Madoka Magica - Der Film: Rebellion

Madoka Magica - Der Film: Rebellion

Originaltitel: Gekijouban Mahou shojo Madoka magika...
Genre: Anime
Regie: Akiyuki Shimbou • Yukihiro Miyamoto
Laufzeit: BD (116 Min)
Label: Universum Anime
FSK 12

Madoka Magica - Der Film: Rebellion   17.01.2016 von MarS

Das Magical-Girl Genre bei Mangas und Animes ist hierzulande wohl vor allem durch die Zeichentrickserie Sailor Moon bekannt, welche über viele Jahre mit großem Erfolg im deutschen Fernsehen lief. Im Jahr 2011 erblickte ein weiterer Vertreter des vorrangig an jüngere Mädchen gerichteten Genres das Licht der Welt und Madoka Magica wurde geboren. Zunächst als zwölfteilige Serie geschaffen bekam diese auch noch einen abschließenden Film spendiert. Sowohl Serie als auch der Film wurden nun von Universum Anime auf Blu-ray in deutscher Synchronisation veröffentlicht.

 

Die kleine Madoka konnte durch ihr selbstloses Opfer verhindern, dass ihre Freundinnen zu bösen Hexen werden. Der gewonnene Frieden scheint zunächst perfekt zu sein, denn sie und die anderen Magic Girls führen ein ruhiges Leben, abgesehen von den nächtlichen magischen Kämpfen gegen die Alpträume der Bewohner Mitakiharas, welche allerdings mehr Spaß denn Herausforderung sind. Nur Homura zweifelt an der Idylle und findet schnell heraus, dass die Mädchen all ihre Erinnerungen an das frühere Leben verloren haben und in einer alternativen Welt, geschaffen von einer Hexe, leben. Homura nimmt den Kampf gegen den übermächtigen Widersacher auf...

 

Können die Magical Girls ihr Schicksal ein weiteres Mal verändern?

 

Madoka Magica - Der Film: Rebellion hat es mir wirklich nicht einfach gemacht. Dachte ich anfangs noch, dass ich der Geschichte auch ohne Kenntnisse über die Serie folgen kann, stellte sich nach etwa einer halben Stunde Ernüchterung ein, als die Geschichte immer tiefer in die Materie um die Magical Girls eingestiegen ist. Nach dem eher sanften und gemächlichen Anfang kamen dann nämlich die ersten Handlungen und Figuren hinzu, die einfach eine Einführung durch die Serie benötigen. An dieser Stelle rate ich dringend dazu, die Serie vorher intensiv zu studieren, denn die Story ist so vielschichtig, dass es nahezu unmöglich ist dem Kontext des Films ausreichend folgen zu können, ohne die Hintergründe zu kennen. Leider lag uns diese nicht mit als Rezensionsmuster vor, deswegen beschränke ich mich im Folgenden auf die Optik und übrigen Aspekte des Films.

 

Der Zeichenstil von Madoka Magica ist zwar gewöhnungsbedürftig, jedoch einfach großartig. Dominieren in der realen Welt detaillierte Hintergründe und wunderschön ausgearbeitete Figuren, so erlebt der Zuschauer in Traumwelten und den alternativen Realitäten ein wahres Gewitter an Stilmitteln und kunstvollen Hintergründen und Figuren, wodurch man den Film wie in einem optischen Rausch erlebt und absolut fasziniert von der Darstellung ist. Das Geschehen selbst ist für einen Anime des Magical-Girl Genres sehr düster und dramatisch und sorgt dafür, dass nicht nur die Zielgruppe von jungen Mädchen sondern alle Zuschauer gleichermaßen angesprochen und auch unterhalten werden. Auf Grund von einigen dargestellten Kämpfen und durchaus schockierenden Szenen sowie der Vielschichtigkeit der Geschichte und deren Inhalt halte ich übrigens die Freigabe mit 12 Jahren für sehr grenzwertig - hier wäre auch eine Freigabe ab 16 drin gewesen. 

 

Bildergalerie von Madoka Magica - Der Film: Rebellion (7 Bilder)

Das Bild der Blu-ray lässt kaum Wünsche offen. Es ist absolut scharf, kontrastreich und hat eine kräftige Farbgebung, die Stilmittel in den Traumwelten wie Unschärfen, weichere Aufnahmen sowie surreale Figuren und Verfremdungen fügen sich hervorragend ins Geschehen ein. Beim Ton muss man zunächst die äußerst gelungene Synchronisation loben, vor allem da dies bei deutschen Veröffentlichungen von Animes keine Selbstverständlichkeit ist. Die Tonspur schafft zudem eine tolle Atmosphäre und bringt vor allem den großartigen Soundtrack des Films perfekt zur Geltung. Effekte auf den hinteren Boxen sind zwar nur selten vorhanden, dennoch weißt der Ton eine tolle Dynamik bei stets verständlichen Dialogen auf. Die technische Seite der Blu-ray kann also vollkommen überzeugen.

 

Alle Bilder dieser Kritik sind ©Magica Quartet/Aniplex,Madoka Movie Project Rebellion


Das Fazit von: MarS

MarS

Trotz fehlender Vorkenntnisse zur Serie hat mich Madoka Magica - Der Film: Rebellion gut unterhalten. Eine Note möchte ich an dieser Stelle dennoch nicht vergeben, denn diese würde auf Grund fehlender Zusammenhänge und der dadurch entstandenen Unverständnis des Geschehens sowie dem daraus resultierenden mir persönlich zu kaugummiartigen Mittelteil definitiv dem Film nicht gerecht werden. Wer die Serie kennt, der kann wohl mit dem Film absolut nichts falsch machen, denn die Geschichte wird offensichtlich stimmig und kontinuierlich fortgesetzt. Ich werde mir wohl auf kurz oder lang die Serie noch selbst besorgen und mir dann den Film noch einmal zu Gemüte führen, denn sowohl optisch als auch von der Vielschichtigkeit der Geschichte her hat mich Madoka Magica - Der Film: Rebellion durchaus positiv angesprochen, weswegen ich gerne auch den Inhalt verstehen würde...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen