Westworld Staffel 2: Das Tor

Westworld Staffel 2: Das Tor

Originaltitel: Westworld Season 2
Genre: Science-Fiction-Serie
Regie: Jonathan Nolan • uvm.
Hauptdarsteller: Evan Rachel Wood
Laufzeit: DVD (580 Min) • BD (600 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 16

Westworld Staffel 2: Das Tor   06.12.2018 von Panikmike

Kaum eine Serie fasziniert Fans so extrem wie Westworld, welche 2016 die Welt erblickte und auf einem Roman aus dem Jahre 1973 basiert. Viele Kritiker lobten die erste Staffel in den Himmel, weil sie spannend, abwechslungsreich und wunderschön ist. Seit Dezember gibt es nun die zweite Staffel fürs Heimkino und wir schauen, wie sich die Geschichte rund um die Hosts weiterentwickelt…

 

Inhalt

 

Dolores (Evan Rachel Wood) ist im Park unterwegs um ihr Werk zu vollenden, auf der Party von Dr. Robert Ford (Anthony Hopkins) erschoss sie zahlreiche Menschen um Rache an ihnen zu nehmen. Sie möchte endlich frei sein und ist davon überzeugt, dass sie diese und auch die Welt der Menschen übernehmen muss. Zusammen mit ihrem Weggefährten und Liebhaber Teddy Flood (James Marsden) sucht sie neben lebenden Menschen auch andere Hosts, die ihr bei ihrem Plan helfen sollen.

 

Zeitgleich irrt Maeve Millay (Thandie Newton) zusammen mit Hector Escaton (Rodrigo Santoro) durch Westworld und die Gebäuden von Delos, um ihre Tochter zu finden. Im Schlepptau haben beide den Geschichtenschreiber Lee Sizemore (Simon Quarterman), denn Maeve ist der Überzeugung, dass er ihr helfen kann. Er kennt zwar Westworld nicht so gut, dafür umso besser alle Charaktere, weil er ihnen Leben eingehaucht hat und viele Details kennt, die kein anderer kennen kann.

 

Währenddessen stellt Bernard Lowe (Jeffrey Wright) fest, dass er unter einer Fehlfunktion leidet, welche ihn extrem einschränkt. Seine Hände zittern und zeitweise kann er nicht mal richtig laufen. Dazu leidet er auch an einem Gedächtnisverlust, Abhilfe kann er sich nur mit einem anderen Host schaffen, in dem er sich eine Flüssigkeit aus dessen Körper spritzt. Zusammen mit seiner Kollegin Charlotte Hale (Tessa Thompson) versucht er aus Westworld in die reale Welt zu entkommen und mit Delos zu sprechen. Dabei machen beide eine seltsame Entdeckung, mit der sie nichts anzufangen wissen…

 

Die zweite Staffel von Westworld ist anders, was auch wirklich gut so ist. Während die erste Staffel das Leben in der Westernwelt erzählt und die einzelnen Charaktere vorstellt, konzentriert sich die zweite Staffel genannt Das Tor auf die Rache von Dolores und der Hosts. In diversen Rückblicken wird der Anfang und die Entstehung des Parks genauer durchleuchtet, welche durch interessante Dialoge und schöne Settings in Szene gesetzt wurden. Dazu kommen verschiedene actionreiche und teils brutale Szenen, garniert mit verschiedenen Seitengeschichten, welche alle in sich logisch sind. Zwar fehlt der rote Faden ein wenig, weil die einzelnen Folgen teilweise etwas Anderes erzählen, der Mix geht aber aufgrund der guten Schauspieler, der durchdachten Geschichte und der spannenden Momente gut auf. Nach dem grandiosen Auftakt und dem sehr hohen Niveau der ersten Staffel war es nicht zu erwarten, dass die zweite Staffel dieses halten kann.

 

Details der Blu-rays

 

Das Bild der Blu-rays ist die meiste Zeit gestochen scharf und kann vollends überzeugen. Nur hin und wieder schleichen sich ein paar Szenen ein, die qualitativ abfallen, aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Die Farben sind brillant wie eh und je, dazu kommt ein sehr guter Schwarzwert und ein toller Kontrast. Die deutsche Tonspur hat eine gute Dynamik, dazu kommt auch noch eine sehr gute Übersetzung und nahezu perfekte Synchronsprecher. Effekte bietet die Serie genug, welche dann auch schön durch die Dolby-Digital-Anlage im Raum verteilt werden. Der Bass hat teilweise auch etwas zu tun, bei den Schießereien ist man mittendrin anstatt nur dabei. An Extras hat sich Warner auch so einiges einfallen lassen, neben verschiedenen Featurettes und eine Art Making-of über die Erschaffung der Realität gibt es bei der limitierten Digipack Edition auch noch zwei exklusive Specials, nämlich „Die Wahrheit hinter Delos“ und „So wilde Freude nimmt ein wildes Ende“.

 

Bildergalerie von Westworld Staffel 2: Das Tor (18 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 – Zeit der Vergeltung
  • Episode 02 – Der Weg nach Glory
  • Episode 03 – Das Fort der verlorenen Hoffnung
  • Episode 04 – Das Rätsel der Sphinx
  • Episode 05 – Eine neue Stimme
  • Episode 06 – Phasenraum
  • Episode 07 – Häutungen
  • Episode 08 – Die Lebenden und die Verdammten
  • Episode 09 – Virus
  • Episode 10 – Der Passagier

Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Anfangs war ich ein wenig skeptisch, denn die ersten Minuten der zweiten Staffel von Westworld sind ein wenig komisch. Zumindest hatte ich zuerst den Eindruck, doch schon nach der zweiten Episode war ich überzeugt und konnte nicht mehr aufhören. Die Geschichte wird sehr gut weitererzählt und geht einen Schritt nach vorne, es geht nicht mehr nur um Westworld, sondern darüber hinaus. Die Schauspieler, die Settings und die Kostüme können abermals überzeugen, wie auch die Qualität der Blu-ray. Zwar konnten die Macher in meinen Augen die erste Staffel nicht toppen, dafür aber das hohe Niveau halten. Genau deshalb sollten Fans sich auch auf die zweite Staffel einlassen, es wird viel geboten und eine schöne wie auch erschreckende Geschichte weitererzählt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen