Death Machine - Collector´s Edition

Death Machine - Collector´s Edition

Originaltitel: Death Machine
Genre: Science Fiction • Horror • Action
Regie: Stephen Norrington
Hauptdarsteller: Brad Dourif • Ely Pouget
Laufzeit: DVD (117 Min) • BD (121 Min)
Label: Turbine
FSK 16

Death Machine - Collector´s Edition   12.05.2017 von MarS

Der Sci-Fi-Horrorthriller Death Machine von Regisseur Stephen Norrington aus dem Jahr 1995 genießt bei Fans bis heute Kultstatus, hatte es aber anfangs alles andere als leicht mit der Freigabe in Deutschland. Erst im Jahr 2017 schaffte es der Film vom Index und bekam nach einer Neuprüfung letztendlich sogar eine neue Freigabe ab 16 Jahren. Dank dieser Freigabe erscheint nun von Turbine und NSM Records die in Österreich bereits seit ein paar Jahren erhältliche 3-Disc Collector´s Edition auch bei uns in Deutschland...

 

Der zwielichtige Rüstungskonzern "Chaank" steht in der Öffentlichkeit unter dem Verdacht, illegale Waffenexperimente durchzuführen. Die neue Leiterin Hayden Cale möchte der Sache auf den Grund gehen und stößt dabei auf den unheimlichen Waffentechniker Jack Dante, vor dem sich der gesamte Vorstand fürchtet. Als dieser sich bedroht fühlt entfesselt er seine neueste Erfindung, eine Kampfmaschine die er "War Beast" genannt hat, und so wird die Nacht für Hayden und eine Gruppe Terroristen, die sich ins Gebäude geschlichen haben um die Forschungen von "Chaank" zu sabotieren, zum Kampf ums nackte Überleben...

 

Death Machine ist nicht einfach nur ein Sci-Fi-Actioner von der Stange, sondern besticht gerade dadurch dass er sich trotz ernster Grundtöne eher als Hommage an das Sci-Fi- und Horror-Kino versteht. An allen Ecken wird der Zuschauer an Bekanntes erinnert, seien es Teile der Handlung, der Aufbau der Inszenierung bzw. auch der Locations, aber auch die Namen der beteiligten Figuren, wie beispielsweise der Vorstandsvorsitzende Scott Ridley, die Terroristen Sam Raimi, Weyland und Yutani oder der "Chaank"-Mitarbeiter John Carpenter. Doch nicht nur das attestiert Death Machine seinen Ruf als Kultfilm, sondern auch die bewusst trashig gehaltene Handlung sowie die inzwischen zwar überholte, aber immer noch sehr unterhaltsame Creature-Action samt mechanischem Metall-Monster, die dank einiger blutiger Momente zur damaligen Zeit sogar für eine Indizierung sorgte. Dabei vergisst Regisseur Stephen Norrington (Blade, Special Effects u.a. bei Aliens - Die Rückkehr, M.A.R.K. 13 - Hardware und Split Second) aber auch niemals, Kritik an der Rüstungsindustrie zu üben sowie einen düsteren Blick auf eine technisierte Zukunft zu werfen, die in Teilen bereits damals Probleme von heute beleuchtete. Im schauspielerischen Bereich glänzen auf Grund des trashigen Charakters von Death Machine zwar weder die Darsteller noch die Dialoge durch hohe Qualität, zumindest aber Brad Dourif als durchgeknallter, wahnsinniger Wissenschaftler zeigt erneut, dass er stets für eine Rolle als Psychopath gut ist.

 

Technisch macht die gesamte Collector´s Edition einen hervorragenden Eindruck, denn Death Machine sah noch nie besser aus. Während die alte DVD in allen Bereichen schlechte Werte lieferte und von einer unschönen Kontrastierung sowie einem auffälligen Blaustich geprägt war, profitiert die Blu-ray von einer neuen Abtastung und damit einer für das Alter des Films ausgezeichneten Schärfe sowie sehr guten Detailzeichnung. Dezentes Filmkorn unterstützt dabei den ursprünglichen Charme des Films. Ähnlich überzeugend ist auch die DVD der Collector´s Edition, welche sich lediglich im Bereich der Grundschärfe deutlich von der Blu-ray unterscheidet, ansonsten aber ebenso gut aussieht. Die Tonspur der Blu-ray kann ebenso überzeugen und bringt sowohl stets klar verständliche Dialoge wie auch eine atmosphärische Einbindung der Surroundanlage mit sich, welche sich vor allem während der Actionszenen deutlich bemerkbar macht. 

 

Bildergalerie von Death Machine - Collector´s Edition (7 Bilder)

Ein großes Lob geht an dieser Stelle an Turbine für die wirklich schön gestaltete, hochwertige 3 Disc Collector´s Edition im Digipack. Der Schuber selbst mit seinem gezeichneten, comicartigen Covermotiv ist ein echter Hingucker geworden, die Rückseite zeigt die obligatorische Inhaltszusammenfassung sowie technischen Daten der Discs und des Films. Das Digipack beinhaltet Death Machine in der ungekürzten Langfassung sowohl auf Blu-ray als auch DVD, sowie die exklusive Soundtrack-CD mit der Filmmusik von Crispin Merrell, und wurde ebenso wie die Disc-Halterungen mit Charaktershots und Szenenaufnahmen verziert. Insgesamt ist die 3 Disc Collector´s Edition eine hervorragende Veröffentlichung, welche zudem auf 3.000 Stück limitiert wurde.


Das Fazit von: MarS

MarS

Ich hatte bereits früher viel Spaß mit Death Machine, und auch heute noch kann der Sci-Fi-Horrorfilm von Stephen Norrigton perfekt unterhalten. Damals war zwar das "War Beast" deutlich bedrohlicher und der ganze Film wirkte viel angsteinflößender, dafür kann man sich heutzutage als Fan des Genres an den zahlreichen Hommagen und dem unverwechselbaren Charme von Death Machine erfreuen. Der Fokus hat sich verändert, jedoch nicht der hohe Unterhaltungswert und der Spaß am Film. Das Ganze dann auch noch in einer sehr schön umgesetzten 3-Disc Collector´s Edition von Turbine / NSM Records, das lässt das Sammler- und Film-Herz natürlich höher schlagen. Allerdings sollte man wohl bei einer Auflage von 3.000 Stück nicht allzu lange damit warten, sich den Film ins Regal zu stellen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen