Supernatural - Staffel 10

Supernatural - Staffel 10

Originaltitel: Supernatural: The Complete Tenth Season
Genre: Mystery • Fantasy • Horror
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Jensen Ackles • Jared Padalecki
Laufzeit: DVD (972 Min) • BD (1012 Min)
Label: Warner Home Video
FSK 16

Supernatural - Staffel 10   14.12.2016 von MarS

Sam und Dean sind zurück und mit ihnen die Bedrohungen aus Himmel, Hölle und anderen Dimensionen. Wir sind erneut zu den Brüdern in den Chevrolat Impala gestiegen und haben uns für Euch auf den Weg gemacht, die Welt vor allerlei übernatürlichen Wesen zu beschützen...

 

Hier findet Ihr noch einmal unsere Kritik zur Vorgängerstaffel:

Supernatural - Staffel 9

 

Sam und Dean konnten mit Hilfe von Castiel, der nach dem Verlust seiner Gnade als Mensch auf der Erde wandelt, sowie dem Kainsmal und der ersten Klinge den selbsternannten Gott Metatron stürzen und die Hexe Abaddon vernichten. Dabei wurde Dean von Metatron getötet, doch die Macht des Kainsmals brachte ihn zurück unter die Lebenden. Nun durchstreift Dean als Dämon an der Seite von Crowley, dem Herrn der Hölle, das Land, stets getrieben vom Blutdurst der ersten Klinge, und verliert zusehends seine eigene Persönlichkeit. Zusammen mit Castiel können Sam und Castiel Dean zwar von der Klinge erlösen und diese in die Obhut von Crowley übergeben, das Kainsmal selbst jedoch hat Sams Bruder noch immer fest im Griff. Gemeinsam suchen sie nach einer Lösung für das biblische Problem, doch noch konnten sie selbst in den Büchern der Männer der Schriften keinen Anhaltspunkt entdecken. Es scheint, als wäre der inhaftierte und auf Lebenszeit verbannte Metatron der einzige, der den Brüdern die nötigen Hinweise geben kann, und auch Kain selbst spielt eine große Rolle in diesem gefährlichen Spiel. Crowley hat indessen ganz andere Probleme, denn mit der Hexe Rowena ist seine Mutter nach vielen Jahrhunderten unerwartet wieder in sein Leben getreten und versucht nun ihren Sohn für ihre eigenen Zwecke zu benutzen...

 

Auch die inzwischen zehnte Staffel von Supernatural schafft es wieder, jeden Fan mit neuem Stoff zu versorgen und dabei die geliebten Inhalte konsequent fortzuführen, aber auch immer wieder neue Elemente stimmig mit in die Geschichte einzubauen. Selbstverständlich ändert sich dabei nicht wirklich viel im Ablauf und einige Dinge werden zum x-ten Mal in ähnlicher Form wiederholt, etwas anderes hat die Serie aber auch gar nicht nötig. Wer Supernatural von Anfang an verfolgt hat, der bekommt genau das geliefert, was er von der Serie auch weiterhin erwartet, nämlich einen rockigen Soundtrack, jede Menge Humor, viel Gefühl und Dramatik sowie ein absolut harmonisches und sympathisches Zusammenspiel der Schauspieler-Familie, aber auch eine ordentliche Prise blutige Action und atmosphärischen Horror. Supernatural - Staffel 10 führt dabei nicht nur den roten Faden der letzten beiden Staffeln fort, sondern sorgt auch immer wieder für kleine Pausen in Form von einfachen Jagdaufträgen oder auflockernden, spaßigen Episoden, ganz so wie man es von der Serie gewohnt ist und zu lieben gelernt hat. Natürlich vergisst auch die zehnte Staffel nicht, für genügend Fan-Service und auch Selbstironie zu sorgen, was die Serie schon seit Beginn so familiär und sympathisch macht. Der kurze inhaltliche Durchhänger in den Staffeln fünf bis sieben ist längst vergessen und wurde durch durchdachte und sich immer wieder passend zusammenfügende Elemente ersetzt, die auch nach all den Jahren sehnsüchtig auf die kommende nächste Staffel hoffen lassen...

 

Technisch zeigt sich die Blu-ray sehr gut und zu jeder Zeit HD-würdig. Das Bild ist scharf und weist viele Details auf, nur selten fallen diese Werte ein klein wenig ab. Die Farbgebung ist natürlich und wird vom angenehmen, nicht zu kräftigen Kontrast gut unterstützt. Der Schwarzwert ist meist sehr satt und zeigt dunkle Bereiche tiefschwarz, ohne dabei Details zu verlieren. Die Tonspur kann ebenso überzeugen und zeigt sich zwar meist eher frontlastig, wo benötigt öffnet sich das Spektrum aber immer wieder auch auf den kompletten Boxenbereich und liefert dann klar ortbare Effekte und saubere Signale. Die Dialoge bleiben stets verständlich und werden auch in Actionszenen oder während des erneut hervorragenden Soundtracks nicht überlagert. Lediglich die Bassbox wird bei Supernatural - Staffel 10 etwas geschont und darf sich nur selten zu Wort melden, dies ist aber Jammern auf hohem Niveau und war auch bei den bisherigen Staffeln vergleichbar. Das Bonusmaterial ist wie von Supernatural gewohnt erneut sehr umfangreich ausgefallen und beinhaltet selbstverständlich auch die von den Fans jedes Mal sehnlichst erwarteten Outtakes von den Dreharbeiten.

 

Bildergalerie von Supernatural - Staffel 10 (10 Bilder)

Abschließend der Episodenguide zu Supernatural - Staffel 10:

 

  • Episode 01 - Dunkelheit
  • Episode 02 - Der Reichenbachfall
  • Episode 03 - Wiedergeburt
  • Episode 04 - Paper Moon
  • Episode 05 - Fan Fiction
  • Episode 06 - Cluedo
  • Episode 07 - Hexensabbat
  • Episode 08 - Notruf Hibbing
  • Episode 09 - Die Menschen, die wir zurücklassen
  • Episode 10 - Machtkämpfe
  • Episode 11 - Zuhause ist es doch am schönsten
  • Episode 12 - Der Tag, an dem die Hexe starb
  • Episode 13 - Der WLAN-Geist
  • Episode 14 - Das Lied vom Henker
  • Episode 15 - Was sie trugen
  • Episode 16 - Eine Frage des Glaubens
  • Episode 17 - Entscheidungen
  • Episode 18 - Das Buch der Verdammten
  • Episode 19 - Werther
  • Episode 20 - Der Himmel im Geiste
  • Episode 21 - Die dunkle Macht
  • Episode 22 - Schicksal
  • Episode 23 - Finsternis

 

Alle Bilder Copyright © Warner Bros. Entertainment Inc.      


Das Fazit von: MarS

MarS

Wer "The Road so far" kennt, der wird auch von Supernatural - Staffel 10 wieder nicht enttäuscht und mit allem belohnt, was man als Fan an der Serie so liebt, ohne qualitativ beim Inhalt Abstriche machen zu müssen. Wie auch immer sie es anstellen, die Macher haben es schon wieder geschafft, das inzwischen riesige Themenuniversum der Serie stimmig fortzusetzen und neue Elemente mit Altbekanntem zu vermischen, ohne dabei auch nur einen Hauch von Langeweile oder Ermüdung zu verbreiten. Ein Quereinstieg ist bei Supernatural jedenfalls nicht annähernd möglich, denn auch nach so vielen Jahren und Staffeln ist die Geschichte immer noch fortlaufend und präsentiert sich als ein einziges großes Ganzes. "Carry on, my wayward son", die nächste Staffel kann kommen...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen