Shin Chan - Die neuen Folgen - Volume 3

Shin Chan - Die neuen Folgen - Volume 3

Originaltitel: SHIN CHAN
Genre: Anime • Komödie
Laufzeit: DVD (144 Min)
Label: Polyband
FSK 12

Shin Chan - Die neuen Folgen - Volume 3   28.07.2019 von LorD Avenger

Mit rund 1.000 Folgen ist Shin Chan in Japan schon ein ziemlich große Nummer - obwohl er erst 5 Jahre alt ist. Mit Volume 3 kehrt er nun auch nach Deutschland zurück und setzt seine frechen Streiche fort...

 

Inhalt

 

"Heute geht auch wirklich alles in die Hose." - "Meinst du? Dann sieh doch mal in meiner nach."

 

In den dieses Mal lediglich achtzehn 8-minütigen (Volume 1 & Volume 2 zeigten einundzwanzig) Folgen geht es gleich mit Hals- und Beinbruch los. Durch eine unglückliche Verkettung von Ereignissen, die mit dem Zehnägelschneiden von Shin Chans Vater beginnt, bricht dieser sich das Bein und muss fortan seinen Alltag auf Krücken bewältigen - selbstverständlich mit der tatkräftigen Unterstützung seines Sohnes. Und da so eine Verletzung schließlich nicht über Nacht heilt, begleitet der Gips uns über mehrere Folgen hinweg. So lernt Shin Chan beispielsweise auch den netten Arzt kennen, der im einen Nebenzimmer die größte Actionfigur-Sammlung aufbewahrt, die er je gesehen hat - inklusive eines Exemplars, das über 2 Millionen Yen wert ist und von dem der kleine Satansbraten ganz selbstverständlich nicht die Finger lassen kann.

 

Zusammen mit seinen Kindergartenfreunden verbessert Shin Chan außerdem das frisch entworfene Maskottchenkostüm eines erfolglosen Kissengeschäfts, findet eine Tasche voller Juwelen auf dem Spielplatz und flüchtet vor dem vermeintlichen Dieb, klärt ein weiteres Verbrechen mithilfe einer fliegenden Drohne auf und lernt im Zoo sein Ebenbild unter den ausgebrochenen Affen kennen. Außerdem steht natürlich auch wieder ein Wettkampf gegen die größeren Kids im Kindergarten an, die sich einen Bauklotz-Experten angelacht haben, um im Duell den höchsten Turm zu bauen. Ähnlich spielerisch geht es auch zu als ein Team aus drei verkleideten Erwachsenen vorbeischaut, um den Kindern Verkehrsregeln beizubringen - dummerweise sind beide Herren im Team in die einzige Frau verliebt und für das Geständnis brauchen sie einen kleinen kindlichen Schubser.

 

Wieder Zuhause messen sich Shin Chan und seine Eltern verbissen im Papp-Sumo-Duell und diskutieren angeregt über ihren Sommerurlaub, bei dem Shin Chan eigentlich nur die potentielle Anzahl der Bikini-tragenden Frauen vor Ort interessiert. Außerdem kehrt die "Vertreterin aus der Hölle" zurück, um erneut ihr Glück bei der schwierigen Familie zu versuchen und weil der kleine Schlingel den Bus verpasst, muss seine Mutter ihn darüber hinaus auch noch durch den strömenden Regen zum Kindergarten bringen - zu Fuß! Die ist es auch, die ganz im japanischen Marie Kondo-Stil als Reaktion auf einen Artikel rigoros ihren Kleiderschrank ausmistet.

 

Bildergalerie von Shin Chan - Die neuen Folgen - Volume 3 (8 Bilder)

Details der DVD

 

Es gibt keine qualitativen Unterschiede zu den vorangegangenen Volumes zu verbuchen und das ist auch gut so - die deutschen Sprecher sind gut gewählt und die kräftigen Farben der bewusst simpel (und einige würden sogar schlecht sagen) gezeichneten Charaktere kommen auch ohne Blu-ray-Leistung ausreichend zur Geltung und machen Spaß. Auch erspart man dem Zuschauer weiterhin das unnötige Wiederholen des Intros vor jeder Folge und begnügt sich mit einem Mal zu Beginn der DVD.

 

Bilder © polyband Medien GmbH


Das Fazit von: LorD Avenger

 LorD Avenger

Ganz so viele Lacher wie in den vorangegangenen Volumes konnte ich dieses Mal zwar nicht verbuchen, dennoch hat der kleine Teufelskerl mit seiner liebenswert frechen Art erneut mein Herz erwärmt.  Es ist schön zu sehen, wie jede Volume für einige Folgen ein ähnliches Konzept aufgreift und damit etwas wie einen Running Gag schafft (z.B. die sportlichen Kindergarten-Wettkämpfe, die Shin Chan meist mit seinem Hintern entscheidet), gleichzeitig aber auch einen Batzen neuer simpler und doch kreativer Ideen mitliefert. Besonders auffällig in dieser Volume: Eine ganze Reihe von Thematiken erstreckt sich über mehrere Folgen, sodass tatsächlich kurzzeitig das Gefühl einer kontinuierlichen Serie aufkommt anstelle einer Sitcom, bei der jede Folge für sich allein steht.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen