A Girl Walks Home Alone at Night

A Girl Walks Home Alone at Night

Originaltitel: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT
Genre: Vampirfilm • Romanze
Regie: Ana Lily Amirpour
Hauptdarsteller: Sheila Vand • Arash Marandi
Laufzeit: DVD (96 Min) • BD (100 Min)
Label: Capelight Pictures
FSK 12

A Girl Walks Home Alone at Night   29.08.2015 von Xthonios

Bad City! Ein Ort, an dem das Gesetz schon lange nicht mehr existiert. Hier ist nichts und niemand sicher, denn Gesetz und Ordnung haben diesen Ort schon lange aufgegeben. Seit einiger Zeit geschehen merkwürdige Dinge in Bad City in der Nacht, doch niemand redet darüber.

 

Arash ist ein aufrechter Kerl, der lange für seinen Traum gearbeitet hat. Im dunklen und heruntergekommenen Bad City hat er die letzten Jahre für seinen Ford Thunderbird gearbeitet. Doch in einer babylonischen Metropole der Angst und Verbrechen ist sein Glück nur von kurzer Dauer.

 

Zu seinem großen Pech ist sein Vater arbeitslos und dem nicht genug, auch noch drogenabhängig. Um die über die Jahre angehäuften Schulden seines Vaters zu tilgen, kassiert der Drogenhändler Saeed seinen lieb gewonnenen Wagen als Pfand für den Schuldenberg seines Vaters ein. Verzweifelt und pleite bestiehlt er am nächsten Tag auf seiner Arbeit die Tochter seines Chefs und möchte die entwendeten Ohrringe gegen seinen Wagen eintauschen. Vor dem Haus Saeeds trifft er zum ersten Mal auf das mysteriöse Mädchen, verhüllt in einem schwarzen Tschador. Beide schauen sich schweigend in die Augen, während er auf unerklärliche Weise von ihr angezogen ist. Im nächsten Moment scheint sie mit dem Schatten zu verschmelzen und verschwindet in der Finsternis.

 

Arash findet Saeed blutüberströmt und leblos auf dem Boden liegend, auf dem Tisch einen entleerten Schmuckbeutel und einen Koffer voller Geld und Drogen. Er nimmt den Koffer und die Autoschlüssel an sich und verlässt den Ort des Verbrechens – in seinem Ford Thunderbird. Vor seinem Vater versteckt er die Drogen. Doch dieses unbekannte Mädchen geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Was er bis dato aber nicht weiß: Das Mädchen besitzt eine dunkle Seite, die in der Nacht in Bad City auf der Jagd ist.

 

Wird Arash hinter das Geheimnis des verhüllten Mädchens kommen? Was soll er mit dem ganzen Geld und den Drogen anfangen? Wird man ihn für den Mord an dem Drogenhändler verhaften und ihm den Prozess machen?

 

Bildergalerie von A Girl Walks Home Alone at Night (10 Bilder)

Capelight Pictures veröffentlicht den Film als 2-Disc Limited Edition Mediabook, als Blu-ray und DVD. Die Blu-ray kommt in einem schwarzen 1-Disc Amaray auf den Markt und beinhaltet natürlich ein Wendecover. Innen finden wir lediglich die Blu-ray und einen zweiseitigen Flyer vor. Technisch bietet uns die Scheibe eine deutsche und persische verlustfreie DTS-HD Master Audio 5.1 Tonspur an. Dies macht sich auch im Film bemerkbar. Die Dialoge sind klar verständlich, der Film bietet eine gute Räumlichkeit und auch die Hintergrundeffekte kommen aus den richtigen Boxen. Wir konnten keinerlei Rauschen oder Synchronfehler feststellen. Der Film liegt im anamorphotischen Bildformat 2,35:1 vor. Der Film verfügt über sehr ordentliche Schwarzwerte und gute Grauabstufungen innerhalb der einzelnen Bilder. Die Wahl, den Streifen in schwarz-weiß zu zeigen, harmoniert gut mit der Gesamtstimmung des Films und wir konnten keinerlei Artefakte feststellen. Insgesamt gesehen überzeugt die Blu-ray durch eine sehr saubere Umsetzung. Bei den Extras finden wir entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, den Kinotrailer und weitere Boni.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Er hat es verdient eine Chance zu erhalten, da dieser Film zwar unkonventionell sein mag, aber auf seine Art durchaus sehenswert. Ana Lily Amirpour schafft es mit einfachen Mitteln (schwarz-weiß und die entsprechende Musik) eine durchweg düstere und verlorene Gesamtstimmung zu schaffen, welche die Trostlosigkeit der Bewohner hervorragend darstellt. Geschickt spielt sie mit Rückblenden im Film und man zieht unwillkürlich Parallelen zu den Filmen der 60er Jahre, in der es oftmals um Konflikte innerhalb der Gesellschaft ging.  Der Film ist nicht blutig, den Charakteren fehlt es ein wenig an Tiefe und trotzdem kann er den Zuschauer unterhalten. Weitere positive Punkte sind beispielsweise die Authentizität der Schauspieler. So wurde der Film zwar in den USA gedreht, alle Darsteller sind jedoch Exil-Iraner. Die technische Umsetzung auf Blu-ray ist ansehnlich, sowohl Ton wie auch Bild sind fehlerfrei. Ein kleines Schmankerl ist die persische Tonspur, die ebenfalls verlustfrei vorliegt. Auch die Extras können sich sehen lassen. Insgesamt gibt es hier den Daumen hoch.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen