Regression

Regression

Originaltitel: Regression
Genre: Thriller • Drama
Regie: Alejandro Amenábar
Hauptdarsteller: Ethan Hawke • Emma Watson
Laufzeit: DVD (103 Min) • BD (107 Min)
Label: Tobis
FSK 16

Regression   25.02.2016 von MarS

Der chilenisch-spanische Regisseur Alejandro Amenábar zeigte bereits mit The Others, dass er ein Gespür für atmosphärischen und subtilen Horror hat und konnte für sein Drama Das Meer in mir unter anderem sowohl Oscar als auch Golden Globe als "Bester fremdsprachiger Film" gewinnen. Natürlich waren wir gespannt auf seinen neuesten Film, den Suspense-Thriller Regression, und haben ihn uns für Euch angesehen.

 

Minnesota 1990: Die junge Angela Gray beschuldigt ihren Vater John, sie sexuell missbraucht zu haben. Obwohl sich dieser an die Taten nicht mehr erinnern kann, bekennt sich dieser schuldig. Um dessen Schuld tatsächlich beweisen zu können holt sich der ermittelnde Detective Bruce Kenner Hilfe beim Psychologen Kenneth Raines, einem Spezialisten für die sogenannte "Hypnotische Regression", einer Form der Hypnose bei welcher der Klient in Trance seine Vergangenheit erneut durchlebt. Die Therapie fördert jedoch noch weit mehr Geheimnisse zu Tage als zunächst gedacht und die Verbindung zu einer satanischen Sekte deckt nach und nach Gräueltaten ungeahnten Ausmaßes auf...

 

Die "Hypnotische Regression" ist eine äußerst umstrittene Therapie- und Analyseform, die vor allem in den 90er Jahren in den USA Anwendung fand. Regression greift diese Thematik samt zugehörigem Jahrzehnt auf und verpackt das Ganze in ein atmosphärisch dichtes, packendes Thriller-Drama mit diversen eingestreuten Horrorelementen. Der Erzählstil bleibt dabei stets linear und offenbart mit der Zeit immer mehr kleine Details, die den Zuschauer des Öfteren auf die falsche Fährte locken und bis zum relativ überraschenden finalen Twist meist im Dunkeln tappen lassen. So spielt Regisseur Amenábar solide mit den Erwartungen, für die er selbst gesorgt hat, vermischt die Grenzen zwischen Fiktion und Realität und punktet mit seiner Inszenierung vor allem bei all denjenigen, die sich vorher noch nie mit der Regressions-Therapie beschäftigt haben, auch wenn das Potential der Thematik nicht in vollem Umfang genutzt wurde. Dank der geschaffenen düsteren und bedrückenden Atmosphäre kann der Film allerdings auch überzeugen, wenn man die im Film eingebauten Twists als Genre-Kenner schon recht früh erahnen kann. Schauspielerisch ist ganz klar Ethan Hawke hervorzuheben, der fesselnd und glaubwürdig den von den eigenen Gedanken hinters Licht geführten Detective Kenner in den Vordergrund verfrachtet. Emma Watson schafft es zwar, sich endgültig vom "Hermine-Image" zu lösen, ihr Charakter wird jedoch zum Großteil dominiert von verhaltenem und zurückgezogenem Schweigen und trauriger Miene zum bösen Spiel, wodurch große schauspielerische Qualitäten nicht von Nöten sind. Dennoch füllt sie ihre Rolle hervorragend aus. 

 

Bildergalerie von Regression (7 Bilder)

Das Bild der DVD ist solide und präsentiert sich mit angenehmer Schärfe und gutem Detailgrad. Die Farbgebung ist passend zum Film eher dunkel und trist, bleibt dabei aber natürlich. Feines Bildrauschen und Filmkorn ist immer wieder zu erkennen, trübt aber nicht den guten Gesamteindruck. Der Ton ist sehr gut und liefert neben klaren Dialogen deutlich zu ortende Surround-Effekte und eine kräftige, dynamische Abmischung.


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Auch wenn Regression nicht mit den früheren Werken Amenábars mithalten kann liefert der atmosphärische Suspense-Thriller sehr gute Genre-Kost mit realen Bezügen. Gekonnt verwischen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion sowie zwischen Gut und Böse und machen denn Film trotz seiner linearen Erzählweise und den für Kenner doch recht vorhersehbaren Ablauf zu einem sehenswerten Film. Wer düstere Thriller mit einer Prise Horror mag, der sollte Regression eine Chance geben.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen