Digimon Adventure - Staffel 1.1

Digimon Adventure - Staffel 1.1

Originaltitel: Dejimon adobenchâ
Genre: Action • Science Fiction • Fantasy
Regie: Hiroyuki Kakudou
Laufzeit: BD (397 Min)
Label: KSM Anime
FSK 6

Digimon Adventure - Staffel 1.1   16.05.2018 von MarS

Nachdem sich die Filmreihe Digimon Adventure tri. langsam aber sicher der Endphase nähert, dürfte es eine wundervolle Nachricht für alle DigiFans sein, dass nun endlich auch der Anfang des weltweiten Phänomens seinen Weg auf das HD-Medium findet. KSM Anime veröffentlicht Digimon Adventure - Staffel 1.1 mit den allerersten 18 Episoden der DigiRitter auf Blu-ray, vorab und exklusiv zunächst als auf 1.000 Stück limitiertes Futurepak über den Onlineshop Anime Planet...

 

Inhalt

 

Die Kinder Tai, Matt, T.K, Sora, Izzy, Joe und Mimi befinden sich gerade im Sommercamp, als es plötzlich aus heiterem Himmel zu schneien beginnt. Kurz darauf werden sie durch ein geheimnisvolles Portal gezogen und landen auf einer einsamen Insel inmitten der DigiWelt, einer digitalen Parallelwelt. Dort treffen sie auf die Digimon, die offensichtlich ihre Ankunft bereits erwartet hatten, und freunden sich mit ihnen an. Gemeinsam suchen sie nach einem Weg, um in die reale Welt zurückzukehren, doch bis dahin warten noch einige gefährliche Abenteuer auf die Freunde. Denn nicht alle Digimon sind freundlich, und so manches Wesen hat es auf die Gruppe abgesehen. Schuld daran sind mysteriöse schwarze Zahnräder, die selbst die friedlichsten Digimon in üble Monster verwandeln. Geschaffen wurden diese von Devimon, der die Herrschaft über die DigiWelt anstrebt. Doch wie können sieben Kinder gemeinsam mit ihren kleinen Digimon es mit einem so mächtigen Gegner aufnehmen? Das Geheimnis könnte ihn den DigiVices liegen, durch welche Tai und die anderen mit ihren Digimon verbunden zu sein scheinen...

 

Nachdem es sich bei Digimon Adventure tri. (Hier unsere Kritik zu Chapter 4 - Lost) ja eigentlich um die Fortsetzung der ersten beiden Staffeln der Digimon-Serie handelt, war meine Freude natürlich groß, als ich hörte dass die ersten 18 Episoden der Ursprungsserie nun ebenfalls ihren Einstand auf dem HD-Medium feiern. Nachdem ich mich nun ins Abenteuer gestürzt habe, war schon nach wenigen Episoden klar, wieso die DigiRitter seit vielen Jahren eine so große Fanbase haben. Im Gegensatz zu zahllosen ähnlichen Serien aus dieser Zeit reduziert sich Digimon Adventure nämlich nicht auf banale Action, sondern erschafft ein einzigartiges, komplexes Universum, das unter anderem auch viel Wert auf Charakterzeichnung legt. Hier verfügt jede Figur über ganz eigene Züge, wodurch im Verlauf nicht immer alles friedlich untereinander geregelt wird, sondern es auch schon Mal zu Streitigkeiten und Diskussionen kommt. Überhaupt sind viele der entstehenden zwischenmenschlichen Probleme sehr realistisch und glaubwürdig gestaltet, wodurch trotz des fantastischen Inhalts ein hohes Maß an Sympathie und Identifikationspotential entsteht. Daneben sind auch Atmosphäre und Inszenierung deutlich düsterer und erwachsener als bei vielen vergleichbaren Produktionen, wodurch die Digimon schon zu Beginn klarmachen, dass diese Serie nicht nur etwas für Kinder ist. Erkennbar ist dies aber auch an der Gestaltung der Gegenspieler sowie innerhalb der zahlreich vorhandenen Actionszenen, denn diese sind oftmals durchaus brutal und schrecken auch nicht vor emotionalen Entwicklungen zurück. 

 

Die Animationen sind, üblich für Animeproduktionen dieses Alters, relativ einfach gehalten. Zwar ist sowohl das Design der Figuren und Digimons als auch der Locations absolut gelungen, auf feine Details wurde aber in allen Bereichen verzichtet. Einem Vergleich mit der aktuellen Digimon Adventure tri. - Reihe hält die inzwischen knapp 20 Jahre alte Serie damit natürlich nicht stand, bietet aber dennoch eine ansprechende Optik. Apropos Vergleich mit der neuen Filmreihe: Sehr angenehm ist die Tatsache, dass auch Neueinsteiger wie ich selbst nun feststellen, dass die Synchronisation tatsächlich bei nahezu jedem Charakter fortgesetzt wurde und man sich damit auch bei der Ur-Serie sofort heimisch fühlt. Gleiches gilt selbstverständlich auch für den großartigen Soundtrack.

 

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein überwiegend scharfes, schön detailliertes Bild, dass über ein ausgewogenes Kontrastverhältnis und eine kräftige Farbgebung verfügt. Natürlich sieht man dem Geschehen sein Alter an, insgesamt aber bietet das Ganze schönes HD-Feeling. Kantenprobleme und kleinere unsaubere Verläufe sind eine Seltenheit und fallen deshalb nicht ins Gewicht. Der Ton ist auf Grund seiner lediglich in 2.0 vorliegenden Abmischung gänzlich frontlastig und weist deshalb auch nur ein geringes Maß an Dynamik auf. Trotz allem ist die Sprachausgabe klar und verständlich, und auch der tolle Soundtrack fügt sich gut ins Geschehen mit ein. 

 

Bildergalerie von Digimon Adventure - Staffel 1.1 (8 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - So fing alles an
  • Episode 02 - Greymons Geburt
  • Episode 03 - Nächtliches Abenteuer
  • Episode 04 - Im Dorf der Yokomon
  • Episode 05 - Die geheimnisvolle Fabrik
  • Episode 06 - Der seltsame Bürgermeister
  • Episode 07 - Gomamons Verwandlung
  • Episode 08 - Der Herr der Dunkelheit
  • Episode 09 - Verschollen in Eis und Schnee
  • Episode 10 - Das geheimnisvolle Labyrinth
  • Episode 11 - Tanz der Bakemon
  • Episode 12 - DigiBaby-Boom
  • Episode 13 - Die Legende der DigiRitter
  • Episode 14 - Abschied von der Insel
  • Episode 15 - Das erste Wappen
  • Episode 16 - Lektion für Taichi
  • Episode 17 - Die Kaktusblüte
  • Episode 18 - Schule des Lebens

Das Fazit von: MarS

MarS

Nach den ersten Filmen der Digimon Adventure tri. - Reihe geht es mit Digimon Adventure - Staffel 1.1 zurück zum Anfang, und der fällt erwartungsgemäß einfach großartig aus. Digimon Adventure steckt vergleichbare Serien dank ausführlicher Charakterisierung und interessantem Handlungsaufbau locker in die Tasche und hat sich seine riesige Fanbase redlich verdient. Das einzige Problem: Jetzt habe ich nach Digimon Adventure tri. noch eine Reihe aus dem Digimon-Universum, bei der ich die nächste Fortsetzung kaum erwarten kann!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen