Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost

Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost

Originaltitel: Digimon Adventure tri. 4: Soushitsu
Genre: Action • Science Fiction • Fantasy
Regie: Keitarō Motonaga
Laufzeit: DVD (78 Min) • BD (81 Min)
Label: KSM Anime
FSK 6

Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost   17.05.2018 von MarS

Nach dem emotionalen Finale von Digimon Adventure tri. - Chapter 3 - Confession war die Wartezeit auf den nächsten Teil der Filmreihe kaum auszuhalten. Nun endlich, ein halbes Jahr später, erscheint das vierte Kapitel von KSM Anime, und wir haben uns natürlich sofort wieder in die DigiWelt gestürzt...

 

Was bisher geschah: 

Digimon Adventure tri. - Chapter 1 - Reunion

Digimon Adventure tri. - Chapter 2 - Determination

Digimon Adventure tri. - Chapter 3 - Confession

 

Inhalt

 

Nach dem Reboot, der die Infektion der Digimon stoppen sollte, finden sich die DigiRitter in der DigiWelt wieder. Wie befürchtet können sich ihre ehemaligen DigiPartner nicht mehr an ihre Freunde erinnern, und so muss die einstige Verbindung erst einmal wiederhergestellt werden. Während Tai, Matt, Izzy, Mimi, Joe, TK und Kari schnell wieder neues Vertrauen aufbauen können, zeigt sich Biyomon Sora gegenüber sehr abweisend, was ihr schwer zu schaffen macht. Doch es ist keine Zeit für Selbstmitleid, denn als die DigiRitter plötzlich Meikuumon gegenüberstehen, stellt sich heraus, dass dieser als einziges Digimon seine Erinnerungen behalten hat und nun auf der Suche nach seiner Partnerin Meiku ist. Noch bevor es gelingt, Meikuumon und Meiku wieder zu vereinen, taucht der übermächtige Machinedramon auf, um die Freunde anzugreifen, wodurch diese voneinander getrennt und in der DigiWelt verstreut werden. Wer steckt hinter Machinedramons Angriff und wieso ist Meikuumons Gedächtnis nicht vom Reboot betroffen?

 

Zugegeben. Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost hat einen wirklich schweren Stand nach dem grandiosen Finale des dritten Kapitels. Doch auch in diesem Wissen ist das vierte Kapitel der Reihe ganz klar der schwächste Teil und erreicht zu keinem Zeitpunkt das inhaltliche und auch emotionale Niveau seiner Vorgänger. Dies liegt vor allem daran, dass sich der Großteil der Handlung auf die neu aufzubauende Verbindung zwischen den DigiRittern und ihren Partnern konzentriert und dabei einen sehr ruhigen, unspektakulären Erzählstil an den Tag legt, was zwar stimmig ist und sich konsequent in die bisherige Handlung einreiht, für den Zuschauer aber etwas ermüdend wirkt. Die Handlung scheint sich in Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost ein wenig auf der Stelle zu drehen, denn viele Informationen über Meikuumon oder gar den neuen Gegenspieler, dessen Aussehen, Outfit und Auftreten sofort an einen Jedi-Ritter erinnern, werden hier nicht geliefert. Immerhin gibt es aber mit dem Auftauchen von Machinedramon und dem daraufhin folgenden großen Kampf wieder ein actiongeladenes Finale, welches ein wenig für die vorherige Ruhe entschädigt. Letztendlich kann Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost wohl als neue Einleitung für kommende Ereignisse gesehen werden, auch wenn der vierte Teil damit nicht zuletzt auch auf Grund der relativ langen Wartezeit bis zu seinem Erscheinen etwas enttäuschend ausgefallen ist. Doch DigiFans können beruhigt aufatmen, denn auch wenn das alles nun sehr negativ klingt, ist dies doch Jammern auf hohem Niveau. Das vierte Kapitel mag zwar nicht die Qualität seiner Vorgänger erreichen, sorgt aber trotz allem immer noch für tolle Unterhaltung und macht seine Sache als Einleitung für die Folgeteile sehr gut. Auch wenn nicht allzu viel geschieht ist es immer noch eine Freude, den sympathischen Figuren und ihren Digimons zu folgen. 

 

Bildergalerie von Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost (9 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Gleichbleibend hochwertig zeigt sich die technische Qualität der Blu-ray. Wie bereits bei den Vorgängern liefert das Bild scharfe, detailreiche und kräftig kontrastierte Bilder. Die Farbgebung ist vielfältig und satt, der Schwarzwert ausgewogen ausbalanciert. Die Tonspur leistet ebenfalls weiterhin Überzeugungsarbeit dank weitläufiger, dynamischer Abmischung sowie gezielter Surroundeinbindung. Sprachausgabe und Effekte sind klar und differenziert ortbar, der schöne Soundtrack fügt sich perfekt ins Geschehen mit ein. 


Das Fazit von: MarS

MarS

Ganz so überzeugend wie die drei Vorgänger ist Digimon Adventure tri. - Chapter 4 - Lost zwar nicht ausgefallen, das heiß ersehnte Wiedersehen mit den DigiRittern entschädigt aber dennoch für eine sehr ruhige und eher unspektakuläre Inszenierung mit wenig Handlungsweiterführung. Auch wenn das vierte Kapitel den bisher schwächsten Teil der Reihe markiert, ist die Vorfreude auf die abschließenden zwei Abenteuer ungebremst. Die Wartezeit auf Chapter 5 - Coexistence wird jedenfalls wieder eine echte Tortur für alle DigiFans...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen