Ancient Aliens - Neue Erkenntnisse

Ancient Aliens - Neue Erkenntnisse

Originaltitel: Ancient Aliens
Genre: Dokumentation
Regie: Susan E. Leventhal • David Osper
Hauptdarsteller: Giorgio Tsoukalos
Laufzeit: DVD (328 Min)
Label: Polyband
FSK 21

Ancient Aliens - Neue Erkenntnisse   28.06.2017 von Born2bewild

Spätestens seit Akte X ist bei dem einen oder anderen Zuschauer sicherlich das Alienfieber ausgebrochen. So gibt es Horden von Menschen, die sich der Suche nach Beweisen außerirdischer Präsenz auf der Erde verschrieben haben. Einer von Ihnen ist der sogenannte Prä-Astronautiker Giorgio Tsoukalos, der uns durch Ancient Aliens – Neue Erkenntnisse führt. Ob wir dabei wirklich neue Fakten kennenlernen, erfahrt Ihr in unserem Review…

 

Ancient Aliens – Neue Erkenntnisse nimmt uns mit auf eine Reise. Diese führt uns in den acht Folgen durch verschiedenste Gebiete und startet im fernen Peru mit einem der vermutlich bekanntesten Phänomene der Prä-Astronautik, der Nazca-Hochebene. Dort werden die faszinierenden Geoglyphen, riesengroße Gebilde, die in den Boden gescharrt wurden, begutachtet. Diese Bilder können nach Ansicht der Wissenschaftler nicht durch Menschenhand entstanden sein, denn man erkennt die Gebilde von Vögeln, menschenähnlichen und geometrischen Figuren nur vom Flugzeug aus. Entdeckt wurden die Linien vor etwa achtzig Jahren. Die Längste von ihnen ist über 15 km lang. Sie wurden mit einer beeindruckenden Präzision gefertigt und entstanden zwischen dem ersten und achten Jahrhundert nach Christus durch die Nazca. Auch weil einige der Linien wie Lande- oder Startbahnen auszusehen scheinen, vermutet Giorgio Tsoukalos dahinter den Einfluss Außerirdischer.

 

Doch nicht nur in Peru gibt es Indizien für den Einfluss aus dem All. So behandelt die Dokumentation auch das weltbekannte Stonehenge, Monolithen oder die seltsamen Skulpturen auf den Osterinseln. All diese altertümlichen Kunstwerke scheinen einmal eine Funktion gehabt zu haben und entstanden vermutlich durch den Einfluss Außerirdischer. Diese Thesen werden untermauert von Kunstwerken aus diesen Epochen, die Himmelswesen vermuten lassen. Außerdem wird spekuliert, dass es schon lange vor der Neuzeit und dem mysteriösen Tod Teslas Kulturen gab, die Energie beziehungsweise Strom erzeugen konnten. Ist so etwas ohne die Hilfe Außerirdischer möglich?

 

Technisch gesehen sind die DVDs in Ordnung. Die Bildqualität ist nicht die Beste, weist sie eine eher geringe Schärfe auf und wirkt verwaschen. Soundtechnisch darf man ebenfalls  nicht zu viel erwarten, allerdings würden Interviews oder die begleitende Musik in Dolby Surround auch nur wenig Sinn machen. Die Musik ist sehr passend zum Thema, wirkt aber nach einiger Zeit etwas nervig. An Extras gibt es nichts, allerdings wüsste ich auch nicht, was man abgesehen von einem Wendecover hier bieten könnte.

 

Bildergalerie von Ancient Aliens - Neue Erkenntnisse (10 Bilder)

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Mythos Nazca
  • Mysteriöse Monolithen
  • Teslas geheimes Wissen
  • Urzeitliche Energie
  • Geheimnis um Puma Punku
  • Nachrichten aus dem All
  • Die Macht der Bundeslade
  • Evolution des Menschen

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Ancient Aliens – Neue Erkenntnisse ist eine sehr interessante Dokumentation. Zwar kann man die eine oder andere Interpretation von Indizien alter Kulturen auch anders deuten als die Prä-Astronautiker, jedoch ist es sehr faszinierend auch diese Ansichten zu kennen. Darüber hinaus zeigt die Dokumentation einige Fakten auf, bei denen man sich schon fragt wie die Menschen das vor so langer Zeit schon zustande bringen konnten. Es sind vor Allem die Interviews, die gerade bei Giorgio Tsoukalos die Begeisterung und Leidenschaft zeigen, mit der er sich auf die Suche nach Beweisen außerirdischer Lebensformen in der Geschichte der Menschheit macht. Diese Leidenschaft reißt einen hier und da mit und so lernt man zumindest Einiges dazu. Obwohl sich die aufgeführten Argumentationen nicht auf Beweise, sondern der Interpretation von Indizien stützen. Zusammenfassend bekommt man hier eine interessante Dokumentation, die technisch vielleicht nicht ganz auf dem neuesten Stand ist, aber inhaltlich überzeugen kann. Natürlich hat man das eine oder andere vielleicht schon einmal gehört, gerade wenn man sich für das Thema Außerirdische interessiert, aber so hat man alles noch einmal gebündelt und für mich gab es hier und da schon die versprochenen neuen Erkenntnisse. So komme ich schlussendlich auf sieben von zehn Punkten.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen