Kein Cover vorhanden

Borgia - Staffel 2

Originaltitel: Borgie - Season 1
Genre: Serie / Historiendrama
Regie: Verschiedene Regisseure
Hauptdarsteller: John Doman
Laufzeit: Ca. 645 Minuten (Blu-ray)
Label: Studiocanal
FSK 16

Borgia - Staffel 2   21.10.2013 von Panikmike

Währenddessen die dritte und letzte Staffel der Vatikanorgie gedreht wird, erschien die zweite Staffel als Director´s Cut auf DVD und Blu-ray. Es gibt weiterhin Bilder von Gewalt, Sex, Intrigen, Macht und Krieg, die zweite Staffel knüpft nahtlos an der Ersten an. Was aber genau in den aktuellen Folgen passiert, könnt Ihr hier erfahren…

 

All diejenigen unter Euch, die mit den Borgias nichts anfangen können und überhaupt keine Ahnung haben, worum es in dieser Serie geht, sollten sich zuerst den Artikel der ersten Staffel HIER durchlesen. Die zweite Staffel ist nämlich nicht weniger komplex als die erste und selbst als Fan der Serie, wird man immer wieder einmal Schwierigkeiten mit den Namen oder den Gesichtern haben.

 

In der ersten Staffel passierte sehr viel. Familienoberhaupt Rodrigo Borgia (John Doman) wurde zum Papst gewählt, sein Sohn Cesare (Mark Ryder) wurde Priester und am Ende der ersten Staffel *Vorsicht Spoiler* starb sein zweiter Sohn Juan (Stanley Weber). Die kleine Tochter Lucrezia wurde langsam zur Frau und die päpstlichen Entscheidungen waren noch in Ordnung. Dennoch war Rodrigo alias Papst Alexander VI bei seinen Kardinälen noch nie beliebt und wurde gerade noch so geduldet. Die zweite Staffel behandelt zum einen den weiteren Machtkampf der Kardinäle unter sich und die Entscheidungen des Papstes. Zum anderen gibt es eine enorme Entwicklung von Cesare und Lucrezia zu sehen.

 

Den Papst beschäftigen aber nicht nur alltägliche Dinge wie seine Armee, seine Kasse und die Beziehungen zu anderen Ländern, sondern auch, wie es mit seiner Geliebten Giulia Farnese (Marta Gastini) weitergehen soll. Weil er als Papst ein hohes Ansehen genießt und vor dem Volk keine Schwächen zeigen mag, beendet er die heimliche Beziehung zu Giulia. Diese möchte aber für ihre Zukunft abgesichert sein und sucht sich einen Mann, was Alexander VI überhaupt nicht ins Konzept passt. Er liebt sie und möchte sie nicht aufgeben, auch wenn er sich offiziell nicht mit ihr als Frau und Sexobjekt blicken lassen darf. Seine Probleme werden dadurch nicht weniger, so greift er eines Tages zu einem bekannten Beruhigungsmittel namens Vitriolo. Er merkt jedoch nicht, dass er von dieser Droge abhängig wird und dass sie sehr gesundheitsschädlich ist. Als er eines Tages deswegen komplett ausflippt, bemerkt er, dass ihm Vitriolo sehr schadet und ihn töten könnte.

 

Cesare befindet sich währenddessen außerhalb von Rom und versucht, das Herz einer hübschen Frau für sich zu gewinnen. Er schreckt vor nichts zurück, fordert ihren Verlobten zum Stierkampf heraus und geht quasi über Leichen, nur um sie als Frau nehmen zu können. Als er kein Licht mehr am Ende des Tunnels sieht, schmeichelt er sich beim König ein, sodass dieser eines Tages ein Machtwort sprechen soll. Lucrezia hingegen hat zwei Männer am Laufen und kann sich nicht entscheiden. Sie hat es aber auch nicht leicht, sie musste ihren Sohn abgeben und ist nach wie vor das kleine Nesthäkchen für den Papst. Dennoch hat sie viel Dreck am Stecken, was erst Monat für Monat herauskommt.

 

Bildergalerie von Borgia - Staffel 2 (11 Bilder)

Nebenbei lernt der Zuschauer mehrere, neue Charaktere kennen. Lucrecia hat eine Schwester, es gibt einen neuen König und auch bei den Kardinälen tut sich so einiges. Mehr wird aber nicht verraten, Ihr müsst Euch die 12 Episoden schon selbst ansehen, um die komplette Geschichte der Borgias zu verstehen:

 

  • Folge 01 - Die Zeit des süssen Verlangens
  • Folge 02 - Aschermittwoch
  • Folge 03 - Palmsonntag
  • Folge 04 - Pax Vobiscum
  • Folge 05 - Christi Himmelfahrt
  • Folge 06 - Pfingsten
  • Folge 07 - Die Heilige Dreifaltigkeit
  • Folge 08 - Ein Mysterienspiel 
  • Folge 09 - Die Verklärung Christi 
  • Folge 10 - Mariä Himmelfahrt
  • Folge 11 - Die Schmerzen Mariens
  • Folge 12 - Wer ist wie Gott?

 

Kurz noch ein paar Worte zur Qualität der Blu-ray. Es lohnt sich auf alle Fälle, die HD-Scheibe im Vergleich zur DVD zu kaufen. Die Bilder sind sehr scharf, farbenfroh und nahezu rauschfrei. Selbst in den dunklen Szenen gibt es selten ein Bildkorn zu sehen, genau so soll eine Blu-ray Umsetzung sein. Extras gibt es leider kaum, dafür ist das vorhandene Making Of sehr interessant.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Nach der ersten Staffel war ich gespannt, wie es mit der Familie Borgia weitergeht. Die zweite Staffel knüpft nahtlos an und präsentiert dem Zuschauer wieder Blut, Sex, Gewalt und jede Menge Machtspielchen inklusive Intrigen deluxe. Leider lässt die zweite Staffel zum Schluss hin sehr nach, denn es gibt sehr viel Bla Bla und in meinen Augen ein absolut schwaches Ende. Natürlich freut man sich auf die dritte und letzte Staffel, doch ehrlich gesagt war ich im Vergleich zum Vorgänger echt enttäuscht. Daher gibt es auch eine schlechtere Note als bei der ersten Staffel, denn so richtig ist der Funke dieses Mal nicht übergesprungen. Ich kann nur hoffen, dass sich die Macher mit der dritten Staffel selbst übertreffen und ein würdiges Ende auf den Bildschirm zaubern – warten wir ab!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen