War Dogs

War Dogs

Originaltitel: War Dogs
Genre: Komödie • Drama
Regie: Todd Phillips
Hauptdarsteller: Jonah Hill • Miles Teller
Laufzeit: DVD (109 Min) • BD (114 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 12

War Dogs   21.02.2017 von MarS

Zwei Jungunternehmer, die als Waffenhändler Millionen verdienen und sich gegen große Rüstungskonzerne durchsetzen. Klingt zunächst nach einem schlechten Scherz, doch tatsächlich beruht War Dogs auf der wahren Geschichte von zwei Senkrechtstartern, die mit viel Mut aber auch jeder Menge Glück ins lukrativste Geschäft der Welt eingestiegen sind und sich dort wider Erwarten sogar vorerst durchsetzen konnten. Wir haben uns den Film für Euch angesehen...

 

David Packouz lebt zusammen mit seiner Freundin Iz in Miami und fristet sein Dasein als gelernter Physiotherapeut für die Reichen der Stadt, hat aber wenig Freude an seinem Leben. Gerade als Iz schwanger wird und David finanzielle Probleme auf sich zukommen sieht, tritt sein Jugendfreund Efraim Diveroli in sein Leben und bietet ihm an, in seine Firma für Waffenhandel mit einzusteigen. Zwar werden die ganz großen Waffendeals stets von Rüstungsfirmen bedient, kleinere Aufträge müssen jedoch von der Regierung auch an noch so kleine Firmen vermittelt werden, was Efraim bereits seit Jahren für seine Zwecke zu nutzen weiß. Das große Geld witternd schlägt David ein, hält seinen neuen Job jedoch zunächst vor Iz geheim, die ein großer Gegner von Krieg ist. Schnell macht sich ihre Firma AEY einen Namen im Millionengeschäft und die Beiden ziehen immer größere, aber auch gefährlichere Aufträge an Land. Als David und Efraim unerwartet den Zuschlag für einen 300 Millionen Dollar Deal direkt vom Pentagon erhalten, scheint dies zunächst ihr endgültiger Durchbruch zu sein, doch schon bald stoßen sie auf erste Probleme, mit denen keiner von ihnen gerechnet hat...

 

Auf den ersten Blick erscheint War Dogs, nicht zuletzt auch wegen der Besetzung mit Jonah Hill, wie eine durchgeknallte Komödie, und auch der anfängliche Verlauf scheint diese Vermutung zunächst zu bestätigen. Schon bald wird einem als Zuschauer jedoch klar, dass hier viel mehr als Spaß dahinter steckt, und je weiter man das Geschehen verfolgt, umso dramatischer und spannender wird das Ganze. Natürlich bleiben satirische Untertöne und überzogene Szenen auch weiterhin an der Tagesordnung, diese drängen sich jedoch nie in den Vordergrund und lassen so der eigentlich Geschichte viel Platz. Diese wurde absolut stimmig inszeniert, wodurch der eigentlich unpassende Mix aus Dramaturgie, Ernsthaftigkeit, Krieg und Gewalt sowie Lebensfreude, Drogen und Humor letztendlich doch einfach völlig harmonisch erscheint - ganz so wie es das wahre Leben vorgemacht hat. Die beiden Hauptdarsteller Jonah Hill und Miles Teller können übrigens als Idealbesetzung angesehen werden, denn beide leben ihre Rollen und verleihen ihren Figuren eine schöne Authentizität und Glaubwürdigkeit. Kein einfaches Unterfangen, doch gerade Jonah Hill gelingt es sehr ansprechend seinen Charakter trotz überzeichneter Züge und leichtem Overacting stets auf dem Boden zu halten ohne lächerlich zu wirken. Kleines Highlight sind die Auftritte von Bradley Cooper, der den Film übrigens mitproduziert hat, als zwielichtiger Waffenschieber mit dicken Brillengläsern und auffälligem Sehfehler, welchem obwohl äußerlich eher lustig anzusehen eine doch fiese Aura umgibt.

 

Bildergalerie von War Dogs (7 Bilder)

Das Bild der DVD ist absolut solide, auch wenn die Scheibe selbstredend nicht mit dem HD-Medium mithalten kann. Dennoch kann sich die Schärfe sehen lassen, lediglich im Detailbereich zeigt sich das etwas weichere Bild im Vergleich zu einer Blu-ray. Die Farbgebung ist sehr natürlich und auch Kontrast und Schwarzwert liefern sehr gute Werte. Die Tonspur ist kräftig und dynamisch und weiß die umliegenden Boxen gezielt mit einzusetzen, auch die Bassbox wird wo benötigt mit angesprochen. Die Dialoge, welche den größten Stellenwert im Film einnehmen, sind dabei stets verständlich und differenziert ortbar.

 

 

Alle Bilder Copyright © 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC


Das Fazit von: MarS

MarS

Deklariert als Komödie und das Zitat "Vom Regisseur der Hangover-Trilogie" auf dem Cover - da scheint die Richtung klar zu sein, in welche War Dogs wohl gehen wird. Doch weit gefehlt, denn der Film ist ein bitterböses Drama mit satirischen Zügen, der nur zu Beginn tatsächlich als Komödie angesehen werden kann und damit den Zuschauer absolut zu überraschen weiß. Hervorragend besetzt und trotz vorwiegend ruhiger Gangart absolut fesselnd und spannend ist War Dogs ein echtes Highlight geworden, dass noch schräger wirkt, da den Ereignissen eine wahre Begebenheit zugrunde liegt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen