Feedback

Feedback

Originaltitel: Feedback
Genre: Thriller
Regie: Pedro C. Alonso
Hauptdarsteller: Eddie Marsan
Laufzeit: DVD (94 Min) • BD (97 Min)
Label: Pandastorm Pictures
FSK 18

Feedback   03.12.2019 von Panikmike

Eingesperrt in einem Raum und nicht wissen was um einen herum passiert ist für fast alle Menschen ein wahres Horrorszenario. Der Radiomoderator Jarvis Dolan muss sich in Feedback – Sende oder stirb mit so einer Situation auseinandersetzen und bekommt zu spüren, was Rache bedeuten kann…

 

Inhalt

 

Jarvis Dolan (Eddie Marsan) arbeitet in einem bekannten Radiosender als Moderator einer Late-Night-Show und bereitet sich gerade auf ein Interview mit einem Kollegen und Freund vor, als plötzlich seine Assistentin verschwindet. Ein paar Minuten später bemerkt er, dass er in seinem Raum eingesperrt ist und der Radiosender von ein paar Terroristen gestürmt worden ist. Jarvis bekommt die Anweisung, dass er sein Interview und seine Show wie gehabt durchführen soll, sonst werden Menschen sterben...

 

Regisseur Pedro C. Alonso hat als Regisseur bisher nur ein paar Kurzfilme abgeliefert, Feedback – Sende oder stirb ist sein erstes langes Werk. Seine Erfahrung als Drehbuchschreiber, Produktionsdesigner und Kameramann macht sich bezahlt, Feedback kann nicht nur wegen seiner Geschichte, sondern auch wegen diverser anderer Sachen überzeugen. So legte er zum Beispiel sehr viel Wert auf das Filmset, denn fast alles spielt sich nur in dem Sendestudio ab. Dabei wird es aufgrund der vielen Ideen und verschiedenen Kameraperspektiven aber auch nicht langweilig, Pedro steigert sich langsam aber sicher, bis es zum finalen und fulminanten Showdown kommt. Dabei machen die Schauspieler auch eine sehr gute Figur, hauptsächlich ist es ein Katz-und-Maus-Spiel aus lediglich drei Charakteren. Alles in allem ist das Erstlingswerk von Pedro C. Alonso ein absolutes Highlight, welches zu keiner Minute langweilig wird.

 

Details der Blu-ray

 

Der Film macht nicht nur von der Geschichte und en Schauspielern eine sehr gute Figur, sondern auch von der Bild Qualität. Er ist zu jederzeit voller Details und sehr scharf, dazu gibt es natürliche Farben, die selbst in dunklen Szenen glänzen. Der Ton ist zwar oftmals frontlastig, in speziellen Szenen gibt es aber einen satten Bass und auch eine Unterstützung der hinteren Lautsprecher. An Extras gibt es ein paar interessante Featurettes, die leider allesamt ein wenig zu kurz ausfallen. Interessant sind sie aber allemal, besonders die Informationen zu den Charakteren und zum Film.

 

Bildergalerie von Feedback (13 Bilder)

Details des Mediabooks

 

Das Mediabook von Pandastorm kommt mit einer Limitierung von nur 1000 Stück daher, auf der Rückseite sieht man auch die jeweilige Limitierungsnummer, welche eingestanzt und nicht gedruckt wurde. Dies ist sehr hochwertig, wie auch zwei J-Cards (vorne und hinten getrennt), auf welche sich die Informationen, der FSK-Aufkleber, etc. befinden. Das Cover zeigt ein Artwork zum Film, auf der Rückseite ist ebenso ein Artwork zu sehen. Leider gibt es hier auch ein Manko: die J-Card ist ziemlich fest auf das Mediabook geklebt. Daher passt bitte beim Lösen auf, denn sonst wird das Mediabook beschädigt.



Cover & Bilder © Pandastorm Pictures


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

 

Aufgrund des Klappentextes habe ich mich auf diesen Film sehr gefreut und bereue keine einzige Minute. Regisseur Pedro C. Alonso liefert mit Feedback – Sende oder stirb den Beweis, dass man auch mit nur ein paar Schauspielern und nur einem Drehort einen unglaublich guten und intensiven Film abliefern kann. Für Thriller-Fans ist Feedback ein Muss, endlich gibt es mal wieder etwas außerhalb des Einheitsbreis.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen