Doctor Who - Staffel 3

Doctor Who - Staffel 3

Originaltitel: Doctor Who
Genre: Science-Fiction • Fantasy
Regie: Douglas Mackinnon • Rachel Talalay • Charlie Palmer
Hauptdarsteller: David Tennant
Laufzeit: BD (650 Min)
Label: Polyband
FSK 12

Doctor Who - Staffel 3   20.04.2018 von Born2bewild

Vielleicht ist die Tatsache, dass das Kernelement von Doctor Who Zeitreisen sind, mit einer der Gründe, warum die dritte Staffel der Kultserie vor der Zweiten erscheint. Wir haben uns die Wartezeit auf die zweite Staffel verkürzt und verraten Euch, ob uns David Tennant als der zehnte Doktor überzeugen konnte…

 

Inhalt

 

Martha Jones (Freema Agyeman), eine angehende Ärztin, ist gerade auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle, dem Royal Hope Hospital in London, als ihr ein merkwürdiger Mann (David Tennant) über den Weg läuft. Seltsam deswegen, weil er ihr seine Krawatte zeigt und dann wieder in den Menschenmassen verschwindet. Bei der Visite trifft sie wieder auf ihn als Patienten, der sich als Herr Smith vorstellt. Bei der Untersuchung stellt sie irritiert fest, dass der Mann zwei Herzen hat. Wenig später fängt es an zu regnen, zur Verwunderung der Krankenhausinsassen aber von unten nach oben. Aber das sollte nicht das einzig Seltsame an diesem Tag sein, denn der Platz, an dem das Krankenhaus stand, ist auf einmal leer und Martha sowie das Royal Hope finden sich auf dem Mond wieder.

 

Keiner kann das Ganze so richtig fassen, als dann auf einmal Raumschiffe in der Nähe des Krankenhauses landen. Die außerirdische Besatzung marschiert sofort in das Krankenhaus ein, scannt jeden auf seine Rasse und markiert alle Menschen. Dann taucht wieder Mr. Smith auf und im Gespräch mit Martha stellt er sich dann als der Doktor vor. Er erklärt ihr, dass die außerirdische Spezies genannt Judoon einen außerirdischen Gestaltwandler sucht, der schon den Krankenhausleiter ermordet hat. Doch auch der Doktor ist kein Mensch, was ihn in äußerste Gefahr bringt. Allerdings ist das nicht das einzige Problem, ist in dem Kraftfeld, unter dem sich das Krankenhaus befindet nur eine begrenzte Menge an Sauerstoff vorhanden…

 

Wird es Martha und dem Doktor gelingen, den Gestaltwandler ausfindig zu machen und an die Judoon auszuliefern, bevor im Krankenhaus die Luft?

 

In der dritten Staffel der Serie lernt der zehnte Doktor in Form von David Tennant seine neue Begleiterin Martha, verkörpert von Freema Agyeman, kennen. Dabei erleben sie die für die Serie typischen Abenteuer und Zeitreisen, die natürlich auch wieder die Dalek auf den Plan rufen. Sie planen, eine Hybridrasse aus Menschen und Dalek zu züchten. Aber auch anderen Bedrohungen stehen dem Doktor und Martha gegenüber. David Tennant ist dabei vom Stil her gravierend anders als sein Vorgänger, der neunte Doktor Christopher Eccleston. Ob er besser passt, muss jeder für sich entscheiden. Eccleston wirkte etwas gefestigter und seriöser, während Tennant meiner Ansicht nach ein wenig zurück zu den Ursprüngen kehrt und sehr viel verrückter und verspielter wirkt. Der Gegenpool dazu ist Agyeman als seine Begleiterin, die hier rein äußerlich etwas logischer an die Abenteuer rangeht. Der zehnte Doktor wirkt aber nur wie der Held in sportlichen Sneakers, innerlich ist er gewissermaßen der alte geblieben.

 

Bildergalerie von Doctor Who - Staffel 3 (6 Bilder)

Details der Blu-rays

 

Technisch gesehen bekommt man hier wieder eine sehr solide Veröffentlichung geboten. Das Bild ist im anamorphen 16:9-Format gehalten und bietet für eine fast zehn Jahre alte Serie sehr gute Qualität. Soundtechnisch ist die drei Blu-rays umfassende Box auch überzeugend und bietet einen sehr ausgeglichenen Surround Sound. Auch hier kann man noch sagen: business as usual, denn auch die Whovians (Fans von Doctor Who) dürfen sich auf über sechs Stunden Bonusmaterial freuen. Darunter auch die erste Episode, das Weihnachtsspecial „Die aufgelöste Braut“.

 

Episodenguide

 

  • Bonusepisode - Die Aufgelöste Braut
  • Episode 01 - Einmal Mond und zurück
  • Episode 02 - Der Shakespeare Code
  • Episode 03 - Festgefahren
  • Episode 04 - Daleks in Manhattan
  • Episode 05 - Evolution der Daleks
  • Episode 06 - Der Preis der Jugend
  • Episode 07 - 42
  • Episode 08 - Die Natur des Menschen
  • Episode 09 - Blutsbande
  • Episode 10 - Nicht blinzeln
  • Episode 11 - Utopia
  • Episode 12 - Der Klang der Trommeln
  • Episode 13 - Der letzte Time Lord

Das Fazit von: Born2bewild

Born2bewild

Alex:

Was aus der ehemaligen Begleiterin Rose (Billie Piper) geworden ist, weiß ich jetzt zwar noch nicht, da mir noch die zweite Staffel fehlt. Zumindest macht Freema Agyeman als Martha einen guten Job. Sie ist ein guter Gegenpol zum doch sehr verrückt wirkenden zehnten Doktor, der ebenfalls sehr gut in die Geschichte passt. Mir hat Christopher Eccleston (hier unser Review zur ersten Staffel) zwar besser gefallen, denn er wirkte auf mich eher wie ein Held, der die Welt rettet. Tennant ist dagegen passend zu seinen Turnschuhen eher etwas verrückt unterwegs. Dennoch konnte ich mich an ihn gewöhnen und finde mittlerweile, dass seine ungewöhnliche Art sehr gut in das Universum um den Zeitreisenden passt. Ich bin ein richtiger Fan der „neuen“ Serie, die ihren Start mit Eccleston hatte, und vergebe hier weiterhin 8/10 Punkte.


Die letzten Artikel des eingeschworenen Redaktions-Teams in leidenschaftlicher Kooperation:




Kommentare[X]

[X] schließen