Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 02

Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 02

Originaltitel: Ajin: Demi-Human
Genre: Fantasy • Horror • Thriller
Regie: Hiroyuki Seshita
Laufzeit: DVD (150 Min) • BD (150 Min)
Label: Kazé Anime Studio
FSK 16

Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 02   26.08.2019 von MarS

Der Kampf der Ajin gegen die Unterdrückung durch die menschliche Bevölkerung geht mit Ajin: Demi-Human - Staffel 2 - Vol. 02 in die finale Runde. Welches Schicksal erwartet Kei Nagai und seine Mitstreiter im Kampf gegen Sato und seine terroristischen Pläne...?

 

Was bisher geschah:

Ajin: Demi-Human - Vol. 01

Ajin: Demi-Human - Vol. 02

Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 01

 

Inhalt

 

Nachdem Yo Tosaki vom Ajin-Terroristen Sato entführt wurde, konnte er zwar durch Kei und die übrigen Verbündeten befreit werden, doch der Preis dafür ist sehr hoch. Sato gelingt es, seinen zweiten Schlag gegen die Ajin-Gegner zu Ende zu führen und hat bereits seinen finalen dritten Schlag angekündigt, der das Land endgültig in die Gewalt der Ajin bringen soll. Die letzte, alles entscheidende Schlacht steht also kurz bevor, doch Sato scheint ein unbesiegbarer Gegner zu sein. Tosaki und Kei sind allerdings fest entschlossen, Sato um jeden Preis aufzuhalten, denn nun steht das Leben der gesamten menschlichen Bevölkerung Japans auf dem Spiel. Ab jetzt können die beiden jede Hilfe gebrauchen, die sie bekommen können...

 

Mit der vierten Volume liefert Ajin: Demi-Human ein beeindruckendes Finale, das voll und ganz auf die unvermeidbare Konfrontation zwischen allen beteiligten Parteien ausgelegt ist. Die Ereignisse überschlagen sich und gipfeln letzten Endes in fesselnden Actionsequenzen, die der Serie einen mehr als würdigen Abschluss bescheren und den Zuschauer gebannt vor den Bildschirm fesseln. In dieser rasanten und dichten Erzählung vergisst die Inszenierung aber dennoch nicht, weiterhin die Gefühlswelt und die inneren Problematiken der Figuren zu beleuchten, wodurch sogar bislang verabscheute Charaktere einige Sympathiewerte gut machen können. Hauptfigur Kei hingegen stellt sich durch seine verhärtete Entwicklung immer wieder selbst ein wenig ins Abseits, nur um schließlich im finalen Showdown endlich wieder zu alter Stärke aufzulaufen und sich erneut ins Herz des Zuschauers zu befördern. Abgesehen davon sind zum Abschluss noch einmal die "schwarzen Geister" die großen Stars, denn diese erhalten extrem viel Screentime und dürfen sich nach Herzenslust austoben - was selbstredend für zahlreiche brutale und sehr bedrohliche Momente sorgt. Durch einen Cliffhanger in der letzten Szene wird zudem auch eine Fortsetzung in Aussicht gestellt, die nach dem spektakulären Ende mehr als erwünscht wäre. Ob diese allerdings tatsächlich noch kommen wird, bleibt bislang leider ungewiss...

 

Bildergalerie von Ajin: Demi-Human - 2. Staffel - Vol. 02 (5 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Abgesehen vom immer noch sehr auffälligen Banding zeichnet sich auch die finale Blu-ray durch ein sehr scharfes, kontraststarkes Bild aus, das die ungewöhnlichen aber mit der Zeit immer faszinierenderen Animationen perfekt in Szene setzt. Die Tonspur leistet dank dynamischer und kraftvoller Abmischung ihren eigenen atmosphärischen Beitrag zum Geschehen, wobei die Kanäle klar und sauber angesprochen werden. Das gewechselte Intro der zweiten Hälfte von Ajin: Demi-Human - 2. Staffel zeigt sich ebenso eingängig wie die Vorgänger, leider jedoch wurde der im Gegensatz dazu regelrecht schreckliche Ending-Song beibehalten.

 

Episodenguide

 

  • Episode 21 - In diesem Land wird es drunter und drüber gehen
  • Episode 22 - Sie sind es, der mir mein Leben vermasselt!
  • Episode 23 - Ich werde es nicht tun
  • Episode 24 - Wenn es so weitergeht, bedeutet das wirklich Krieg!
  • Episode 25 - Aber das macht es interessant. Na, egal.
  • Episode 26 - Ich verspreche Ihnen auch etwas, Mr. Sato

 

Bilder © Kazé Anime / Netflix


Das Fazit von: MarS

MarS

Ajin: Demi-Human gelingt es, das anfänglich gesetzte Niveau durchgehend über die kompletten 26 Episoden zu halten und den Zuschauer durch eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte in Verbindung mit knackigen Actionszenen sowie Horrorelementen zu fesseln. Grundsätzlich wäre hier sogar das spektakuläre Finale äußerst zufriedenstellend, wäre da nicht der gemeine Cliffhanger in den letzten Momenten der Serie. So nämlich kann man allerdings nur hoffen, dass auf die zweite Staffel von Ajin: Demi-Human noch weitere Folgen werden, denn abgesehen von der nun wieder offenen Geschichte kann ich persönlich nicht genug von den "schwarzen Geistern" bekommen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen