Nightwatch - Nachtwache

Nightwatch - Nachtwache

Originaltitel: Nattevagten
Genre: Thriller
Regie: Ole Bornedal
Hauptdarsteller: Nikolaj Coster-Waldau
Laufzeit: DVD (107 Min) • BD (107 Min)
Label: Arthaus
FSK 16

Nightwatch - Nachtwache   01.10.2014 von GloansBunny

Mit Nachtschichten kennt sich unsere Redakteurin wegen ihres Hauptberufes aus. So eine Nightwatch - Nachtwache wie Figur Martin im gleichnamigen Film hat sie allerdings zum Glück noch nicht erlebt ...

 

Jurastudent Martin (Nikolaj Coster-Waldau) benötigt dringend Geld. Der soeben frei gewordene Nebenjob als Nachtwächter in der Pathologie  eines alten Kopenhagener Krankenhauses scheint perfekt zu sein: gute Bezahlung, wenig Arbeit und viel Zeit und Ruhe zum Lernen. Wer soll ihn denn schließlich schon stören, wenn er lediglich auf ein paar Leichen aufpassen muss? Nur die gruseligen Rundgänge und Kumpel Jens (Kim Bodnia) kommen ihm hin und wieder in die Quere, indem er Martin Streiche spielt oder zu absurden Mutproben überredet. Bei einem Restaurantbesuch lernt der Student die Prostituierte Joyce (Rikke Louise Andersson) kennen, die Martin von einem Serienkiller berichtet, welcher in der Szene sein Unwesen treibt und junge Frauen grausam foltert und tötet. Prompt landet eines der Opfer in Martins Leichenhalle, welches von Inspektor Wörmer  (Ulf Pilgaard) auf Spuren und Beweise untersucht wird. Wenig später ereignen sich Dinge, die Martin zum Verhängnis werden: die Leiche wechselt ihren Aufbewahrungsort und trägt plötzlich Martins DNS an sich. Der junge Student gerät unter Verdacht, psychotisch, nekrophil und zudem der Täter zu sein. Als Martins Verlobte Kalinka (Sofie Gråbøl) dem wahren Täter auf die Schliche kommt, geraten sie und Martin in das Visier des Killers. Im Untergrund der Pathologie kommt es zum Aufeinandertreffen, aus dem es kein Entkommen gibt ...

 

Bildergalerie von Nightwatch - Nachtwache (14 Bilder)

Nightwatch - Nachtwache im dänischen Original von 1994 ist ein absoluter Ausnahmefilm. Auch wenn die meisten Zuschauer wohl eher Ewan McGregor als Martin in dem Remake Freeze - Alptraum Nachtwache aus dem Jahre 2000 vor Augen haben: die Originalfassung von Regisseur Ole Bornedal schlägt diesen um Längen! Die komplexe, logische und enorm spannende Story spielt gekonnt mit den Urängsten der Charaktere, welche unheimlich stark und authentisch dargestellt werden. Gerade Kim Bodnia als durchgeknallter Jens und Nikolaj Coster-Waldau in der Rolle des Martin bestechen durch ihre tollen schauspielerischen Leistungen. Die düstere Atmosphäre und das unter die Haut gehende Setting sind absolut stimmig und machen dieses Katz-und-Maus-Spiel zu einem atemlos spannenden Thriller mit einer Portion schwarzen Humor.
 
Technisch gesehen liefert Nightwatch - Nachtwache angesichts seines Alters eine sehr gute Qualität. Detailgrad und Schärfe sind sehr gut, die Farben satt und natürlich. Der Schwarzwert der dunklen Szenen ist optimal und nur selten etwas grobkörnig. Auch die Soundkulisse ist gelungen. Die deutsche Tonspur liefert glasklare, authentische Dialoge, die wohl platzierten Umgebungsgeräusche klingen aus allen Boxen und auch die mitreißende Filmmusik ist nicht von schlechten Thriller-Eltern.
 
Im Extras-Bereich von Nightwatch - Nachtwache warten ein 30minütiges Making-of, verschiedene Trailer, einen englischen Audiokommentar des Regisseurs und das obligatorische Wendecover zu entdecken.

Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

Ich fand Freeze - Alptraum Nachtwache mit Ewan McGregor schon echt gut und habe diesen Film gefühlte 1568 Mal gesehen. Als nun das dänische Original Nightwatch - Nachtwache von 1994 auf Blu-ray erschien, musste ich mir diesen natürlich sofort ansehen. Und was war das Resultat? Die Originalfassung ist nochmal einen Tick besser! Die düstere Atmosphäre, die grandiosen Darsteller, die Prise Ironie und das kultige Setting überzeugen auf ganzer Linie. Die etwas langatmigen Sequenzen aus Freeze - Albtraum Nachtwache sucht man hier vergebens, stattdessen liefert Nightwatch - Nachtwache fast zwei Stunden Spannung, Nervenkitzel und Storytwists nonstop. Dieser Film ist ein absoluter Pflichtkauf für jedes gut sortierte Thriller-Regal. Unbedingt anschauen! Geheimtipp!


Die letzten Artikel der Redakteurin:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen