Knight Moves - Ein mörderisches Spiel

Knight Moves - Ein mörderisches Spiel

Originaltitel: Knight Moves
Genre: Thriller
Regie: Carl Schenkel
Hauptdarsteller: Christopher Lambert • Diane Lane
Laufzeit: DVD (112 Min) • BD (119 Min)
Label: Koch Media Home Entertainment
FSK 16

Knight Moves - Ein mörderisches Spiel   11.07.2018 von MarS

In den USA ein finanzieller Flop, entwickelte sich der Thriller Knight Moves - Ein mörderisches Spiel des Schweizer Regisseurs Carl Schenkel zu seinem größten Erfolg in Deutschland. Nun erscheint der Film aus dem Jahr 1992 nach zahlreichen Veröffentlichungen auf DVD erstmals auch auf Blu-ray...

 

Inhalt

 

Der Schachgroßmeister Peter Sandersen steckt mitten in einem wichtigen Turnier, als er in ein weiteres, jedoch viel tödlicheres Spiel verwickelt wird. Eine junge Frau, mit der er die letzte Nacht verbracht hatte, wurde brutal ermordet, und nun hat der Täter direkten Kontakt mit ihm aufgenommen. Während Peter für die Polizei den Hauptverdächtigen darstellt, versucht sich dieser auf das mysteriöse Spiel des Mörders einzulassen, um so vielleicht weitere Morde verhindern zu können. Doch ist Peter wirklich unschuldig, oder ist er tatsächlich in die Taten verwickelt? Die Psychologin Kathy kann den verschlossenen Schachgroßmeister ebenso wenig einschätzen, wie die Ermittler der Polizei...

 

Es ist schon irgendwie verwunderlich, wieso der Film seinerzeit in den USA floppte. Knight Moves - Ein mörderisches Spiel ist zwar ein Thriller ohne viel Ecken und Kanten und die Figuren bleiben allesamt völlig oberflächlich, er verfügt aber auf der anderen Seite auch über eine spannende, wendungsreiche und angenehm undurchsichtige Inszenierung, wodurch man als Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt wird. Immer wieder lässt der Verlauf der Handlung an den Figuren zweifeln und führt einen auf falsche Fährten, so dass man schon bald selbst nicht mehr sicher ist, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Das Grundgerüst der Auflösung ist zwar auf Grund der Einleitung in den Film vorhersehbar, die Identität des Killers bleibt aber dennoch bis ins Finale völlig undurchschaubar. Knight Moves - Ein mörderisches Spiel lebt dementsprechend von der Frage, ob der Schachgroßmeister, souverän aber unspektakulär dargestellt von Christopher Lambert, nun der Täter oder zumindest in die Morde verwickelt ist, während die Taten selbst auf Grund ihrer stets gleichen Darstellung schnell in den Hintergrund rücken.

 

Bildergalerie von Knight Moves - Ein mörderisches Spiel (7 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert ein ordentliches Bild mit einer angenehmen Schärfe. Auf feine Details muss man zwar verzichten, und auch die Kontrastierung ist eher schwach ausgefallen, insgesamt aber macht der über 25 Jahre alte Film einen sehr guten Eindruck. Das stetige, in dunklen Szenen etwas ausgeprägtere Filmkorn wirkt niemals aufdringlich. Auffällig ist lediglich ein leichtes Rauschen in hellen Bildbereichen, welches Hintergründe manchmal etwas schmutzig wirken lässt. Die Tonspur zeigt sich unspektakulär und wenig dynamisch, liefert aber eine klare Sprachausgabe und eine saubere Abmischung.


Das Fazit von: MarS

MarS

Knight Moves - Ein mörderisches Spiel ist ein Thriller, der zwar mit einigen Mängeln zu kämpfen hat, dennoch aber auch heute noch spannende Unterhaltung bietet, die zu fesseln weiß. Die Suche nach der Identität des Mörders wird hier tatsächlich zu einem Spiel, das man als Zuschauer nur zu gerne mitspielt, dabei aber immer wieder auf falsche Fährten gelockt wird...ebenso wie die Figuren im Film auch. Knight Moves - Ein mörderisches Spiel kann jedem empfohlen werden, der gerne bei einer Mördersuche miträtselt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen