Wheely - Voll durchgedreht

Wheely - Voll durchgedreht

Originaltitel: Wheely - Fast & Hilarious
Genre: Animation • Familie • Kinder
Regie: Yusry A. Halim
Laufzeit: DVD (86 Min) • BD (90 Min)
Label: EuroVideo
FSK 0

Wheely - Voll durchgedreht   23.05.2019 von Born2bewild

Seit Cars gibt es immer wieder Animationsfilme, in denen Fahrzeuge (oder Flugzeuge) zum Leben erweckt werden und in ihrer eigenen Welt leben. Mit Wheely - Voll durchgedreht! kommt jetzt ein Animationsfilm für die ganze Familie aus Malaysia. Ob uns die asiatische Geschichte über einen Rennwagen überzeugen konnte oder wir doch lieber zur Disneyvariante greifen, erfahrt Ihr in unserem Review…

Inhalt

Der gelbe Sportwagen Wheely ist ein Angeber und Draufgänger. Er liebt es, Rennen zu fahren und seine Konkurrenten Staub fressen zu lassen. Dabei wird er auch durch ein Werbeplakat auf das italienische Modell Bella aufmerksam, in deren Aussehen er sich gleich verliebt. Doch dann kommt es anders als erwartet. Er hat einen Unfall und schafft es gerade so zu überleben. Von nun an lebt er bei seiner Mutter, der er versprechen musste, nie wieder Rennen zu fahren. Er hätte eh wenig Chancen, da er einige bleibende Schäden bei seinem Unfall davongetragen hat. Also jobbt er jetzt als Taxi und das auch nicht wirklich erfolgreich. Eines Tages stolpert er in ein Fotoshooting von seinem Schwarm Bella und anders als erwartet interessiert sie sich für ihn, obwohl sie bereits einen Millionär zum Freund hat. Doch das zufällige Treffen wird für Wheely zum Desaster. Ein paar seiner alten Rennkollegen veranstalten ein Rennen und er gerät irgendwie dazwischen. Dann taucht die Polizei in Form von Detective Street auf und nimmt ihn fest. Seine Mutter ist enttäuscht, verzeiht im allerdings noch einmal und holt ihn auf Kaution raus. Doch dadurch verschlimmert sich die Situation noch und die Beiden brauchen dringend Geld. Durch einen weiteren Zufall muss Wheely dann aber Bella wiedersehen. Sie ist ihm sehr zugetan, was ihrem Möchtegernverlobten gar nicht gefällt. Also macht er Wheely ein Angebot für ein Rennen. Gewinnt Wheely, erhält er eine Million Dollar, verliert er, darf er Bella nie wiedersehen…

Wird Wheely das Rennen gewinnen? Was führt Bellas Freund im Schilde?

Auch wenn der erste Eindruck eine Kopie von Cars vermuten lässt, ist Wheely - Voll durchgedreht! ein eigenständiger Film mit einer interessanten Geschichte und vielfältigen Charakteren. Zusätzlich zu Bellas Freund taucht noch eine Art Automafia auf, die mit Hilfe eines Gerätes Nobelkarossen entführt und auch hinter dem wertvollen, italienischen Modell her ist. So lernt Wheely, dass Ruhm, Ehre und Rennen nicht alles im Leben sind und wächst über sich hinaus. Die Animationen sind sehr liebevoll gestaltet und auch musikalisch weiß der Film zu überzeugen.

Bildergalerie von Wheely - Voll durchgedreht (8 Bilder)

Details der Blu-ray

Die uns vorliegende Verkaufsversion der Blu-ray wies eine ausgezeichnete Bildqualität auf. Die Bildschärfe war sehr gut und auch der Kontrast passte hervorragend. Soundtechnisch braucht sich der Film ebenfalls nicht zu verstecken. Der rockige Soundtrack ist nicht das Einzige, was die heimische Soundanlage zu satten Klängen verleitet. Auch die Sprache und die übrigen Soundeffekte kamen klar und in einem guten Raumklang an den geneigten Zuschauer.


Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Also ich muss sagen, dass ich nicht so viel von Wheely -Voll durchgedreht! erwartet habe. Ich vermutete hinter dem Cover eine Art Cars-Abklatsch. Allerdings lag ich damit daneben. Zwar gibt es einige Gemeinsamkeiten, die allerdings vernachlässigbar sind. So könnte man auch jede amerikanische Romantikkomödie als Abklatsch einer anderen bezeichnen. Man merkt, dass der Stil und auch die Qualität den Größen wie Disney ein bisschen nachstehen, aber schon sehr nahe dran sind. Der Film an sich hat mir und unseren beiden Jungs sehr gut gefallen und ist sowohl für Kinder als auch für junggebliebene Erwachsene sehr unterhaltsam. Durch Wheelys Entwicklung hat der Film auch etwas Lehrreiches. Daher schließe ich mein Review mit guten 7/10 Punkten.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen