Megalobox - Volume 1

Megalobox - Volume 1

Originaltitel: Megaro Bokusu
Genre: Anime • Action
Regie: Yo Moriyama
Laufzeit: DVD (100 Min) • BD (100 Min)
Label: Polyband
FSK 16

Megalobox - Volume 1   10.03.2019 von LorD Avenger

Als 50-Jahre-Jubiläum zum Boxer-Manga Ashita no Joe erscheint nun auch bei uns der Anime Megalo Box rund um den Untergrundboxkämpfer Junk Dog...

 

Inhalt

 

In einer nicht allzu fernen Dystopie lebt der Untergrundboxer J.D. ("JNK.DOG") im verruchten und heruntergekommenen Außenbereich der modernen Stadt. Trotz seinem sportlichen Ehrgeiz und seinem Talent im Ring verdient er sich zusammen mit seinem Partner den Lebensunterhalt mit manipulierten Wettkämpfen, in denen er sich öfter auf die Bretter schicken lässt als ihm lieb ist. Das Besondere am Boxen in dieser Welt: Die Schlagkraft der Kämpfer wird mithilfe eines "Gears" getauften Exoskeletts verstärkt, das die Kämpfe interessanter machen soll. Eines Tages trifft er zufällig auf den amtierenden Weltmeister, der sich J.D.'s freche Provokationen nicht gefallen lässt und sich auf einen Kampf mit ihm einlässt - eine sportliche Begegnung, die den Ehrgeiz des Untergrundboxers endgültig weckt und ihn dazu bewegt, am großen Megalonia-Turnier teilzunehmen. Und das, obwohl er nicht einmal die dafür nötigen Papiere besitzt...

 

Bildergalerie von Megalobox - Volume 1 (7 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die erste von insgesamt 4 Volumes erscheint bei Polyband in einem schicken Pappschuber mit freiem Platz für die kommenden drei. Erstklassig synchronisiert unterstützen die hochkarätigen deutschen Stimmen den klaren Ton mit seinem großartigen, abwechslungsreichen Soundtrack, der mit seinen fetzigen Hip Hop-Tracks unweigerlich an Anime-Meisterwerk Samurai Champloo erinnert - die Frisur des Protagonisten tut dabei ihr Übriges. Der Zeichenstil beeindruckt in punkto Qualität zwar nicht so sehr wie Ausnahmeerscheinung Psycho Pass, die etwas skizzenhafte Linienführung ist der leicht düsteren Dystopie-Stimmung aber ungemein zuträglich und sieht gerade in den schnellen Kampfszenen toll aus - ähnlich dem ikonischen Stil von One Punch Man.

 

Als Bonusmaterial  hält die erste Volume noch ein sogenanntes Picture Drama bereit, das in einigen Minuten eine Vorgeschichte liefert, dabei zwar den Zeichenstil beibehält, allerdings nicht animiert ist. Eine deutsche Synchronisierung hat hierfür ebenfalls nicht stattgefunden, deutsche Untertitel sind aber verfügbar.


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Megalobox, bzw. Megalo Box überzeugt von der ersten Folge an mit einem sympathischen Protagonisten, der zwar einen unheimlichen Ehrgeiz und große Träume besitzt, vom harten Leben im Untergrund aber auch auf dem Boden der Tatsachen verankert wurde - trotz ungebrochenem Kampfgeist schluckt er seinen Stolz herunter und tut was nötig ist, um zu überleben. Der leicht Sci-Fi-angehauchte Ansatz mit den Gears im Boxsport macht Spaß und jeder Kämpfer hat seine ganz eigene Maschine an Rücken und Arme geschnallt, mit individuellen Stärken und Schwachpunkten. Ähnlich wie im richtigen Boxsport fliegt auch hier Blut durch die Luft, gemessen daran, dass Volume 2 allerdings bereits eine FSK-Freigabe ab 12 Jahren hat könnte ich mir gut vorstellen, dass man damit in den ersten Folgen nur packen möchte, bevor dieser Aspekt zurückgeschraubt wird. Ansonsten gefällt mir die vom Zeichenstil und vom Soundtrack unterstützte Atmosphäre sehr gut und auch die Kämpfe sind vielversprechend, man konnte in den ersten vier Folgen nur noch kein umfassendes Gefühl für die Welt bekommen - ich bin aber sicher, dass mit dem Eintritt ins Turnier die Serie nun gehörig Fahrt aufnehmen wird.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen