Sandisk Extreme Pro SSD 480GB

Sandisk Extreme Pro SSD 480GB

Publisher: SanDisk
Genre: Solid State Disk
Erscheinungsdatum: 06.06.2014

Sandisk Extreme Pro SSD 480GB   17.05.2016 von Assimilator

In unserem Sofahelden-Selbstbau-PC haben wir uns für die Extreme Pro SSD von SanDisk als SSD entschieden. Aber kann die Festplatte auch überzeugen?

Die Verpackung und der Inhalt
 
Die Festplatte wird von SanDisk in einer einfachen kleinen Pappverpackung ausgeliefert. Auf der Rückseite finden sich ein paar wenige kleine Informationen, welche aber auch kaum viel hergeben. Auf der Vorderseite findet man oben in der rechten Ecke eine Markierung, welche die Kapazität und die Geschwindigkeit der Festplatte anzeigt. Wenn man an dieser Stelle jedoch genauer hinschaut, stellt man fest, dass die Geschwindigkeiten für den Lese- und Schreibzugriff auf Daten auf der Festplatte unglaublich schnell sind. Hat man sich zum Kauf entschlossen und öffnet die Verpackung zu Hause, findet man neben der Festplatte, einem kleinen Heft mit Garantiehinweisen sowie einem Rahmen nichts weiter in der Packung.
 
Verarbeitung und Anschließen
 
Wie bei einer SSD üblich, ist die Festplatte selbst zum größten Teil aus Plastik. Dies soll unter anderem dafür sorgen, dass unnötige Geräusche vermieden werden, Plastik ist hier einfach leiser bei Bewegungen. Darüber hinaus werden minimalste Erschütterungen so besser abgefedert. Die Verarbeitung ist dabei einfach, aber makellos. Um die SSD in Betrieb zu nehmen, muss diese einfach mit einem SATA Kabel an das Mainboard angeschlossen werden. Besagtes SATA Kabel ist der Verpackung nicht beigelegt und muss daher evtl. separat gekauft werden. Neben dem Datenkabel benötigt die Festplatte noch Strom, welches mit einem Netzteil Stromkabel angeschlossen wird. Beide Stecker haben dabei Nasen an einer der beiden Seiten, sodass man hier beim Einbau keinen Fehler machen und die Kabel evtl. falsch herum anschließen kann.
 
Benutzung
 
Hat man den PC eingeschaltet, findet jedes halbwegs aktuelle BIOS die Festplatte problemlos und Windows startet direkt. Sollte die Festplatte als weitere Ablage für Daten genutzt werden, steht einer Nutzung nichts weiter im Wege, da Windows die Platte erkennt und sie direkt genutzt werden kann. Sollte die Festplatte für eine neue Windows Installation genutzt werden, kann direkt gestartet werden. In unserem Test installierte sich Windows 10 via USB Stick angenehm schnell und wir sahen nach weniger als 25 Minuten den Desktop des frischen Betriebssystems.
 

Bildergalerie von Sandisk Extreme Pro SSD 480GB (8 Bilder)

Technische Daten des Herstellers
 
  • Verfügbare Kapazitäten: 240GB, 480GB, 960GB
  • Sequenziell Lesen (bis zu): 550 MB/s
  • Sequenziell Schreiben (bis zu): 515 MB/s
  • Rnd. Lesen (bis zu):1 00.000 IOPS
  • Rnd. Schreiben (bis zu): 90.000 IOPS
  • Abmessungen: 2,75 x 3,96 x 0,28 in. 69,85 mm x 100,5 mm x 7,0 mm
  • Schnittstelle: SATA Revision 3.0 (6 Gbit/s)
  • Betriebstemperatur: 0 ºC – 70 ºC
  • Lagertemperatur: -55 ºC – 85 ºC
  • Stoßfestigkeit: Bis zu 1500 G bei 0,5 m/s
  • Schwingungen: 5 gRMS, 10-2000 HZ / 4,9 gRMS, 7-800 HZ
  • Stromverbrauch (aktiv): 0,13W (240 GB), 0,15W (480 GB, 960 GB)
     



Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen