Punisher

Punisher

Originaltitel: The Punisher
Genre: Action
Regie: Jonathan Hensleigh
Hauptdarsteller: Tom Jane • John Travolta
Laufzeit: DVD (118 Min) • BD (123 Min)
Label: Sony Pictures Home Entertainment
FSK 18

Punisher   10.02.2014 von Xthonios

1974 hatte ein Verbrechensjäger, der nicht vor jeder Art von gewalttätigen Praktiken zurückschreckt, seinen ersten Auftritt. Frank Castle wurde durch den Mord an seiner Frau und Kindern zum gnadenlosen Rächer, der nun Selbstjustiz ausübt. Auf seiner Brust prangt ein weißer Totenkopf – das Markenzeichen des Punishers ...

 

Nach dem grauenvollen Massaker an seiner gesamten Familie hat der ehemalige FBI-Agent Frank Castle (Tom Jane) nur noch ein Ziel: Er will die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen. Ganz oben auf seiner Liste steht der Unterweltboss Howard Saint (John Travolta). Mit besessener Präzision bereitet Castle seine Vergeltung vor, rüstet sich mit einem üppigen Waffenarsenal aus und sondiert akribisch die Gewohnheiten seines Gegners. Castle will Howard Saint das nehmen, was ihm am wichtigsten ist: sein Geld, das Vertrauen in seine rechte Hand Quentin (Will Patton) und nicht zuletzt die Liebe zu seiner Frau Livia (Laura Harring). Auf seinem Weg zur Vergeltung bekommt es Castle mit neuen Feinden wie dem musikalischen Killer Harry Heck (Mark Collie) oder dem Muskelberg The Russian (Kevin Nash) zu tun, aber auch mit neuen Freunden wie seinen verschrobenen Nachbarn Joan, Dave und Mr. Bumpo (Rebecca Romijn-Stamos, Ben Foster, John Pinette). Der gnadenlose Showdown rückt näher …

 

Wird Frank Castle nach seinem Rachefeldzug wirklich Frieden finden? Welchen Schabernack kann man eigentlich mit einem Springmesser treiben? Und wie schmeckt wohl das Florentiner Eis von Mr. Bumpo?

 

Bildergalerie von Punisher (7 Bilder)

Kommen wir einmal zu der Blu-ray selbst. Der Film erscheint im gleichen Format (2.35:1) wie die 2006 erschiene DVD. Die Bildqualität bietet gegenüber der DVD etwas bessere Schwarzwerte und etwas mehr Detailschärfe. Tontechnisch präsentiert uns Sony eine deutsche und englische unkomprimierte, recht saubere aber etwas „bassarme“ DTS-HD 5.1 Tonspur. Sony hat jedoch im Zuge der Restauration leider nur die deutsche gekürzte DVD-Fassung überarbeitet. Man darf sich nicht durch die Info „Kinofassung“ blenden lassen, da selbst diese Version im Kino nur in einer zensierten Fassung ab 18 erschien. Hier wäre es wirklich schön gewesen, wenn man bei der Neuauflage wenigstens die ungekürzte Fassung gewählt hätte. Als Extras finden wir auf der Blu-ray eine Dokumentation, ein Making of und einige Musikvideos vor. 


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Selbstjustiz als Botschaft einer Comicverfilmung, da scheiden sich sicherlich die Geister. Doch lassen wir mal die Story beiseite und begutachten die Blu-ray. Ton- und Bildqualität gehen in Ordnung, sind aber nicht referenztauglich. Die Story selbst zieht sich ein wenig in die Länge, schauspielerische Glanzleistungen sucht man leider auch vergebens. Sehr überrascht hat mich der scheinbar emotional gelangweilte John Travolta, dem man die skrupellosen Machenschaften irgendwie nicht abnimmt. Thomas Jane alias Frank Castle mimt den "Ich bringe alle um"-Rächer, bringt mir aber nicht genug emotionale Zerrissenheit mit. Zusammen mit dem recht durchschnittlichen Soundtrack und der Tatsache, dass wir hier auch nur die gekürzte Kinofassung vorfinden, macht das Gesamtkonzept nicht besser. Für mich bleiben der Film und die Umsetzung auf Blu-ray eher im Sumpf des Durchschnitts hängen. Es ist weder ein echter Actionfilm, noch ein brutales Rache-Epos. Wer seichte Unterhaltung sucht, findet hier vielleicht den richtigen Film.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen