Saving Mr. Banks

Saving Mr. Banks

Originaltitel: Saving Mr. Banks
Genre: Drama
Regie: John Lee Hancock
Hauptdarsteller: Emma Thompson • Tom Hanks
Laufzeit: DVD (120 Min) • BD (125 Min)
Label: Walt Disney Home Entertainment
FSK 6

Saving Mr. Banks   22.07.2014 von Xthonios

"Wenn ein Löffelchen voll Zucker bittere Medizin versüßt"  Dieser eine Satz weckt in mehreren Generationen unserer Zeit sicherlich zahlreiche Erinnerungen an das wohl charmanteste Kindermädchen unserer Jugend. Bereits im März 2014 erschien Mary Poppins zum 50. Jubiläum endlich auch auf Blu-ray. Im neuesten Disney-Streifen geht es um die Geschichte hinter den Kulissen und die Erschafferin des magischen Kindermädchens ...

 

Verzaubert von den Büchern um Mary Poppins verspricht Walt Disney seinen Kindern, diese Bücher zu verfilmen. Doch dies erweist sich schwieriger, als er sich jemals hätte vorstellen können. 20 Jahre lang versuchte er erfolglos, die Filmrechte der Autorin P.L. Travers zu bekommen. Doch als das Geld knapp wird, kann der Agent der Autorin sie zu einer Reise nach Los Angeles überreden, um die Verhandlungen zumindest versuchsweise voranzutreiben. Nur widerwillig reist Pamela Travers nach Amerika, da sie in Walt Disney nur einen Produzenten von Zeichentrickfilmen sieht, welche sie von Grund auf verachtet. Für sie ist Mary Poppins Familie, welche nicht durch lächerliche Zeichentrickelemente verhunzt werden darf. Aufgrund des Versprechens, welches Walt seinen Kindern gegeben hat, gibt er immer wieder nach und versucht herauszufinden, wie Pam nur so verbittert und unnahbar sein kann, wenn sie doch solche tollen Bücher geschrieben hat.

 

Doch gerade als das Eis geschmolzen zu sein scheint, bewirkt eine kleine Äußerung den Abbruch der Verhandlungen und Pamela Travers reist zurück nach London. Doch Walt ist nicht bereit alles aufzugeben und fliegt ihr hinterher. Und genau dort begreift auch Walt, dass die Kindheit von Pam und die Geschichte von Mr. Banks und Mary Poppins viel stärker verflochten sind, als er je angenommen hatte ...

 

Was verbirgt sich hinter der Geschichte von Mary Poppins wirklich? Welche schwere Kindheit hatte Walt Disney hinter sich? Wird er letzten Endes die Chance bekommen, das Versprechen an seine Kinder zu halten?

 

Bildergalerie von Saving Mr. Banks (27 Bilder)

 

Die Blu-ray erscheint als 1-Disc-Amary ohne ein Inlay oder einem Wendecover. Extras finden wir nur auf der Blu-ray wieder, auf der DVD werden keine veröffentlicht. Als Extras finden wir zusätzliche Szenen, Die Walt Disney Studios gestern und heute und "Let's go fly a Kite" vor. Bildtechnisch wird hier durchgängig ein absolut sauberes und klares Bild geboten, welches fast referenztauglich ist. Wir finden hier kräftige und satte Farben vor, ebenso wie wundervolle Kontraste, ohne Artefakte oder ein Bildrauschen. Tontechnisch bietet uns die Blu-ray eine englische und deutsche DTS-HD Audio 5.1 Tonspur an. Italienische Zuschauer müssen sich mit einer DTS 5.1 Tonspur zufriedengeben. Die Dialoge sind klar verständlich, Umgebungsgeräusche klingen trotz allem räumlich und nicht über- oder untersteuert. Auch die musikalische Untermalung des Films ist sehr gut geworden. Insgesamt gesehen, ist die Blu-ray technisch absolut überzeugend.


Das Fazit von: Xthonios

Xthonios

Mit Saving Mr. Banks gelingt Disney wieder ein kleines Meisterwerk. Die Geschichte hinter der Mary Poppins ist ebenso emotional berührend wie fesselnd. Tom Hanks als Walt Disney und Emma Thompson als verbitterte Autorin sind eine erstklassige Wahl für den Film und nicht umsonst wurde sie für den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin nominiert. Im Verlaufe der Geschichte leidet man mit fast mit und freut sich über jede kleine positive Veränderung ihres Charakters. Auch die Momente mit ihrem Fahrer Ralph hinterlassen Spuren und zeigen auf, dass es oft die kleinen Dinge sind, die das Leben lebenswert machen und man sich nicht in seinem eigenen Gefühlsgefängnis verstecken sollte. Auch das private Gespräch mit Walt am Ende des Films bringt einem das ganze Drama sehr schön nahe. Für mich eine wirkliche schöne und zugleich traurige Geschichte mit biografischem Hintergrund. 


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen