Klangteppich bietet, ist die Abmischung in DTS-HD 2.0 für Violet Evergarden völlig ausreichend. Die Abmischung des Tons ist sauber und sowohl die Sprachausgabe als auch kleinere Akzente sind klar ortbar und verständlich.

 

Nachdem die einzelnen Folgen lediglich durchnummeriert sind und keinen eigenen Titel tragen, verzichten wir an dieser Stelle auf eine Auflistung.

 

 

© Kana Akatsuki, Kyoto Animation / Violet Evergarden Production Committee


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Drei einleitende Episoden, welche die Grundlagen der Serie abstecken, sind einfach nicht genug, um sich in die Welt von Violet Evergarden hineinzuversetzen. Potential ist jedoch jede Menge spürbar und alleine die grandiosen Animationen sind es bereits wert, auch weiterhin am Ball zu bleiben. Ich bin gespannt, wohin sich Violet Evergarden in den kommenden Volumes noch entwickeln wird...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen