Noragami: Aragoto - Vol. 01

Noragami: Aragoto - Vol. 01

Originaltitel: Noragami Aragoto
Genre: Fantasy • Comedy • Action
Regie: Kōtarō Tamura
Laufzeit: DVD (139 Min) • BD (145 Min)
Label: KSM Anime
FSK 12

Noragami: Aragoto - Vol. 01   20.02.2017 von MarS

Vor etwas mehr als einem Jahr hatten wir das Vergnügen, die erste Staffel von Noragami zu rezensieren und dabei den Wunsch geäußert, dass auch die zweite Staffel ihren Weg zu uns finden würde. Offensichtlich haben wir unsere Gebete an den richtigen Gott gerichtet, denn nun ist Yato, der streunende Gott in Jogginghosen, wieder zurück. Wir haben uns Noragami: Aragoto - Vol. 01 für Euch angesehen...

 

Zum Einstieg hier noch einmal unsere Kritiken zur ersten Staffel:

Noragami - Vol. 1

Noragami - Vol. 2

 

Der Kampf gegen den Unheilsgott Rabou ist gewonnen und Yato, sein Shinki Yukine und Hiyori, die immer noch ein halber Ayakashi ist, sind wieder ein mehr oder weniger eingeschworenes Team. Allerdings ist Yato noch immer ein in Vergessenheit geratener Gott, der sich weiterhin mit einfachen Lieferaufträgen über Wasser hält, während er immer noch erbarmungslos von der Göttin Bishamon verfolgt wird. Die kann die gemeinsame Vergangenheit einfach nicht vergessen und ist noch immer auf Rache aus, während sie ohne Unterlass unzählige Shinki um sich schart, um den Seelen verstoßener Geister zu helfen. Doch selbst die starke Bishamon hat inzwischen mit körperlichen Problemen auf Grund der Masse ihrer Shinki zu kämpfen, denn jedes Shinki zehrt nunmal an der Kraft seines Besitzers. Als sich jedoch eine Verschwörung in den eigenen Reihen anbahnt ist es gerade Yato, der Ihr noch helfen könnte...

 

Die seit ewigen Zeiten verfeindeten Götter Yato und Bishamon sind endlich zurück und tatsächlich gelingt es Noragami: Aragoto - Vol. 01, so richtig eine Ladung draufzusetzen. Während sich die Geschichte inhaltlich dieses Mal mehr auf die Kriegsgöttin Bishamon konzentriert erscheint die gesamte Inszenierung nun deutlich ernster, dramatischer und düsterer, was dem Ganzen mehr als gut zu Gesicht steht. Gleichzeitig werden alle Figuren sehr schön vertieft, wobei vor allem Yato und Bishamon durch diverse Rückblenden bzw. Erzählungen über die gemeinsame Vergangenheit extrem vielschichtig werden. Fans der ersten Staffel könnten zwar etwas enttäuscht davon sein, dass der Humor deutlich zurückgeschraubt wurde, doch dafür wird man als Zuschauer im Ausgleich mit jeder Menge rasanter Action, finsteren Ayakashi und ordentlich Spannung belohnt. Nachdem sich Noragami vorwiegend mit der Einführung der Charaktere befasste und erst gegen Ende die letztendliche Richtung der Anime-Serie vorgab, steigt Noragami: Aragoto direkt mit einer ansprechenden und absolut interessanten Geschichte ein, die fesselt und dabei auch einige Überraschungen mit an Bord hat. Ungewöhnlich ist die Tatsache, dass die Storyline eigentlich nach den sechs Folgen abgeschlossen ist, was im Gegenzug die Neugier auf die Ereignisse in der folgenden Volume noch ein wenig mehr schürt. 

 

Die Animationen von Noragami: Aragoto - Vol. 01 stehen denen der ersten Staffel in nichts nach und zeigen sich erneut sehr detailliert und ansprechend, auch wenn sich die Details in schnellen Momenten oder entfernteren Aufnahmen ein wenig verlieren. Gewöhnungsbedürftig da wieder abweichend animiert erscheinen die Ayakashi, welche dieses Mal jedoch sehr finster und bedrohlich ausgefallen sind und sich deswegen auf Dauer deutlich besser ins Gesamtbild einfügen. Ebenfalls keinen Grund zu klagen gibt es bei der deutschen Synchronisation, denn diese wurde erneut mit viel Gespür durchgeführt und weist keine negativen Aussetzer auf. Absoluter Ohrwurm ist der zackige Intro-Song "Hey Kids!!!" von "The Oral Cigarettes", aber auch der übrige Soundtrack kann sich absolut hören lassen und passt stets hervorragend zum Geschehen.

 

Das Bild der Blu-ray ist sehr scharf und sowohl Kontrast als auch Schwarzwert sind sehr angenehm eingestellt, ohne zu übersteuern, wenngleich auch wieder ein paar weichere Szenen vorhanden sind. Gleiches gilt für die Farbgebung, die zwar dezent ausgefallen ist, sich dennoch stimmig präsentiert. Die Tonspur ist wie bereits in der ersten Staffel leider auch diesmal wieder etwas schwach auf der Brust und verpasst es, beim Soundtrack und in den zahllosen Actionszenen zu zeigen, was in ihr steckt. Stattdessen ist der Ton sehr frontlastig und kann nur mit wenig Druck und Dynamik punkten, wobei die Dialoge durchwegs verständlich sind, stellenweise sogar den tollen Soundtrack ein wenig überlagern. 


Bildergalerie von Noragami: Aragoto - Vol. 01 (8 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Noragami: Aragoto - Vol. 01:


  • Episode 01 - Wahrer Name - Fest in der Hand
  • Episode 02 - Erinnerungen an Sie
  • Episode 03 - Verlogene Bindung
  • Episode 04 - Wünsche
  • Episode 05 - Gott segnet und Gott verflucht
  • Episode 06 - Was getan werden muss

Das Fazit von: MarS

MarS

Auch wenn die technische Seite mit winzigen Abstrichen zu kämpfen hat ist Noragami: Aragoto - Vol. 01 mehr als eine simple Fortsetzung einer tollen Anime-Serie, denn Staffel 2 schafft es sogar, die Erste zu überbieten. Der erste Teil der zweiten Staffel punktet durch Dramatik, Spannung und jeden Menge Action, aber auch einen tollen Ausbau der Figuren und eine absolut interessante sowie wendungsreiche Geschichte, die allerdings nun abgeschlossen erscheint. Das schürt natürlich die Neugier, was wohl in Noragami: Aragoto - Vol. 02 auf den Zuschauer wartet - ich jedenfalls kann es kaum erwarten!


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen