Shimoneta – A Boring World - Vol. 3

Shimoneta – A Boring World - Vol. 3

Originaltitel: Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sek ...
Genre: Comedy • Erotik
Laufzeit: DVD (75 Min) • BD (75 Min)
Label: Kazé Anime / J.C. Staff
FSK 16

Shimoneta – A Boring World - Vol. 3   27.10.2016 von MarS

Seid Ihr bereit für noch mehr Schweinereien und Höschen-Terrorismus? Dann seid Ihr genau richtig, denn hier ist unsere Kritik zu Shimoneta - A boring world where the concept of dirty jokes doesn´t exist - Vol. 3. Wir haben uns erneut mit dem "S.O.X."-Team auf die perverse Mission begeben, der Menschheit den Sex zurück zu bringen...

 

Hier findet Ihr noch einmal unsere Kritiken zu den vorangegangenen Volumes:

Shimoneta - A Boring World - Vol. 1

Shimoneta - A Boring World - Vol. 2

 

Inzwischen hat es das "S.O.X."-Team geschafft, an der Tokioka für Aufklärung zu sorgen, und kann nun sein Zielgebiet auf andere Schulen ausweiten. Dies ist auch dringend nötig, denn eine weitere Terrorzelle begeht im Namen von "S.O.X." perverse Höschen-Diebstähle und schadet so dem Ruf und der Glaubwürdigkeit des Teams. Unterdessen rettet Tanukichi die junge Kosuri vor der Moralpolizei und findet in ihr ein tatkräftiges neues Mitglied, während Osome sich fast vollständig auf ihre mit dem Mund angefertigten unanständigen Zeichnungen konzentriert, in denen immer öfter Tanukichi eine tragende, homosexuelle Hauptrolle spielt. Doch Tanukichi hat ganz andere Sorgen, denn er muss sich weiterhin gegen die sexuellen Übergriffe von Anna wehren, die ihre Lust und Obession kaum noch im Zaum halten kann.


Können Ayame und ihr Team den Ruf von "S.O.X." bewahren? Wer ist der mysteriöse Anführer der gegnerischen Terrorzelle? Wird Tanukichi Anna auch weiterhin entkommen können oder ist er gezwungen, sich ihr letztendlich doch hinzugeben? Und worauf hat es Kosuri eigentlich abgesehen?

 

Die zweite Volume hat es vorgemacht, Shimoneta - A boring world where the concept of dirty jokes doesn´t exist - Vol. 3 setzt das Konzept nun konsequent fort. Das schmuddelige, unanständige Geschehen nimmt immer absurdere Züge an und konzentriert sich zusehends auf den dauerhaft vorhandenen Schweinkram in Form von visuellen Reizen und verbalen Anzüglichkeiten, vergisst dabei aber nicht der Serie trotz allem einige interessante Twists und neue Storyverläufe zu verpassen, um für zusätzlichen Unterhaltungswert zu sorgen. Auch wenn das Ganze inzwischen fernab von Spannung oder Anspruch ist, so überzeugt Shimoneta doch durch seinen Charme sowie die unzähligen Ideen, die eindeutig einem perversen Geist entsprungen sein müssen, dafür aber immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Slapstick, Erotik und ein inzwischen sehr winziger Hauch von Gesellschaftskritik, die Mischung liefert auch in der dritten Volume jede Menge Spaß, vorausgesetzt der Zuschauer ist nicht genauso prüde wie der japanische Staat in der Serie.

 

Auch in der dritten Volume muss der Zuschauer weitestgehend auf rasante Szenen verzichten und wird dafür im Gegenzug mit erneut sehr schönen Animationen belohnt, die der Welt von Shimoneta und den darin befindlichen Figuren einen tollen Look verleihen. Das Bild der Blu-ray liefert gewohnt scharfe Bilder bei stimmigem Kontrast und kräftiger Farbgebung, wogegen die Tonspur wie gehabt etwas schwach auf der Brust ist und sich eher zurückhaltend präsentiert. Der Soundtrack der Serie lädt inzwischen zum mitwippen ein und spätestens in der abschließenden vierten Volume hat man wohl auch die letzte zweideutige Andeutung im Text entdeckt.

 

Bildergalerie von Shimoneta – A Boring World - Vol. 3 (9 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Shimoneta - A boring world where the concept of dirty jokes doesn´t exist - Vol. 03:

 

  • Episode 07 - Die Essenz von SOX
  • Episode 08 - Der Teufel spielt sein eigenes Spiel
  • Episode 09 - Träumen Androiden von Elektromassage?

 

Alle Bilder Copyright ©Hirotaka Akagi, Shogakukan/SOX


Das Fazit von: MarS

MarS

Wer bisher seinen Spaß mit Shimoneta - A boring world where the concept of dirty jokes doesn´t exist hatte, der wird auch von der dritten Volume nicht enttäuscht werden, allen anderen kann ich nur sagen: Lasst die Finger weg von dieser Anime-Serie, denn wer Spannung, Sinn oder gar Anspruch sucht, der ist hier definitiv falsch. Die Serie will einfach nur erotische Unterhaltung garniert mit viel Humor verbreiten und damit gleichzeitig der prüden Gesellschaft ordentlich eine vor den Latz knallen - und genau das macht Shimoneta - A boring world where the concept of dirty jokes doesn´t exist auch. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ich für meinen Teil bin gespannt, wie das Finale der Serie wohl aussehen mag...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen