Black Mass

Black Mass

Originaltitel: Black Mass
Genre: Gangsterdrama
Regie: Scott Cooper
Hauptdarsteller: Johnny Depp
Laufzeit: DVD (118 Min) • BD (122 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 16

Black Mass   04.03.2016 von GloansBunny

Redakteurin GloansBunny ist bekennende Verehrerin von Schauspielstar Johnny Depp und natürlich ganz heiß darauf, jeden seiner Filme zu sehen. Ob das Multitalent sie allerdings auch mit seiner Darbietung als düsterer Soziopath in Black Mass überzeugen kann...?

 

South Boston in den 1970er Jahren. Die ganze Stadt lebt in Furcht und Angst, tyrannisiert von einer irischen Gang. Mit Mord, Erpressung und Entführungen sorgt die Bande namens Winter Hill für volle Regale im Tresor ihres Anführers Jimmy "Whitey" Bulger (Johnny Depp). Um seine kriminellen Geschäfte, darunter auch Glücksspiel, Drogenhandel und Entführungen, ohne Strafverfolgung tätigen zu können, schmiert Whitey regelmäßig den FBI-Agenten John Connolly (Joel Edgerton) und seinen Bruder und Senator William M. Bulger (Benedict Cumberbatch). Doch verfeindete Mafia-Clans machen der Winter Hill Bande das Leben schwer und stellen eine enorme Konkurrenz dar. Um die Köpfe hinter der mächtigsten italienischen Gang, die Paten von Angiulo, zu schnappen, verbündet sich Connolly mit Whitey, der für Immunität lediglich Informationen über die Mafia liefern muss und keine Morde begehen darf. Whitey wittert seine Chance und geht auf den Deal ein. Doch als den mit psychopathischen Zügen ausgestatteten Gangster zwei familiäre Schicksalsschläge innerhalb kürzester Zeit ereilen, wird Whitey zunehmend labil. Ein gefährliches Spiel gegen die italienische Mafia, seinen Informanten und Gönner beim FBI und die aufgebrachte Gesellschaft Bostons beginnt, das für Whitey zum Sinn des Lebens mutiert...

 

Black Mass beruht auf wahren Begebenheiten und lebt von seinen Darstellern. Speziell Johnny Depp hebt sich aus der Masse der eh schon starbesetzten Schauspielerriege hervor und präsentiert endlich einmal wieder eine tiefsinnige, ehrliche und erstaunlich abstoßende Figur, sie rein gar nichts mit sympathischen Depp-Charakteren ala Jack Sparrow oder dem Lone Ranger zu tun hat. Als zwielichtiger, brutaler Mafiosi mit Hang zu psychopathischen Aussetzern verkörpert Depp die Rolle, als wäre sie ihm auf den Leib geschneidert. Doch auch die anderen Stars wie etwa Benedict Cumberbatch, Kevin Bacon und Joel Edgerton zeigen durch die Bank grandiose und authentische Leistungen. Die Story von Black Mass selbst wirkt stellenweise etwas langgezogen und fesselt weniger durch knackige Spannungsspitzen, als vielmehr durch konstante, solide Gangster-Dramatik. Charakterentwicklung, Thriller-Elemente und Brutalität halten sich die Waage und machen Black Mass zu einem unterhaltsamen, faszinierendem Gangster-Film.

 

Bildergalerie von Black Mass (14 Bilder)

Auch technisch gesehen zählt Black Mass zu den absoluten Highlights. Durch die düsteren Kulissen, die in dreckigen Bildern eingefangen werden, entsteht eine unheimlich drückende, realistische Atmosphäre, die durch Johnny Depps schauspielerische Glanzleistung noch ihr Tüpfelchen auf dem i erhält. Ohne merkliches Rauschen, dafür aber in natürlichen Farben mit knackigen Schärfen macht das Bild durchweg eine gute Figur. Gemeinsam mit den sinnvollen Dialogen, die von den allseits bekannten deutschen Synchronsprechern stimmig vertont werden und dem unaufälligen, aber akkurat platzierten Soundtrack entpuppt sich das Gangster-Drama als wahre Perle. Zu guter Letzt warten im Extras-Bereich noch die drei sehenswerten Featuretten "Die Jagd auf Whitey Bulger", "Johnny Depp wird zu Whitey Bulger" und "Black Mass: Beste Deckung, schwerste Verbrechen" darauf, genossen zu werden...


Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

Black Mass ist richtig, richtig gut! Die imposante und unheimlich authentische Darstellung eines abstoßenden Psychopathen gelingt Johnny Depp in diesem fesselnden Gangster-Drama so bombastisch, dass mir fast die Spucke weg blieb. Auch wenn die Story stellenweise etwas schleppend voran geht und der Film weniger auf Action, sondern viel mehr auf Brutalität, Realismus und vor allem Charakterentwicklung setzt, ist Black Mass einfach nur genial. Abseits der zahllosen "Hau-Drauf"-Filme und Krawall-Orgien bewegt sich der eher ruhigere, aber keineswegs langweilige Black Mass auf allerhöchstem Niveau, begleitet von wahren Begebenheiten und einer grandiosen Schauspielerriege. Ob Black Mass allerdings auch so faszinierend wäre, wenn nicht der bärenstarke Johnny Depp, sondern ein schwächerer Schauspieler die Hauptrolle übernommen hätte, wage ich jedoch zu bezweifeln. Von mir erhält das Gangsterdrama voller Überraschunden, Authentizität und Charaktertiefe das Prädikat "Geheimtipp". Wow!


Die letzten Artikel der Redakteurin:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen