Rendezvous mit dem Leben

Rendezvous mit dem Leben

Originaltitel: The Book of Love
Genre: Drama
Regie: Bill Purple
Hauptdarsteller: Maisie Williams • Jason Sudeikis
Laufzeit: DVD (103 Min)
Label: Polyband
FSK 12

Rendezvous mit dem Leben   26.01.2018 von MarS

Hört man den Namen Jason Sudeikis, dann kommen einem wohl sofort die slapstickhaften Komödien Wir sind die Millers oder auch Kill the Boss bzw. Kill the Boss 2 in den Sinn. Im Drama Rendezvous mit dem Leben versucht der Schauspieler und Komiker an der Seite von Jessica Biel und Maisie Williams (Game of Thrones) allerdings ein weiteres Mal zu zeigen, dass mehr in ihm steckt...

 

Inhalt

 

Der Architekt Henry (Jason Sudeikis) ist glücklich verheiratet mit der weltoffenen Künstlerin Penny (Jessica Biel) und die beiden erwarten in Kürze ihr erstes gemeinsames Kind. Henry steht kurz vor dem Abschluss eines der größten Aufträge seiner Karriere, als plötzlich ein tödlicher Autounfall sein Leben völlig aus der Bahn wirft. Trotz der Trauer um seine Frau und das tiefe seelische Loch, in das Henry fällt, findet er in dem obdachlosen Mädchen Millie eine neue Aufgabe. Er hatte Penny versprochen, sich um Millie zu kümmern, die ihre Tage damit verbringt, den Müll der Nachbarschaft zu durchwühlen, und dieses Versprechen will Henry auch halten. Zunächst wehrt sich Millie gegen seine Hilfe, doch letztendlich versuchen sie gemeinsam, ihre Pläne zu verwirklichen. Millie ist eigentlich auf der Suche nach ihrem auf See verschollenen Vater und will sich mit einem selbstgebauten Floß aus altem Schrott auf den Weg machen, ihn zu finden...

 

Wer sich ein tragisches Drama wie Rendezvous mit dem Leben anschaut, der weiß nicht nur genau, auf was er sich einlässt, sondern ist sich auch bereits im Vorfeld bewusst, dass es hier sehr emotional und tränenreich werden kann. Und genau diese Erwartungen erfüllt The Book of Love (OT) mit routinierter Hand, wobei mit Ausnahme eines unerwarteten Twist am Ende große Überraschungen gänzlich auf der Strecke bleiben. Vom Schicksal geplagte Figuren versuchen gemeinsam über ihren Verlust hinwegzukommen und neuen Antrieb fürs Leben zu finden, das Ganze garniert mit kleineren humorvollen Einlagen, die aber nie ausufern. Der Film verlässt sich damit auf bekannte Zutaten und stützt sich überwiegend auf seinen Cast, der mit Jason Sudeikis und Maisie Williams passend besetzt ist. Die beiden ergeben ein durchaus harmonisches Pärchen und können ihren doch eher klischeehaften Figuren sogar etwas Ausstrahlung verleihen, was Rendezvous mit dem Leben damit sowohl unterhaltsam als auch sympathisch gestaltet. Die Handlung selbst ist stimmig erzählt und drückt immer wieder gekonnt auf die Tränendrüse, woran auch der Score von Justin Timberlake nicht ganz unschuldig ist. Wer also mal wieder herzhaft weinen will und sich nicht daran stört, dass sich die stetig mitschwingende Melancholie und Tragik auf Dauer ein wenig auf den Zuschauer überträgt, der ist mit Rendezvous mit dem Leben bestens bedient.

 

Bildergalerie von Rendezvous mit dem Leben (6 Bilder)

Details der DVD

 

Beim Bild der DVD wird klar, dass es sich um eine neuere Produktion handelt, denn die Schärfe sowie der Detailgrad sind auf sehr gutem Niveau. Die Farbgebung ist absolut natürlich, wobei die Farben immer wieder leicht entsättigt wurden. Das Kontrastverhältnis ist ausgewogen. Nur selten mischen sich etwas weichere Aufnahmen mit ins Geschehen. Weniger überzeugend steht es mit der Tonspur, die mit ihrer Abmischung in Dolby Digital 2.0 weit hinter den heutigen Möglichkeiten zurückbleibt. Zwar ist die Sprachausgabe im dialogorientierten Film stets klar und verständlich, doch in so mancher Szene würde man sich trotzdem etwas mehr Druck und Weitläufigkeit wünschen. Der Score von Justin Timberlake harmoniert hervorragend mit dem Geschehen und unterstützt perfekt die vermittelten Emotionen, die Grundmelodie wiederholt sich aber auf Dauer etwas zu oft. 


Das Fazit von: MarS

MarS

 

Große Emotionen und jede Menge Tragik, ansprechend aber ohne viel Tiefgang inszeniert und ganz klar auf die Tränendrüsen ausgelegt. Rendezvous mit dem Leben liefert genau das, was man sich als Zuschauer von einem Genrefilm erwartet. Jason Sudeikis macht auch in einem Drama eine durchaus gute Figur und mit Maisie Williams steht ihm dabei eine Partnerin zur Seite, die ihrem Charakter mindestens ebenso sympathisch Leben einhaucht. Genrefans können hier nicht viel falsch machen, werden aber auch nicht gerade überrascht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen