Extreme Dinosaurs, Volume 3

Extreme Dinosaurs, Volume 3

Originaltitel: Extreme Dinosaurs
Genre: Zeichentrick
Regie: Rich Trueblood
Laufzeit: DVD (326 Min)
Label: Pidax
FSK 12

Extreme Dinosaurs, Volume 3   04.10.2018 von LorD Avenger

Die Supersaurier stellen sich auch weiterhin den boshaften Raubsauriern entgegen, um deren Pläne der Weltherrschaft zu durchkreuzen...

 

Inhalt

 

In den nächsten 14 Folgen der 90er-Zeichentrickserie bekommen die Saurier es nicht nur mit ihren üblichen Widersachern, den Raubsauriern, zu tun - die nach wie vor die globale Erwärmung herbeiführen wollen, um ein angenehmes Klima für sich zu schaffen - sondern beispielsweise auch mit waschechten, tentakelköpfigen Aliens, die die Menschheit bedrohen. Davon abgesehen kreuzen ihre Wege sich auch mit dem der Königin von England, sie besuchen Holland, lüften das Geheimnis des Bermudadreiecks, werden von einer intergalaktischen Tyrannin entführt und lernen einen weiteren Supersaurier kennen. Unterstützt werden sie von ihrer wachsenden Anzahl an Freunden, von ihrer utopischen Technologie und scharfem mexikanischem Essen - offenkundig der Spinat von Urzeitgiganten.

 

Details der DVDs

 

Die zusammengenommen rund 326 Minuten langen Episoden verteilen sich auf zwei Discs mit deutscher und englischer Sprachausgabe. Die stimmigen Synchronsprecher sind geblieben und auch darüber hinaus hat sich im Grunde genommen nichts verändert - das Bildverhältnis ist nach wie vor 4:3, der Intro-Song ist derselbe und das Konzept der Serie ebenfalls. Ebenso wie das Cover, das sich auf eine Episode aus Volume 2 bezieht.

 

Bildergalerie von Extreme Dinosaurs, Volume 3 (4 Bilder)

Episodenguide:

 

  • Folge 01 - Raub-Aliens (Earth vs. Flying Raptors)
  • Folge 02 - Ein Königreich für einen Raubsaurier (The Raptor Who Would Be King)
  • Folge 03 - Verschollen im Bermuda-Dreieck (Jealousaurus)
  • Folge 04 - Die Tage des Kondors (Day Of The Condosaurus)
  • Folge 05 - Süßes oder es gibt Saures! (Night Of The Living Pumpkins)
  • Folge 06 - Die Göttliche mit dem Superschlag (Lights, Cameras, Raptors)
  • Folge 07 - Saurierkompanie stillgestanden! (A Few Good Dinosaurs)
  • Folge 08 - Captain Infinity (Captain Pork)
  • Folge 09 - Verhext und zugenäht (Jinxed)
  • Folge 10 - Der Meister mit dem heißen Stein (Enter The Dinosaur)
  • Folge 11 - Kreaturen der Nacht (The Weresaur)
  • Folge 12 - Giganto-Saurier (Tiptoe Through The Tulips)
  • Folge 13 - Die Befreiung von Krat, Teil 1 (Colossodome)
  • Folge 14 - Die Befreiung von Krat, Teil 2 (Dinosaur Warriors)

Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Viel hat sich nicht getan im Vergleich zu den vorangegangenen Volumes - obgleich direkt in der ersten Folge auch Aliens als Feinde auftreten, so legen sich die Supersaurier doch Folge um Folge mit den weiterhin zahlenmäßig unterlegenen Raubsauriern an, die weiterhin das Ziel verfolgen, den Planeten signifikant zu erhitzen. Immerhin scheint sich aber nicht mehr nur alles, um diese pseudowissenschaftliche Geschichte zu drehen, denn die Autoren konnten sich offenbar auch anderweitig kreativ entfalten, wodurch so schöne Geschichten zustande kommen, wie jene um die im Bermudadreieck und gleichzeitig in der Zeit gefangenen Reisenden oder die holländischen Wachstumshormone für Tulpen, die denselben Effekt auf Saurier haben. Auch die finale Doppelfolge auf dem entfernten Planeten Krat, auf dem die Saurier zur Belustigung einer Tyrannin in einem Kolosseum antreten sollen - vergleichbar mit der Handlung von Thor: Ragnarok und dem Grandmaster samt seiner Arena. Definitiv also eine schöne Richtung, die hier eingeschlagen wurde und die gerne so hätte fortgesetzt werden können - 12 Folgen bleiben noch für eine vierte Volume...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen