The Cloth - Kampf mit dem Teufel

The Cloth - Kampf mit dem Teufel

Originaltitel: The Cloth
Genre: Horror
Regie: Justin Price
Hauptdarsteller: Kyler Willett
Laufzeit: DVD (86 Min) • BD (93 Min)
Label: Ascot Elite
FSK 18

The Cloth - Kampf mit dem Teufel   22.08.2014 von GloansBunny

Heute präsentieren die Sofahelden Teil Drei von GloansBunny's Shitparade. Warum The Cloth - Kampf mit dem Teufel einen Podestplatz erhält, obwohl doch B-Movie-König Danny Trejo mitspielt, klärt folgendes Review ...

 

Irgendwann muss jeder sterben und der Tag des jüngsten Gerichts scheint immer näher zu rücken. Während böse Dämonen und fiese Geister wilde Parties in den Körpern willenlosen Menschen feiern, haben Exorzismus und Gottglaube Hochkonjunktur. Die katholische Kirche sieht angesichts der teuflischen Invasion ihren Ausweg in der Formierung einer Geheimorganisation namens "The Cloth". Im Kampf gegen das Böse machen sich Pater Johnson (Steven Brand) und einige geistige Dämonenjäger auf, um den Auserwählten zu finden, der das Überleben der menschlichen Spezies sichern soll. Dass ausgerechnet er derjenige welcher sein soll, mag der junge Ungläubige Jason (Kyler Willett) nicht so recht glauben. Doch ein Paar Lesbenküsse, telepathische Fähigkeiten und Kampfmönchfights später beginnt Jason, allmählich Gefallen an "The Cloth" zu finden. Doch hat der gottlose Heisssporn genug Mumm, um Meister Satan und seine Höllenbrut in der finalen Schlacht zu besiegen oder droht er im heiligen Weihwasser zu ertrinken ...

 

The Cloth - Kampf mit dem Teufel erweist sich trotz gelungenem  Exorzisten-Anfang schon nach kurzer Zeit als miserabler, langweiliger und extrem schlecht gemachter C-Movie. Unterirdisch schlechte Darsteller kämpfen mit noch unterirdischeren Effekten und einer hundsmiserablen Synchronisation um den Titel der übelsten Umsetzung ever. Hinzu kommen eine Story zum Mäuse melken und eine allumfassende Langeweile,die selbst hartgesottene "Vor-dem-Fernseher-Nebenbei-Bügler" dazu bewegt, tief schnarchend den Kopf auf dem Bügelbrett abzulegen. Die Tatsache, dass der Name Danny Trejo, mit dem auf dem Cover geworben wird, lediglich eine Millisekunde zu sehen ist, lässt The Cloth - Kampf mit dem Teufel komplett in die unteren Wertungsränge gleiten.

 


Bildergalerie von The Cloth - Kampf mit dem Teufel (14 Bilder)

Technisch liefert The Cloth - Kampf mit dem Teufel eine ähnliche Vorstellung wie inhaltlich. Matte Farben, schlechte Schwarzwerte, konstantes Rauschen, derbe Unschärfen und katastrophale Spezialeffekte ergeben eine gruselige Gesamtqualität. Der Extras-Bereich ist bis auf die obligatorischen Basics (Wendecover und Trailer) ebenso leer wie The Cloth - Kampf mit dem Teufel selbst.


Das Fazit von: GloansBunny

GloansBunny

Hilfe, kann mich bitte mal jemand vor dieser Flut an Bullshit-Filmen retten?! The Cloth - Kampf mit dem Teufel ist ein absoluter Witz. Nicht nur, dass inhaltlich und technisch kein einziges Zahnrad ineinandergreifen will, nein, schlimmer noch: der geneigte Zuschauer wird regelrecht verarscht. (Ich bitte um Nachsehen angesichts dieser unschönen Formulierung) Warum? Weil sowohl auf dem Cover als auch in der Inhaltsbeschreibung überschwänglich mit B-Movie-König Danny Trejo geworben wird, man dessen Auftritt in The Cloth - Kampf mit dem Teufel aber verpasst, wenn man im falschen Moment blinselt. Das ist Irreführung und verbessert das Image des schauderhaften Streifens auch nicht weiter. Finger weg!!!


Die letzten Artikel der Redakteurin:




Kommentar verfassen

Schreibe hier einen Kommentar. Du musst einfach alle Felder, die mit einem *-markiert sind, ausfüllen.

Noch 1000 Zeichen übrig

Meine Eingaben merken?

Ich akzeptiere die AGBs


Kommentare[X]

[X] schließen