Arne Dahl - Volume 2

Arne Dahl - Volume 2

Originaltitel: Arne Dahl - Vol. 2
Genre: Krimi / TV - Serie
Regie: Mehrere Regisseure
Hauptdarsteller: Malin Arvidsson • Shanti Roney
Laufzeit: DVD (594 Min) • BD (594 Min)
Label: Edel Germany GmbH
FSK 16

Arne Dahl - Volume 2   10.03.2015 von DeWerni

Mit dem Release von Volume 2 der Arne Dahl Reihe erscheinen zwei weitere Fälle auf Blu-ray und DVD. Dabei spielt die schwedische Ermittlereinheit um Kommissarin Holm die Hauptrolle. Dieses Mal gilt es für das Team, einen mysteriösen Mord an einem illegalen Einwanderer und eine nicht ganz typische Mordserie aufzulösen und die Täter hinter Schloss und Riegel zu bringen …

 

Wusstet Ihr schon ...

Die weiteren Romane über die A-Gruppe (Bücher 5-10) wurden von August bis Dezember 2014 als Staffel 2 verfilmt und werden in zehn Folgen à 60 Minuten ab Februar 2015 in Schweden ausgestrahlt.

Mit dem Release Volume 2 aus der Arne Dahl Reihe schwappt erneut eine Krimi-Serie aus Skandinavien zu uns in den deutschsprachigen Raum. Dabei reiht sich das Werk nahtlos in Titel wie Varg Veum (hier unser Bericht dazu) oder beispielsweise Kommissar Winter (hier unser Bericht dazu) ein. Im Fokus steht dabei dieses Mal die Elite-Einheit A-Gruppe der Polizei aus Göteborg, die sich um die ganz speziellen Verbrechen kümmern muss. Leiterin der Einheit ist Kerstin Holm (Malin Arvidsson), die mit ihrem Partner und guten Freund Paul Hjelm (Shanti Roney) meist die Hauptermittlungsarbeit durchführt, während die etwas strenge aber gutmütige Jenny Hultin (Irene Lindh) die Verantwortung für das Team trägt. Unterstützt wird das Team weiter von Gunnar Nyberg (Magnus Samuelsson), einem ebenso engen Vertrauten für Holm, der ihr auch in schwierigen Situationen mit Rat und Tat zur Seit seht, und Jorge Chavez (Matias Varela), dem Computerprofi des Teams. Mit dem Release erscheinen die zwei nachfolgenden Fälle vier und fünf der Reihe:

 

Fall 4 – Rosenrot

Der Polizist Dag Lundmark (Henrik Norlen) leitet eine Polizeirazzia zur Aufspürung illegaler Einwanderer in Stockholm. Doch als dabei der Südafrikaner und Sohn eines Ministers Winston Modisane auf die umliegenden Hausdächer flieht und dabei kurios erschossen wird, kommen Fragen auf. Doch richtig unheimlich wird es erst, nachdem die A-Gruppe den Fall übernimmt und gleichzeitig klar wird, das Holm früher mit dem Verdächtigen Lundmark verbandelt war. Durch kleine aber feine Anmerkungen lässt er sie wissen, dass er noch immer auf sie steht. Als Hultin sie von dem Fall abzieht, nimmt sie sich eine Auszeit, um dem Fall, der sie einfach nicht los lässt, weiter nachgehen zu können. Doch als Lundmark auf einmal verschwindet und die Sache deutlich größere Wellen schlägt, als erwartet, sieht auch Holm sich einigen kritischen Situationen gegenüber. Doch Lundmark wartet bereits mit einer großen Überraschung auf sie …

 

Fall 5 – Tiefer Schmerz

Es wird ein knapp 90jähriger Nobelpreiskandidat ermordet aufgefunden – kopfüber und mit einem Draht am Schmerzzentrum befestigt. Fast gleichzeitig taucht eine weitere Leiche auf, die fast unkenntlich von Vielfraßen in einem Gehege des Stockholmer Zoos zerfressen wurde. Schnell taucht die Frage auf, ob die beiden bizarren Mordfälle etwas miteinander zu tun haben? Handelt es sich gar um die gleichen Tätern. Die Ermittler um Holm und Hjelm treiben die Fälle durch halb Europa. Doch dass die Lösung des Falls tief in der Vergangenheit vergraben liegt, hatte zunächst niemand auf dem Plan. Die gekonnten Verwirrungen stellen für die Ermittler mehr als nur nervenaufreibende Analysearbeiten dar …

 

Bildergalerie von Arne Dahl - Volume 2 (14 Bilder)

Wird es dem Team gelingen, die Täter hinter Schloss und Riegel zu bringen? Welche böse Überraschung erwartet Holm noch während der Ermittlungen? Und wird das Geschehen für die Teammitglieder befriedigend ausgehen?

 

Technisch kann man den Machern des Werks wieder einmal ein Kompliment aussprechen. Die Bilder wirken sehr scharf und liefern viele Details, nur in einigen, wenigen Szenen ist ein Bildrauschen zu erkennen. Die Farben sind meist kräftig und authentisch gehalten. Der Schwarzwert ist satt und der Kontrast solide, sodass das Bild auch im Dunkeln qualitativ und vom Detailreichtum kaum abfällt. Ein annähernd gleiches technisches Niveau erreicht auch die tontechnische Umsetzung, auch wenn das Werk recht dialog- und damit frontlastig ausgefallen ist. Die wenigen Effekte werden dann allerdings gut über die Kanäle verteilt, sodass ein gelungener räumlicher Klang mit genug Wumms auch aus dem Subwoofer-Bereich entsteht. Nichtsdestotrotz bleiben Backgroundmusik gelungen und die Dialoge jederzeit verständlich. In Summe würde ich die technische Realisierung im HD-Bereich als sehr gut bezeichnen.


Das Fazit von: DeWerni

DeWerni

Mit der Arne Dahl Reihe kommt eine weitere Krimiserie aus dem europäischen Norden zu uns in die Verkaufsregale. Die Charaktere der schwedischen Ermittlereinheit A-Gruppe sind dabei typisch, aber durchaus sympathisch gehalten, was den einen oder anderen Fall zudem spannender macht. Die Ermittlungsfälle an sich sind typisch skandinavisch gehalten, wirken allerdings leider nicht immer ganz authentisch, dafür aber umso spannender. Mich hat vor allem Rosenrot an den Bildschirm gefesselt. Wer die ersten drei Filme aus Volume 1 kennt und gemocht hat, der wird sicher auch seinen Spaß mit den nun veröffentlichen Werken haben. Fans des gepflegten nordischen oder britischen Krimiformats sollten auf alle Fälle zuschlagen. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen