Ronja Räubertochter - Vol. 02

Ronja Räubertochter - Vol. 02

Originaltitel: Sanzoku no Musume Ronya
Genre: Animation • Abenteuer • Fantasy
Regie: Goro Miyazaki
Laufzeit: DVD (171 Min) • BD (178 Min)
Label: Universum Anime
FSK 6

Ronja Räubertochter - Vol. 02   10.11.2016 von MarS

Schwer beeindruckt von der ersten Volume der Anime-Serie Ronja Räubertochter, dem ersten und bisher einzigen Serienformat des bekannten Studio Ghibli, konnten wir es kaum erwarten uns erneut mit der kleinen Räuberin ins Abenteuer zu stürzen. Was uns dieses Mal erwartet hat erfahrt Ihr wenn Ihr weiterlest...

 

Hier noch einmal unsere Kritik zu Ronja Räubertochter - Vol. 01 zum Nachlesen.

 

Noch immer sitzen die Räuber der Borka-Bande in der Nordburg, doch im Gegensatz zu Mattis, der nichts anderes mehr im Sinn hat als seine Feinde zu vertreiben und deshalb sogar seine Arbeit als Räuber vergisst, vergnügt sich Ronja weiterhin im Wald. Wäre da doch nicht auch Birk, der alte Hosenschisser, der ihr in ihrem Wald ständig über den Weg läuft. Als Ronja jedoch im Winter bei einem Ausflug mit Skiern mit dem Fuß in einem Schneeloch stecken bleibt ist sie ganz froh darüber, dass Birk plötzlich auftaucht und sie rettet. Die beiden beschließen, von nun an Bruder und Schwester zu sein, selbstverständlich nur im Geheimen, um ihre Väter nicht zu erzürnen. Als die Mattisburg völlig eingeschneit wird und Ausflüge in den Wald bis zum Frühjahr warten müssen, versucht Ronja schließlich einen anderen Weg zu finden, um mit Birk zusammen zu sein. Sie schafft in den Verliesen einen Weg in die Nordburg und trifft sich dort jeden Tag mit Birk, auch um ihn mit Lebensmitteln zu versorgen, denn die Borka-Räuber haben ihre Vorräte längst aufgebraucht. Wenn das Mattis wüsste, würde es mit Sicherheit mächtigen Ärger geben... 

 

Wie bereits die erste Volume von Ronja Räubertochter weiß auch die Zweite auf ganzer Linie zu überzeugen. Während sich die ersten sechs Folgen vor allem mit Ronjas Kindheit und dem ersten Aufeinandertreffen mit der Borka-Bande beschäftigte, konzentriert sich das Geschehen nun vor allem auf die langsam aufkeimende Freundschaft zwischen den beiden Räuberkindern, die wohl nicht ganz ohne Grund einige kleine Parallelen zur guten alten Romeo und Julia - Geschichte aufweist. Die Borka-Räuber bleiben zwar bis auf den kleinen Birk nahezu völlig auf der Strecke, dafür aber werden die Räuber der Mattisburg exzellent vertieft und hinterlassen dadurch einen noch deutlich sympathischeren Eindruck als sie ihn ohnehin bereits hatten. Weiterhin hält sich die Serie sehr nah an die Vorlage von Astrid Lindgren und zeichnet ein wunderschönes Bild von Natur, Umwelt und geheimnisvollen Wesen, aber auch zwischenmenschlichen Beziehungen, wobei die Hauptfiguren in Form von Kindern hier deutlich weiser und erwachsener gezeigt werden als die ruppigen, teils naiven, teils nicht ganz hellen Erwachsenen selbst. Das macht Ronja Räubertochter zum einen sehr interessant für Kinder, zeichnet aber auch ein herrlich humorvolles Bild der Welt, welches für hervorragende Unterhaltung auch bei den Großen sorgt. Nachdem gerade in den ersten Folgen der zweiten Volume einige doch sehr düstere und extrem spannende Passagen vorhanden sind, hat auch diese völlig zurecht eine Freigabe ab 6 Jahren erhalten, wobei es mit Sicherheit einige Kinder auch in diesem Alter geben dürfte, denen das Geschehen etwas zu dramatisch sein dürfte. Hier sollten die Eltern ggf. vorab einmal "probeschauen".

 

Auch technisch gibt es erneut keinerlei Grund zu klagen, denn sowohl die Animationen der Serie als auch die Qualität der Blu-ray sind einfach großartig. Gestochen scharf und mit kräftiger Farbgebung finden sich eigentlich keine Mängel beim Bild, was den realistischen und fein detaillierten Animationen eine perfekte Bühne beschert. Die Tonspur überrascht wie schon auf der ersten Volume trotz seiner Abmischung in 2.0 durch eine schöne Dynamik und differenzierte Signalortung. Wie gehabt öffnet sich der Ton vor allem beim Soundtrack und den Szenen im Wald atmosphärisch auf den gesamten Boxenbereich. Neben dem "Frühlingsschrei", der sich inzwischen zum absoluten Ohrwurm entwickelt hat, wird nun auch das von Birk immer wieder gepfiffene Liedchen gekonnt in diversen Variationen ins Geschehen eingefügt.

 

Bildergalerie von Ronja Räubertochter - Vol. 02 (9 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Ronja Räubertochter - Vol. 02:

 

  • Folge 07 - Ein Lied im Nebel
  • Folge 08 - Herbst im tiefen Wald
  • Folge 09 - Schneeloch ohne Entkommen
  • Folge 10 - Geschwisterschwur
  • Folge 11 - Was man im Geheimen macht
  • Folge 12 - Ein Pfeiffen im Keller
  • Folge 13 - Bedauernswerte Räuber

 

Alle Bilder Copyright © NHK · NEP · Dwango, licensed by Saltkråkan AB, The Astrid Lindgren Company.


Das Fazit von: MarS

MarS

Auch mit Ronja Räubertochter - Vol. 02 lässt die Begeisterung nicht nach, denn auch die zweite Volume liefert jede Menge Humor, Spannung und absolut sympathische Figuren, die einen sofort mitreißen und in ihren Bann ziehen. Erneut lässt sich das Geschehen viel Zeit um sich zu entfalten, ohne dabei auch nur eine Sekunde langweilig zu werden. Ronja Räubertochter - Vol. 02 setzt die Anime-Serie aus dem Hause Ghibli stimmig fort und ist weiterhin ein wahres Fest für alle Fans von abenteuerlichen Geschichten, aber auch Freunde der Buchvorlage sollten unbedingt einen Blick riskieren, denn die Serie ist nicht nur geschichtlich sehr nah am Buch gehalten, sondern auch einfach grandios umgesetzt.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen