Detective Dee - Teil 1 & 2

Detective Dee - Teil 1 & 2

Originaltitel: Detective Dee 1 & 2
Genre: Action/Abenteuer/Fantasy
Regie: Hark Tsui / Mark Chao
Hauptdarsteller: Andy Lau
Laufzeit: DVD (242 Min) • BD (252 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 12

Detective Dee - Teil 1 & 2   03.12.2015 von Panikmike

2010 entstand in Asien der Fantasy-Action-Film Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen von Regisseur Hark Tsui, der bei Fans der asiatischen Kampfkunst schon seit den 80ern bekannt ist. Nur drei Jahre später erschien der zweite Teil, und Koch Media brachte nun eine Box mit beiden Werken heraus…

 

Beide Teile von Detective Dee sind eine Mischung aus Kriminalfilm, Action und Fantasy. Nach den eher weniger interessanten Filmen von Hark Tsui aus den Neunzigern, kam der Regisseur wieder aus den Löchern und feierte ein großartiges Comeback. Seine beiden Filme rund um den Detective sprühen vor lauter Ideen, Einfällen und Kreativität. Mit opulenten Bildern, gnadenlosen Martial-Arts-Kämpfen und zauberhaften Geschichten konnte Hark Tsui bei seinen Fans punkten. Doch nun mehr zu den beiden Filmen:

 

 

Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen

China im Jahre 690: Detectiv Dee (Andy Lau) ist seit über acht Jahren im Gefängnis eingesperrt und wird von dort höchstpersönlich von Wu Zetian (Carina Lau) befreit, um in einem komischen und mysteriösen Fall zu ermitteln. In der Hauptstadt Luoyang City sollte Wu eigentlich zur Kaiserin gekrönt werden, doch direkt vor der Zeremonie fangen der Bauleiter einer 70 Meter hohen Buddha Statue und der Polizeiminister das Brennen an. Der seltsame und auch ideenreiche Mord war erst der Anfang, denn während der Ermittlungen stößt der kampflustige Detective Dee auf so manche Gegner und Geheimnisse, die sich zuvor keiner hätte erträumen lassen können...

 

 

Detective Dee und der Fluch des Seeungeheuers

Noch in jungen Jahren reist der junge Dee nach Luoyang, um dort in den Dienst der kaiserlichen Sicherheitsorganisation beizutreten. Doch der gewählte Zeitpunkt war schlecht, wurden doch gerade die Hälfte der kaiserlichen Flotte zerstört und die Kurtisane Yin sollte schon öfters von Schurken entführt werden. Dieses Mal klappt der Plan aber auch nicht, da Dee die Bösewichte in die Flucht schlägt. Dummerweise kommt er dem Chefermittler Yuchi in die Quere, der ihn noch vor seinem Dienst einsperren lässt. Dank dem Gefängnisarztes Shatuo kann Dee aber fliehen und kommt einer sehr großen und spannenden Verschwörung auf die Spur… (Ein vollständiges Review findet Ihr HIER)

 

 

Asiatische Filme und besonders Martial-Arts-Streifen sind sehr speziell und gewöhnungsbedürftig. Dennoch haben sie weltweit eine sehr große Fanbase. Die beiden Filme über Detective Dee kann man ein wenig mit Sherlock Holmes vergleichen, nur dass die Ermittlungen und auch das Setting anders sind. Die zahlreichen Krimielemente und die Action beider Filme sind sehenswert und können aufgrund vieler gut gemachter CGI-Effekten trumpfen.     

 

Die Qualität beider Filme ist fast makellos. Das Bild ist scharf und zeigt daher ein großes Argument, zur Blu-ray und nicht zur DVD zu greifen. Die Farben entspringen einer Malerpalette und der Detailgrad erinnert an Gemälde von berühmten Künstlern. Man merkt, dass sehr viel Arbeit in die Filme und die Veröffentlichung gesteckt wurde. Die Dolby-Digital-Anlage hat auch einiges zu tun, Fans werden kaum eine ruhige Minute auf ihrer Couch haben.

 

Bildergalerie von Detective Dee - Teil 1 & 2 (14 Bilder)


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Wer auf Martial-Arts-Filme steht, der wird die beiden Detective Dee Streifen eh schon kennen. Wer Fantasy mag und mit asiatischen Filmen nicht so viel anfangen kann, sollte Detective Dee dennoch eine Chance geben, da beide Filme wirklich einiges können! Die Box mit beiden Titeln kommt gerade für diejenigen daher, die noch keine der beiden Streifen kennen. Für unter 20 Euro (Stand 29.11.2015) ist der Preis in Ordnung. Wer sich nicht sicher ist, kann sich aber den ersten Teil für nicht einmal 8 Euro kaufen. Ich für meinen Teil fand beide Teile gut, weil sie Action, Fantasy und eine tolle Geschichte sehr gut vereinen.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen