Hot Tub 2 - Time Machine

Hot Tub 2 - Time Machine

Originaltitel: Hot Tub 2 - Time Machine
Genre: Komödie
Regie: Steve Pink
Hauptdarsteller: Clark Duke
Laufzeit: DVD (90 Min) • BD (93 Min)
Label: Paramount Home Entertainment
FSK 12

Hot Tub 2 - Time Machine   12.09.2015 von Panikmike

Vor fünf Jahren erschien eine Komödie im Kino, welche durch ihren andersartigen Humor und der albernen Story punkten konnte. Weltweit erhielt der Film gute Kritiken, es war also nur eine Frage der Zeit, dass ein zweiter Teil erscheint. Dieser kam nun von Paramount auf DVD und Blu-ray, und wir sagen Euch, ob die zweite Zeitreise ebenso witzig ist…

 

Seitdem Nick (Craig Robinson), Lou (Rob Corddry) und Jacob (Clarke Duke) zusammen mit ihrem Freund in ihrem Whirlpool eine Zeitreise vollbracht hatten, führen die Männer ein Leben voller Wohlstand mit hübschen Frauen. Ihre Geldprobleme haben sich erledigt und fast jeder ihrer Wünsche wurde erfüllt. Doch als eines Tages Lou einen Schuss einer Schrotflinte direkt in sein bestes Stück bekommt, ändert sich die Situation schlagartig. Jacob und Nick schleifen den blutüberströmten Lou in den alten Whirlpool und beginnen ihr Ritual, um damit in die Vergangenheit zu reisen und den Schuss zu verhindern.

 

Dummerweise landen sie nicht in ihrer gewünschten Zeit, sondern 10 Jahre in der Zukunft. Lou ist zwar wieder geheilt, wird aber von allen gehasst und verabscheut – noch viel schlimmer, als in der damaligen Gegenwart. Nick ist nicht mehr so erfolgreich wie früher und wird nur noch wegen eines albernen Tanzes angesprochen. Jacob hingegen hat eine heiße Braut am Start und wohnt mittlerweile in Lous altem Haus. Was genau passiert ist wissen die Drei nicht, doch das werden sie in den nächsten Tagen herausfinden …

 

Der Charme und der Humor des ersten Teils sind leider nicht mehr vorhanden. Obwohl der Drehbuchautor derselbe war schafft er es nicht, dem zweiten Teil in der Zukunft eine plausible und lustige Geschichte einzupflanzen. Schlimm dabei ist sogar, dass der Humor aus der untersten Schublade gegriffen wurde und die meiste Zeit überhaupt nicht komisch ist. Alleine die Spielshow „Choozy Doozy“ mit Moderator Christian Slater ist peinlich und animiert den Zuschauer dazu, viele Minuten vorzuspulen. Der zweite Teil funktioniert zum größten Teil auch nicht, weil Superstar John Cusack aus dem ersten Teil einfach fehlt.

 

Bildergalerie von Hot Tub 2 - Time Machine (12 Bilder)

Immerhin ist die Qualität der Blu-ray gut gelungen. Der komplette Film ist voller Details und sehr scharf, der Kontrast passt ebenso. Soundtechnisch spielt die komplette Dolby-Digital-Anlage mit und kann sich besonders bei den Diskoszenen mitsamt den Bass entfalten. Wer sich nach dem enttäuschenden Film noch aufraffen kann, sollte sich die Extras ansehen. Neben den erweiterten und entfernen Szenen gibt es noch so einiges, was man anschauen kann.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Was habe ich mich nach dem grandiosen ersten Teil über diesen Film gefreut. Vielleicht war die Euphorie zu hoch oder der Film ist einfach doch viel zu platt, aber in meinen Augen geht dieses Werk überhaupt gar nicht. Alleine das Wort Penis kommt gefühlt unendlich oft vor, was einfach zu viel des Guten ist und überhaupt nicht mehr dazu passt. Da können selbst die guten Schauspieler und auch die gute Synchronisation nichts mehr herausreißen – schade ist an dieser Stelle auch, dass John Cusack nicht mehr dabei ist. Allerdings wird er sich freuen, da das Endergebnis einfach nur Schrott ist. 4 Punkte gibt es trotzdem wegen dem guten Soundtrack, der guten Schauspieler und der fast tadellosen Umsetzung auf Blu-ray.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen