Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 02

Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 02

Originaltitel: Ao No Kanata No Four Rhythm
Genre: Ganbatte • Action • Highschool
Regie: Fumitoshi Oizaki
Laufzeit: DVD (138 Min) • BD (143 Min)
Label: KSM Anime
FSK 6

Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 02   09.03.2019 von MarS

Die Ganbatte-Animeserie Aokana: Four Rhythm Across the Blue konnte in der ersten Volume nicht nur durch ihre einzigartige "Sportart" überzeugen. Wir sagen Euch, ob auch die abschließende zweite Volume dieses unerwartet hohe Niveau halten kann und sich im Finale noch ein weiteres Mal "abhebt"...

 

Was bisher geschah:

Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 01

 

Inhalt

 

Als der Champion Shindu beim Finale des "Flying Circus" Turniers von der Newcomerin Saki Inui dank ihrer brutalen Technik "Birdcage" geschlagen wird, zieht sich die frustrierte Misaki aus dem Team des Kunahama-Instituts zurück. Selbst die hochmotivierte Asuka zweifelt schließlich an ihren Fähigkeiten, als auch sie in einem Freundschafts-Match von Saki mit der gleichen Taktik vernichtend besiegt wird. Doch so leicht gibt der FC-Club nicht auf, und ihr Ehrgeiz lässt sie letztendlich härter trainieren als jemals zuvor. Schließlich steht schon bald das Herbst-Turnier an, bei dem alle beweisen wollen, dass sie es doch mit der unschlagbar erscheinenden Saki aufnehmen können. Um seine Schützlinge zum Sieg zu führen, hat ihr Trainer Masaja noch eine ganz besondere Überraschung für sie bereit...

 

Wusste bereits die erste Volume von Aokana: Four Rhythm Across the Blue zu gefallen, so setzt die zweite Hälfte der Handlung noch einmal eine ordentliche Portion oben drauf. Weiterhin stehen die spektakulären Wettkämpfe klar im Mittelpunkt, die dank unvorhersehbarem Verlauf und der rasanten Inszenierung für jeden Menge Spannung und Schauwerte sorgen, doch auch die vielen kleinen Nebenhandlungen liefern deutlich mehr, als man normalerweise vom Ganbatte-Genre gewohnt ist. Auf diese Weise bekommen die sonst eigentlich eher klischeehaft gezeichneten Charaktere eine ansprechende Ausarbeitung spendiert, was absolut im Einklang mit der im Verlauf vollzogenen, glaubwürdigen sportlichen Entwicklung steht. Da wirkt es sich auch nicht weiter störend aus, dass die Serie auf Grund ihrer kurzen Laufzeit nicht alle aufgeworfenen Fragen beantworten oder angebrochenen Handlungsstränge abschließen kann, denn dazu ist man als Zuschauer viel zu begeistert von der tollen Inszenierung, die einem weder eine größere Verschnaufpause gönnt, noch auch nur eine Sekunde Langeweile aufkommen lässt. Durch die hohe Fokussierung auf die sportlichen Wettkämpfe und das voranstehende Training verzichtet die zweite Volume von Aokana: Four Rhythm Across the Blue konsequenterweise sogar auf den anfangs noch vorhandenen Fanservice, was auf Grund des eigentlich dafür regelrecht prädestinierten Aufbaus samt Frauenüberschuss eine weitere angenehme Überraschung innerhalb der Serie darstellt. 

 

Bildergalerie von Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 02 (9 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Wie bereits in der ersten Volume überzeugt auch die Blu-ray der Zweiten durch ihr scharfes, kontrastreiches und farbenfrohes Bild. Trotz der vielen rasanten Szenen bleiben die Kanten stets sauber und das Bild ruhig. Ebenso ansprechend gestaltet sich die Tonspur, die über eine klare Kanaltrennung verfügt und durch ihre dynamische Abmischung und gezielte Einbindung aller Boxenbereiche vor allem während den Wettkämpfen für eine tolle Räumlichkeit sorgt.

 

Episodenguide

 

  • Episode 07 - Stich zu, bevor Du gestochen wirst!
  • Episode 08 - Ich kann nicht mehr fliegen
  • Episode 09 - Die Antwort liegt im Himmel
  • Episode 10 - Ist das etwa auch FC?
  • Episode 11 - Ich werde nicht verlieren!
  • Episode 12 - Lass uns weiterfliegen

Das Fazit von: MarS

MarS

Aokana: Four Rhythm Across the Blue - Vol. 02 gelingt es mühelos, den Zuschauer bis ins packende Finale hervorragend zu unterhalten. Dank den für das Ganbatte-Genre ungewöhnlich vielen interessanten Nebenhandlungen und natürlich auch der einzigartigen "Sportart" des Flying Circus ist die Serie ein echtes Highlight, das mit Sicherheit nicht nur einmal im Player landen wird. Aokana: Four Rhythm Across the Blue macht jede Menge Spaß und sieht dabei auch noch wirklich beeindruckend aus, so dass man sich als Zuschauer sogar noch weitere Staffeln wünscht, nur um den rasanten und unvorhersehbaren Sport noch länger bewundern zu können.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen