Blindspot - Die komplette 1. Staffel

Blindspot - Die komplette 1. Staffel

Originaltitel: Blindspot
Genre: Krimi • Drama • Mystery
Regie: Marcos Siega • Mark Pellington
Hauptdarsteller: Jaimie Alexander
Laufzeit: DVD (939 Min) • BD (977 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 12

Blindspot - Die komplette 1. Staffel   25.01.2017 von Born2bewild

„Eine Krimiserie mit einem gewissen Mystery-Aspekt“ verspricht Blindspot - Die komplette 1. Staffel. Ob diese Kombination ähnlich wie auch schon in River – Staffel 1 aufgeht oder ob die Tattoo-Lady einpacken kann, erfahrt ihr in unserem Review…

 

Mitten in New York wird eine Tasche gefunden. Ein Polizeibeamter nähert sich und kann keinen Eigentümer ausmachen. Also wirft er einen genaueren Blick darauf und findet ein Etikett: Call the FBI. Also macht sich wenig später ein Bombenentschärfungskommando an die Tasche. Kurz bevor der Experte die Tasche berühren kann bewegt sie sich. Der Reisverschluss öffnet sich und zum Vorschein kommt eine nackte Frau (Jaimie Alexander), die übersät ist mit Tattoos. Wenig später wird kurz nach dem Stürmen eines Hauses der FBI Agent Kurt Weller (Sullivan Stapleton) mit einem Helikopter abgeholt. Er kommt in die Zentrale, wo gerade versucht wird die junge Dame zu identifizieren. Doch das gelingt nicht. Sie ist völlig unbekannt und kann sich dank einer Droge in ihrem Körper an nichts mehr erinnern. Kurt ist etwas verwirrt, warum gerade er die nun auf Jane Doe getaufte junge Frau kennen soll. Doch schnell stellt sich heraus, warum seine Kollegen auf ihn kamen: Sein Name ist auf Janes Schulterblatt eintätowiert. Doch er erkennt sie nicht.

 

Es werden sämtliche Tattoos abfotografiert und katalogisiert. Jane wird auf chinesische Schriftzeichen aufmerksam, die sie zu ihrem eigenen Erstaunen auch lesen kann. Die Zeichen führen sie zu einer Adresse in Chinatown. Jane möchte natürlich mit und obwohl Kurt nicht besonders begeistert davon ist, nimmt er sie auf Anweisung seiner Chefin mit. In Chinatown angekommen muss Jane im Auto bleiben. Doch schnell stellt Kurt fest, dass er ohne sie kaum klarkommt, denn der Bewohner der Adresse versteht und spricht nur chinesisch. Also muss sie aushelfen. Nach einem kurzen Gespräch und der Durchsuchung der Wohnung finden die Ermittler neben einem Labor für Plastiksprengstoff noch eine Videobotschaft eines Verdächtigen, die Schlimmes vermuten lässt…

 

Wird es dem Team gelingen, dem Terror Einhalt zu gebieten?

 

Im Zuge der ersten Staffel wird die mysteriöse Jane immer mehr Teil des Teams. Dabei rutschen die Tattoos aber etwas in den Hintergrund. Bei einigen Einsätzen wird erst das Team gerufen, beginnt die Ermittlungen und anschließend wird dann ein Tattoo auf Janes Körper entdeckt, das ihnen den Entscheidenden Hinweis gibt. Aber auch wenn Jane alles gibt um zu beweisen, dass sie es wert ist zum Team zu gehören, so haben die anderen Field-Agents arge Bedenken, was sich in den Gedächtnislücken von Jane Doe wirklich befindet. Einzig und allein Kurt bleibt größtenteils überzeugt von ihr, denn er fühlt sich durch sie erinnert an ein Mädchen, das in seiner Kindheit verschwunden ist. Vielleicht ist sie es sogar?

 

Technisch gesehen weiß die Umsetzung auf den uns vorliegenden Blu-rays zu überzeugen. Die Bildqualität ist sowohl in ihrer Schärfe als auch im Kontrast ausgezeichnet. Soundtechnisch kommen deutsche und englische Hörer in den Genuss eines ausgeglichener Surround Sound, wohingegen sich die Franzosen und Italiener leider mit der Stereovariante zufrieden geben müssen. Leider bietet die DVD-Fassung auch in der deutschen Tonspur nur Zweikanalton, weshalb wir Euch eher zur Blu-ray raten möchten. Besonders hervorheben möchten wir auch das Menü, das sehr übersichtlich gestaltet ist und lustigerweise bei der Wahl von Episoden, die sich auf einer anderen Disk befinden, die Meldung „Bitte Disk XY einlegen“ anzeigt. Getoppt wird das Ganze durch umfangreiche Extras in Form der üblichen herausgeschnittenen und verpatzten Szenen, sowie Interviews, Blicken hinter die Kulissen und einem Audiokommentar zur ersten Folge. Kurz gesagt: Es lohnt sich für Fans der Serie.

 

Bildergalerie von Blindspot - Die komplette 1. Staffel (10 Bilder)

Abschließend noch die Episodenliste:

 

  • Folge 01: Wer ist Jane Doe?
  • Folge 02: Die Farben im Nacken
  • Folge 03: Vertraue niemandem
  • Folge 04: Zweifel
  • Folge 05: Radioaktiv
  • Folge 06: Die Eule
  • Folge 07: Saul Guerrero
  • Folge 08: Daylight
  • Folge 09: Rich Dotcom
  • Folge 10: Die Mission
  • Folge 11: Flug PA 921
  • Folge 12: ZIP
  • Folge 13: Verdächtigungen
  • Folge 14: Nur 36 Stunden
  • Folge 15: Die brennende Rose
  • Folge 16: Alte Liebe
  • Folge 17: Schatzsuche
  • Folge 18: Meisterdiebe
  • Folge 19: Vier Blickwinkel
  • Folge 20: Gezeichnet
  • Folge 21: Eingeschlossen
  • Folge 22: Phase Eins
  • Folge 23: Phönix aus der Asche

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Ich bin ja mehr oder weniger für jede Krimiserie zu haben. Gerade die Hollywood-Produktionen haben es mir angetan. Also wurde ich dank der Werbung im Free-TV auch auf diese Serie aufmerksam. Zwar hatte ich auch im Vorfeld schon die ein oder andere negative Äußerung zu Blindspot – Die komplette 1. Staffel gelesen, doch trafen diese für mich nicht zu. Der Weg von Jane zum FBI ist für mich relativ schlüssig und die Tattoos… naja, sie sind nicht so richtig realistisch, bringen aber eine gewisse Mystik in die Serie und machen sie zu etwas Besonderem. So fragt man sich schon, wer sie eigentlich ist und vor allem, wer diese Tattoos mit welchem Hintergedanken gestochen hat. Alles in allem ist die Serie für mich sehr sehenswert und eine schöne Abwechslung. Das Team an sich passt auch gut zusammen und die Bedenken von Kurts Teamkollegen sind absolut nachvollziehbar. Genauso ist auch sein Bezug zu Jane Doe schlüssig und wird auch im Zuge der ersten Staffel etwas gelichtet. Ich für meinen Teil freue mich auf die zweite Staffel!

 

Josi:

Absolutes Popcorn-Abendprogramm. Diese Serie ist etwas anders aufgezogen als die normalen Krimiserien bisher, aber das scheint ja ein Trend zu sein (vgl. zu River – Staffel 1). Auch wenn es immer wieder total abwegig erscheint wieso auf Janes Körper Tattoos sind, die zu einem aktuellen Fall passen, fügt es sich am Ende immer logisch zusammen. Zumindest für mich. Richtig heavy wird es dann in der Mitte der Staffel, aber dann würde ich hier zu viel spoilern. Angucken lohnt sich in jedem Fall, wenn man auf Krimiserien steht!


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen