Beautiful Bones: Sakurako's Investigation - Vol. 01

Beautiful Bones: Sakurako's Investigation - Vol. 01

Originaltitel: Sakurako-san no Ashimoto ni wa Shitai ga Umatteiru
Genre: Mystery • Krimi • Drama
Regie: Makoto Kato
Laufzeit: DVD (150 Min) • BD (150 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 12

Beautiful Bones: Sakurako's Investigation - Vol. 01   11.10.2019 von MarS

Krimigeschichten sind in der Welt der Animeserien nicht allzu weit verbreitet. Noch seltener trifft man auf Geschichten, die sich mit Forensik und Osteologie beschäftigen. Grund genug, sich Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation aus dem Jahr 2015 einmal genauer anzusehen, die dank Kazé Anime nun ihren Weg nach Deutschland gefunden hat...

 

Inhalt

 

Sakurako Kujou lebt zurückgezogen mit ihrer Haushälterin auf einem riesigen Anwesen mitten in Asahikawa. Seit ihrer Kindheit ist sie fasziniert von toten Körpern und Skeletten, ganz wie ihr verstorbener Onkel, der als Gerichtsmediziner tätig war. Auch Sakurako hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet deshalb als Präparatorin, doch viel lieber verbringt sie ihre Zeit in der Natur, um dort nach neuen Knochen zu suchen. Begleitet wird sie dabei häufig vom Oberschüler Shoutarou, der von der seltsamen jungen Frau völlig fasziniert ist und sie deshalb immer wieder aus heiklen Situationen rettet. Denn eines ist gewiss: Wenn Sakurako mit ihren geliebten Knochen zu tun hat, dann geraten ihre zwischenmenschlichen Beziehungen meist ins Hintertreffen. Ihre Fähigkeiten allerdings helfen dennoch der Polizei immer wieder dabei, neue Erkenntnisse zu erlangen...

 

Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation ist tatsächlich eine Animeserie, wie man sie nicht alle Tage zu Gesicht bekommt. Das liegt jedoch nicht nur an der Tatsache, dass Krimigeschichten eher selten Thema in Animes sind, und sich die Serie auf diese Weise eigentlich schon regelrecht leicht damit tut, spannende Momente zu entwickeln. Wirklich schön ist es nämlich, dass alle Figuren äußerst ansprechend und interessant charakterisiert wurden und damit gänzlich aus den bekannten Klischees ausbrechen können. Das alles sorgt dafür, dass Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation sehr unverbraucht daherkommt und man sich komplett auf das Geschehen einlassen kann. Die Handlung ist sehr abwechslungsreich gestaltet und wechselt zwischen spannenden, detektivischen Ermittlungen und Situationen, die eher menschlicher denn kriminologischer Natur sind. Dabei muss man zu Gute halten, dass trotz aller Genialität der Hauptfigur die Schlussfolgerungen und die Art der Ermittlungen stets authentisch und realistisch bleiben, ohne zu übertreiben. Selbstverständlich werden gerade die Polizisten als unfähig und schwer von Begriff dargestellt, aber dies ist eigentlich eine ganz normale Vorgehensweise in diesem Genre, um die Genialität der eigentlichen Protagonisten deutlich herauszuarbeiten. Leider mangelt es jedoch den ersten sechs Episoden an einem roten Faden und das Ganze wirkt im Moment noch sehr episodenhaft, was sich hoffentlich in der zweiten Hälfte der Serie noch ändern wird. Einen ersten Ausblick auf die daraus resultierenden Möglichkeiten liefert bereits die Doppelepisode "Der verwunschene Mann", denn immer dann, wenn sich Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation etwas mehr Zeit für seine Storyentwicklung nimmt, zieht die Serie den Zuschauer endgültig in ihren Bann. An dieser Stelle noch eine Warnung: auch wenn die Serie eine Freigabe ab 12 Jahren erhalten hat, so könnte die ein oder andere Szene in Bezug auf Leichenfunde doch verstörend auf zarte Gemüter wirken.

 

Die Animationen und das Design von Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation sind sehr gelungen und ebenso realistisch gehalten wie die Erzählung selbst. Wundervoll ausgearbeitete Hintergründe und detailreiche Nahaufnahmen sorgen zusammen mit dem tollen Charakterdesign für einen durchwegs ansprechenden Look. Etwas störend sind eigentlich nur vereinzelte CGI-Effekte, die sich nicht immer harmonisch ins ansonsten sehr schöne Gesamtbild einfügen. Die deutsche Synchronisation weiß zu gefallen, lediglich die Stimme einer der Hauptfiguren ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Opening und Ending sind hervorragend auf die Serie abgestimmt, ebenso wie das dezente aber stets passende übrige Sounddesign.

 

Bildergalerie von Beautiful Bones: Sakurako's Investigation - Vol. 01 (10 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Bildqualität der Blu-ray bewegt sich auf sehr hohem Niveau. Das Bild ist scharf und kontrastreich, die Farben satt und leuchtend. Mängel sind mit Ausnahme von leichtem Banding keine auszumachen, lediglich die bereits erwähnten CGI-Effekte heben sich teils deutlich aus dem ansonsten sehr einheitlichen Bild ab. Die Tonspur ist klar und sauber, bewegt sich aber auf Grund ihrer Abmischung in DTS-HD 2.0 komplett im vorderen Boxenbereich, ohne Räumlichkeit zu erzeugen. Nachdem es in Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation aber ohnehin eigentlich keine Actionszenen gibt und sich alles um die Figuren und Dialoge dreht, fällt dieser Umstand kaum negativ ins Gewicht.

 

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Die Knochen liebende Prinzessin
  • Episode 02 - Wo wohnst Du?
  • Episode 03 - Die im Sommer schlummernden Knochen
  • Episode 04 - Der verwunschene Mann - Teil 1
  • Episode 05 - Der verwunschene Mann - Teil 2
  • Episode 06 - Asahi Bridge Irregulars

 

Bilder © 2015 Shiori Ota・EVERYSTAR/PUBLISHED BY KADOKAWA/ Sakurako Partners


Das Fazit von: MarS

MarS

Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation präsentiert ein angenehm unverbrauchtes Setting sowie Figuren, die sich außerhalb bekannter Klischees bewegen. Alleine das würde die Serie schon sehenswert machen, gemeinsam mit den spannenden Geschichten sowie der realistischen Ausrichtung macht das Ganze aber gleich doppelt Spaß. Sollte sich in der zweiten Hälfte der Serie noch ein roter Faden dazugesellen, dann entwickelt sich Beautiful Bones: Sakurako´s Investigation mühelos zu einer echten kleinen Perle, doch auch so weiß das Ganze bereits jetzt sehr gut zu unterhalten.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen