Battle Royale

Battle Royale

Originaltitel: Batoru Rowaiaru (バトル・Ӥ ...
Genre: Thriller • Drama
Regie: Kinji Fukasaku
Hauptdarsteller: Takeshi Kitano • Chiaki Kuriyama
Laufzeit: DVD (117 Min) • BD (113 / 122 Min)
Label: Capelight Pictures
FSK 18

Battle Royale   27.04.2017 von Xthonios

In Japan im Jahre 2000 erschienen, zwei Jahre später nur stark geschnitten in Deutschland erschienen und 2006 indiziert. Kurzzeitig sogar in Österreich nach §131 beschlagnahmt, konnte Capelight Pictures den Film nun im Februar 2017 von der Indizierung aufheben und endlich dem deutschen Publikum zugänglich machen.  Nach einer bewegten Vergangenheit erscheint Battle Royale nun erstmals ungeschnitten bei uns im Handel.

 

Das neue Jahrtausend ist da. Japan ist geprägt von einer überdurchschnittlich hohen Arbeitslosigkeit und orientierungslosen Erwachsenen. Den Glauben an eine positive Zukunft verloren, wählen Manche die Flucht oder den Selbstmord, um sich aus der eigenen Verantwortung zu ziehen. Zurück bleiben Kinder, die ohne Vorbilder oder aufgrund des kläglichen Scheiterns der Eltern keine Perspektive haben. Dies spiegelt sich auch in der Schule wider. Die Schüler verlieren den Respekt vor den Lehrern, schwänzen den Unterricht und die Jugendkriminalität steigt.

 

Um diese Umstände wieder in den Griff zu bekommen, wird von der Regierung die „Millennium-Bildungsreform“ verabschiedet. Das sogenannte BR-Gesetz enthält die Anweisung, dass jedes Jahr in einem Losverfahren, eine beliebige Abschlussklasse ausgewählt wird und ein Kampf auf Leben und Tod stattfindet. Für die Abschlussklasse 3-B wird es ernst, als sie auf dem Weg zu einer Klassenfahrt plötzlich auf einer einsamen Insel aufwachen und feststellen müssen, dass sie dieses Mal ausgewählt wurden. Wer nach Hause möchte, muss kämpfen und das bis nur noch Einer am Leben bleibt. 

 

Welche Zukunft haben Kinder, wenn Eltern selbst keine Zukunft für sich sehen? Wer wird den Kampf der Klasse 3-B gewinnen? Und wie viel wert ist eine Freundschaft, wenn es um das eigene Leben geht?

 

Bildergalerie von Battle Royale (23 Bilder)

(c) 2017 Capelight Pictures

 

Nach Veröffentlichung in Japan gab es diverse Kontroversen über den Film und die Darstellung der Gewalt. Versuche, den Film in Japan zu verbieten, waren erfolglos und spielte trotz Kritiken oder vielleicht gerade aus diesem Grund mehrere Milliarden Yen ein und avancierte so zum dritterfolgreichsten Film im Jahre 2001.

 

Während die Trilogie Die Tribute von Panem gesellschaftlich akzeptiert wurde (FSK 12), blieb Battle Royale weiterhin auf dem Index. Nachdem Capelight Pictures im Februar 2017 die Aufhebung der Indizierung bewirken konnte, erscheint nun zeitnah eine Neuauflage auf Blu-ray und DVD. Unser Rezensionsmuster lag als 4-Disc-Version im exklusiven Steelbook vor. Die Front ist geprägt und innen finden wir ein schönes Inlay mit den beiden Austauschschülern vor. Auch die Rückseite ist sehr schön gelungen und rundet das Steelbook hervorragend ab. Das Steelbook beinhaltet sowohl die ungekürzte Kinofassung wie auch den Extended Cut auf der ersten Disc. In beiden Fassungen liefert uns Capelight eine deutsche und japanische verlustfreie DTS-HD Master Audi Tonspur mit, auch die Extraszenen sind vollständig synchronisiert. Die Tonqualität kann mit sauberen Dialogen und guten Surroundeffekten punkten. Auf einen richtigen Einsatz vom Bass muss man allerdings vergeblich warten, die japanische Tonspur fanden wir bei zwei Vergleichsszenen etwas kräftiger. Der Extended Cut besitzt gegenüber der Kinofassung (DTS-HD 5.1.) sogar eine deutsche DTS 7.1. Tonspur. Bildtechnisch sind beide Fassungen teilweise recht durchwachsen. So fanden wir immer in diversen Szenen wieder ein leichtes Bildrauschen vor. Vom Kontrast her hätte der Film teilweise mehr Farben vertragen können, manche Szenen wirkten entweder etwas zu hell oder etwas zu ausgespült. Der Schwarzwert konnte uns in Großteilen durchgehend überzeugen. Ein besonderes Highlight in dieser Fassung sind natürlich die drei kompletten Bonus-DVDs. Neben zahlreichen „Behind the Scenes“, Making of, Filmmusik finden wir auch Trailer, Tv-Spots, Commercials und Interviews auf den verschiedenen Scheiben.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Battle Royale auf Blu-ray und das in Deutschland. Capelight hat es wieder mal geschafft, einen Klassiker aus der Versenkung zu holen. Mit dem Werk schuf Kinji Fukasaku einen Film, der den Zuschauer auf eine emotional belastende Reise schickt. Wenn man Battle Royale mit Die Tribute von Panem vergleicht, wären die Tribute eher eine weichgespülte Geschichte für Sensibelchen. Technisch gesehen ist BR kein Meisterwerk, vor allem die Bildqualität schwankt immer wieder. Die Extras bieten dem Zuschauer eine Menge Zusatzinformationen, auch der Extended Cut bietet bereits eine interessante Alternativfassung. Wer sich diesen Film anschaut, wird unserer Meinung nach nicht enttäuscht werden und bekommt ein Film präsentiert, der auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen