Ice Age 4 - Voll verschoben

Ice Age 4 - Voll verschoben

Originaltitel: Ice Age: Continental Drift
Genre: Animationsfilm / Komödie
Regie: Steve Martino • Mike Thurmeier
Hauptdarsteller: Sid
Laufzeit: Ca. 88 Minuten
Label: Fox Deutschland
FSK 0

Ice Age 4 - Voll verschoben   20.12.2012 von Panikmike

Die Abenteuer von Sid, Manni und Co. gehen in die vierte Runde. Scrat ist wieder einmal auf der Jagd nach Eicheln, Sid sieht seine Oma wieder, Manni wird von seiner Familie getrennt und Diego verliebt sich in eine Schönheit ...

 

Nach ihrem letzten Abenteuer ist die Welt schwer in Ordnung. Sid, Manni, Ellie, Peaches und Diego leben immer noch zusammen und haben es sich in ihrer neuen Heimat gemütlich gemacht. Eines Tages gibt es ein Wiedersehen mit Sids Familie, sogar Oma ist dabei. Der Besuch ist aber von kurzer Dauer, denn Sids Eltern wollten die störrische Alte nur bei Sid abliefern. Heimlich verdrücken sie sich und Sid muss sich von nun an um Oma kümmern. Manni und Elllie sind immer noch glücklich, aber er hat Schwierigkeiten mit seiner Tochter Peaches. Diese ist im jugendlichen Alter angekommen und möchte sich nicht mehr an die Regeln ihres Vaters halten. Diego ist der Einzige, dem es „richtig“ gut geht, er lebt vor sich hin und ist immer noch der gechillte Säbelzahntiger, der er schon immer war.

 

Auch Scrat ist immer noch mit von der Partie, er ist nach wie vor am Eicheln sammeln und löst dadurch dummerweise eine globale Erschütterung aus, die Manni, Diego, Sid und Oma von der restlichen Herde trennt. Auf einer Eisscholle treiben die Vier Richtung Meer und treffen auf einen Piraten-Affen und seine Crew. Diese sind ihnen nicht freundlich gesinnt und von nun an haben sie mehr Probleme, als ihnen lieb sind …

 

Ice Age war bisher immer ein Film für Jung und Alt, auch Teil 4 ist für beide Parteien. Wie jedes Werk der Reihe ist die Geschichte zweitrangig. Es wird zwar viel erzählt und es gibt auch mehrere Handlungsstränge, trotzdem sind diese nicht zu Ende gedacht beziehungsweise nicht gut ausgearbeitet. Trotz der Defizite macht das neue Abenteuer wieder Spaß und kann die ganze Familie unterhalten. Die Gags zünden und die Animationen sind besser denn je. Visuell wird im vierten Teil generell  viel geboten, die Macher haben sich sehr viel einfallen lassen und diese Ideen dann auch noch eindrucksvoll umgesetzt.

 

Bildergalerie von Ice Age 4 - Voll verschoben (13 Bilder)

Doch das bringt nur was, wenn auch die Qualität des Bildes und des Tons stimmt. Mit dem richtigen Fernseher sieht das hochauflösende 1080p-Bild gigantisch aus. Das detailreiche Bild kann ebenso überzeugen, wie die Schärfe der Bilder. Soundtechnisch ist es fast genauso, die Trennung der Kanäle ist perfekt, die Effekte kommen mit genügend Schmalz aus den Boxen und auch der Bass darf in den actionreichen Szenen mitmachen. Fans werden zudem mit verschiedenen Extras belohnt, daher ist Ice Age 4 auf Blu-ray rundum eine gelungene Umsetzung.


Das Fazit von: Panikmike

Panikmike

Auch wenn die Macher von Ice Age langsam aber sicher die Serie beenden sollten, so kann sich Teil 4 dennoch sehen lassen. Leider ist die Geschichte sehr dünn und die große Vielfalt an neuen Charakteren könnte den einen oder anderen Zuschauer verwirren. Trotzdem macht das Gezeigte richtig Spaß, vor allem aber, weil die Animationen gigantisch sind und auf einem Full-HD-Fernseher unglaublich geil aussehen. Ich persönlich finde, dass sich Teil 4 vom Spaßfaktor unter Teil 1 und 3 einordnet, dennoch ist er für Fans der Serie absolut empfehlenswert.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen